Anabell - private Webseite

Anabell.de

Geschichte & Informationen, Listen aller Art und Infos über Spanien. Sprüche, Zitate, Weisheiten und Witze.

Witze und Witziges. Tierische Witze richtig zum lachen.

"Ach du liebe Güte, Sie sehen aus wie mein dritter Mann." rief die Frau. "Wieviel Männer hatten Sie denn schon?" - "Zwei." "Ach ja", seufzt eine alte Dame, "die Jugend ist heutzutage viel verdorbener als zu unserer Zeit. Und es wird immer schlimmer!" - "Stimmt", bestätigt die Freundin, "jetzt müßte man jung sein!" "Ach, du hast deiner Freundin tatsächlich eine Schachtel Weinbrandbohnen geschenkt?" fragt ein Schotte seinen Freund. "Nur die Bohnen, nur die Bohnen - den Weinbrand habe ich Abgezapft, damit feiern wir Silvester!" "Als dich heiratete, muß ich ein Idiot gewesen sein!" - "Ja. Aber damals war ich so verliebt, daß ich es leider nicht gemerkt habe!" "Angeklagte, Sie bestreiten alos nicht, Ihren Mann während der Fußballübertragung erschossen zu haben?" - "Nein, Herr Richter." - "Was waren seine letzten Worte?" - "Schieß doch! Schieß doch endlich, du alte Pfeife." "Bei uns ist letzte Nacht eingebrochen worden", erzählt Micha in der kneipe. "Nein, so was! Hat man den Einbrecher denn erwischt?", fragt sein Kumpel Stefan. "Oh ja! Der arme Kerl liegt im Krankenhaus, meine Frau hat gedacht, ich sei es!" "Beim Kaffee trinken tut mir das Auge weh." - "Probieren Sie mal, vorher den Löffel aus der Tasse zu nehmen." "Bevor wir in Urlaub fahren, ist meine Frau immer wie ein Krimi." - "Wieso wie ein Krimi?" - "Na ja, packend bis zum Schluß!" "Das geht zu weit!", tobt Bürochef Franke. "Sie schlafen ja am Arbeitsplatz." Die Mitarbeiterin antwortet mit noch leicht schlaftrunkender Stimme: "Was regen Sie sich auf? Sie haben mir doch einen Traumjob angeboten." "Das neue Windows 95 kann einfach alles, dank 32 Bit. Wenn ich 32 Bit getrunken haben, glaube ich auch immer, dass ich alles kann."(T. Koschwitz) "Das war knapp!" sagte der Chirurg nach der Operation zur Schwester. "Was meinen Sie damit?" fragte sie verwundert. "Einen Zentimeter weiter und ich wäre aus meinem Fachgebiet rausgewesen!" "Deine Tochter war doch im Urlaub auf Sizilien, hat sie den auch ein Souvenier mitgebracht?" - "Oh ja, morgen ist Taufe." "Denk mal drüber nach!" - "Ich muss nicht denken! Ich bin blond!" "Der Arzt hat mir Seeluft verordnet." - "Gut, dann häng ich dir einen salzigen Hering vor den Ventilator!" "Der Bodensee ist besser als Viagra." - "Wieso?" - "Meine Uhr fiel vor zwei Wochen rein, ich hab sie jetzt rausgefischt - und sie steht immer noch!" "Der Weg von der Umkleide zum Ring ist aber weit," mault der Boxer. "Beruhige dich", sagt der Trainer. "Zurueck wirst du sowieso getragen." "Du kommst mir vor wie ein Löwenzahn." - "Wieso?" - "Na ja, einmal kurz geblasen und der ganze Samen ist weg!" "Du, ich hab mir einen 500-Euro-Schein auf den Penis tätowieren lassen." - "Bist du verrückt? Warum das?" - "Dafür gibt es drei Gründe. Erstens halte ich mein Geld gern in der Hand, zweitens sehe ich gern, wenn sich mein Vermögen vergrößert und drittens verbläst meine Frau gern mal 500 Euro!" "Eigentlich", sagt der Schotte unschlüssig, "möchte ich nicht die Mütze kaufen, die Sie mir gezeigt haben, sondern die gleiche, wie ich sie aufhabe. Sie stammt auch aus Ihrem Geschäft." - "Unmöglich", sagt der Verkäufer, "meinen Laden gibt es erst seit 50 Jahren." "Ein anstrengender Film", seufzt Petra nach der Kinovorführung, "vier Mal musste ich im Kino den Platz wechseln." - "Wieso das denn", fragt ihre Freundin, hat dich jemand belästigt?" - "Ja, aber erst der Vierte." "Ein Leben ohne Männer kann ich mir nicht vorstellen." - "Bist du verheiratet?" - "Eben, sonst wüßtest du es besser!" "Erwin arbeitet seit drei Tagen in einer Brauerei", erzählt Frau Meyer ihrer Freundin. "Und wie gefällt es ihm da?" - "Keine Ahnung, er war noch nicht wieder zu Hause." "Ey, kumma, auf den Flohmarkt hab ich ein Goldkettchen für meine Freundin gekriecht." - "Ey, guter Tausch, ey." "Finden Sie nicht auch, daß mein Sohn viel Ähnlichkeit mit mir hat?" - "Schon. Aber es gibt wirklich Schlimmeres. Hauptsache, der Junge ist gesund!" "Glauben sie, daß ein Hufeisen Glück bringt?" fragt ein Reporter den Fußballer: "Ja, wenn es im Schuh steckt." "Guten Tag, Herr Doktor. Ich habe Kopfschmerzen, Bauchschmerzen, meiner Glieder tun mir weh, ich habe Husten, bin verschnupft und mein Hals tut es auch nicht so richtig. Können Sie mir sagen, was mir fehlt?" - "Nein, Sie haben schon alles." "Guten Tag, Sie haben doch diese neuen Potenzpillen entwickelt, da wollte ich mal fragen ob es auch ein Gegenmittel gibt?!" - "Warum?" - "Meine Freundin hat gerade angerufen, sie kommt heute doch nicht!" "Habe ich noch eine Chance?", fragt der total erschöpfte Boxer seinen ziemlich verzweifelten Trainer. "Klar doch, schlag einfach weiter in die Luft, dann kriegt der Typ eine ordentliche Lungenentzündung." "Haben Sie drei Sekunden Zeit?" fragt ein Zuschauer den Schiedsrichter nach Spielschluß. Dieser nickt zustimmend. "Dann erzählen Sie mal alles, was Sie über Fußball wissen!" "Halb so schlimm. Das kleine Stückchen schaffe ich auch ohne", sagte der Fallschirmspringer, dessen Schirm sich nicht geöffnet hatte, einen Meter über dem Boden. "Hallo, du süsse Supermaus", schnauft der anonyme Anrufer ins Telefon, "Wenn du errätst, was ich hier in meiner Hand habe, dann kriegst du was davon ab." - "Hör zu", sagt die Dame am anderen Ende, "wenn du es in einer Hand halten kannst, bin ich nicht interessiert." "Hast Du Deine neuen Schuhe an?" fragt der alte Schotte: "Ja, Daddy" - "Dann mach gefälligst größere Schritte." "Hast du dich etwa von deiner Freundin getrennt, nur weil sie jetzt eine Brille trägt?", fragt Karsten entsetzt seinen Kumpel Stefan. Darauf der: "Nein, sie hat sich von mir getrennt, nachdem sie die Brille bekommen hat." "Hast du gehoert, Colosso Mamello, der Boxer, ist disqualifiziert worden!" "Ja, warum denn das?" "Wegen seines Aberglaubens. Er hat Hufeisen als Maskottchen in seinem Handschuh versteckt." "Hast Du schon einmal Viagra probiert?" - "Ja, und ich stehe dazu!" "Hast du schon Pläne für deine Ferien gemacht?" – "Brauche ich nicht: Meine Frau bestimmt wohin, mein Chef bestimmt wann und meine Bank rechnet aus wie lange!" "Herr Doktor, irgendwie bin ich in letzter Zeit so vergesslich." "Wie äussert sich das denn?" "Was?" "Herr Doktor, ist das eine seltene Krankheit, die ich da habe?" - "Blödsinn, die Friedhöfe sind voll davon!" "Herr Doktor, können sie mir helfen? Meine Hände zittern ständig!" - "Trinken sie viel?" - "Nein, das meiste verschütte ich!" "Herr Doktor, meine Frau sagt, mein Penis ist zu klein." Der Arzt empfiehlt eine Transplantation - ihm wird erfolgreich ein Baby-Elefantenrüssel ranmontiert. Nach einigerZeit treffen sich die beiden wieder. Der Arzt: "Na, wie geht's?" - "Alles super. Nur zum Frühstück schnappt er sich immer ein paar Zuckerwürfel." "Herr Doktor, mir wird ständig gelb und rot vor Augen", klagt der Fußballer. "Wechseln Sie mal den Schiedsrichter!" rät der Arzt. "Herr Doktor, mit mir ist etwas nicht in Ordnung!" beschwert sich der zweiundneunzigjährige Herr Peters beim Psychiater. "Ich laufe dauernd hinter jungen Mädchen her!" - "Aber das ist doch ganz natürlich, Herr Peters!" beruhigt ihn der Arzt. "Nun ja, aber ich kann mich nicht erinnern, weswegen!" "Herr Doktor, sie müssen mir helfen. Mein Schwiegervater wird langsam senil - er sitzt den ganzen Tag in der Badewanne und spielt mit einem Gummikrokodil." - "Aber lassen Sie doch dem alten Mann dieses harmlose Vergnügen." - "Nein, verdammt noch mal. Es ist mein Gummikrokodil!" "Herr Nachbar, Ihr neuer Hund ist ja wirklich ein prachtvolles Tier. Wenn ich jetzt, ´Komm her, Sultan!´ rufe, würde mir Ihr Hund dann gehorchen und herkommen?" - "Wahrscheinlich nicht." - "Wieso nicht?" - "Weil sein Name Waldi ist!" "Herr Ober, kann ich noch ein Stück Zucker haben?" - "Sie haben doch schon zwölf Stück gehabt." - "Ja, aber die haben sich alle aufgelöst." "Herr Pfarrer", fragt Lothar Matthäus, "ist es eine Sünde, wenn ich sonntags Fußball spiele?" - "Das nicht, aber wie Du spielst!" "Heute war echt super", erzählt der Fußballer seiner Ehefrau. "Ich habe zwei Tore geschossen!" - "Toll", sagt die Frau, "und wie ist das Spiel ausgegangen?" - "Zwei zu null für die andere Manschaft." "Hier in diesem Park habe ich meine Frau so richtig kennen gelernt!" - "Ach, dann habt ihr wohl hier den ersten intimen Kontakt gehabt?" - "Nein, hier hat sie mich mit meiner Geliebten erwischt." "Immer wenn du beim Angeln warst bist du so nervös." - "Bin ich auch." - "Und ich habe geglaubt, Angeln ist gut für die Nerven." - "Aber nur, wenn man einen Angelschein hat." "In diesem Jahr werde ich im Urlaub nichts tun. Die erste Woche werde ich mich nur im Schaukelstuhl entspannen." - "Ja, aber dann?" - "Dann werde ich eventuell ein wenig schaukeln." "Junge sei mutig, Junge sei stark, fick ohne Gummi, spar dir die Mark." Der Junge war mutig, der Junge war stark, jetzt zahlt er monatlich 800 Mark. "Kein Grund zur Aufrgegung!", sagt der Pilot, der mit dem Fallschirm auf dem Rücken durch das Flugzeug rennt. "Ich springe jetzt ab und hole Hilfe!" "Mami, hast du eigentlich den Wecker kaputt gemacht?" - "Wie kommst du denn darauf?" - "Papi hat doch gestern gesagt: 'Jetzt spielst du wieder so lange damit, bis er steht, und morgen verschlafen wir!'" "Mami, Mami, warum bist Du mit dem Mähdrescher über Opa gefahren?" - "Halt die Fresse, von Erbsachen verstehst Du noch nichts." "Mein Bruder trägt immer Golfsocken", erzählt Andi. "Wie sehen die aus?" - "Haben achtzehn Löcher." "Mein Hund kann mit der Pfote die Haustür öffnen" prahlt Herr Müller. "Na und?", meint Schmidt, "meiner hat seinen eigenen Haustürschlüssel!" "Mein Mann ist für ein paar Tage nach Flensburg gefahren." - "Will er bei Beate Uhse reingucken oder seinen Führerschein holen?" "Mein Mann will mir zum Geburtstag ein Schwein schenken." Darauf die Freundin: "Das sieht ihm ähnlich." Sie: "Wieso, hast du es schon gesehen?" "Mein neuer Hund ist echt super. Jeden Morgen um 8 Uhr bringt er mir die Zeitung. Dabei habe ich gar keine abonniert!" "Mein Teller ist ganz feucht", beschwerte sich der Reisende im Luxushotel. "Sei doch ruhig", flüsterte seine Frau, "das ist doch schon die Suppe!" "Na, hattest du auf deiner Griechenlandtour Schwierigkeiten mit deinem neuen Sprachcomputer?" - "Ich nicht, aber die Griechen..." "Na, was hast du im letzten Sommer so gemacht?" - "Och. ich wollte es eigentlich mit Wellenreiten versuchen. Aber meinst du, ich hätte den Gaul ins Wasser bekommen?" "Na, wie war dein erster Abend mit deiner neuen Freundin?" - "Enttäuschend. Wir haben in ihrem Zimmer Sekt getrunken und geplaudert. Plötzlich knipst sie das Licht aus und fängt an sich auszuziehen. Da hab ich natürlich gleich gemerkt, daß sie müde war und bin gegangen!" "Nicht schon wieder einen FKK-Urlaub! Ich möchte endlich auch mal einen neuen Bikini haben, du Geizhals!", protestierte die Ehefrau. "Ok", sagte der Interessent, "Vermutlich werde ich diesen Bauernhof kaufen. Aber da, am Zaun, diese Bienenstöcke; ist das nicht gefährlich mit diesen Bienen?" - "Nein", sagte der Bauer, "die sind völlig ungefährlich. Ich wette mit Ihnen, wenn ich Sie hier nackt anbinde und mit Honig einschmiere, und auch nur eine Biene tut Ihnen etwas zuleide, bekommen Sie den Hof umsonst!" Und so liess sich der Interessent auf dieses ungewöhnliche Experiment ein. Am Abend kam der Bauer wieder, der nackte, honigbeschmierte Mann hing völlig fertig in den Seilen. "Um Himmels Willen", rief der Bauer, "haben die Bienen Ihnen etwas angetan?" - "Nein", sagte der Interessent, "das ist es nicht. Aber hat das Kälbchen denn keine Mutter?" "Papa, was wird aus einem Fußballspieler, wenn er nicht mehr gut sehen kann?", will Mäxchen wissen. - "Der wird Schiedsrichter", antwortet der Vater. "Papa, wenn du mir Geld gibst, erzähle ich dir, was der Postbote jeden Morgen zu Mami sagt ..." - "Na gut, hier sind zehn Euro, also los!" - "Er sagt immer: Guten Morgen, Frau Meyer, hier ist ihre Post." "Sag mal, Jürgen, hast du der Sonja einen Heiratsantrag gemacht?" - "Ja, aber ich muß noch ein wenig warten. Sie sagte, ich wäre der letzte, den sie heiraten würde!" "Schön blöd! Du leihst dem Meyer 5000 Euro, und der brennt mit deiner Frau durch." - "Wieso blöd, was glaubst du, weshalb ich sie ihm geborgt habe?" "Seit dem ich verheirattet bin, macht mir Sex überhaupt keinen Spaß mehr", klagt Sabine, "jedes Mal, wenn wir gerade anfangen wollen, kommt mein Mann ins Zimmer." "Seit fünf Stunden schauen Sie mir jetzt beim Angeln zu. Möchten Sie nicht selbst einmal angeln?" - "Ich denk nicht daran. Dazu fehlt mir die Geduld." "Seit ich verheiratet bin, macht mir Sex überhaupt keinen Spaß mehr", klagt Sonja, "jedes Mal, wenn wir gerade zur Sache kommen wollen, kommt mein Mann ins Zimmer." "Sie muessen beim Ausfüllen des Totenscheines mehr Sorgfalt walten lassen," mahnt der Chefarzt den jungen Assistenten. "Sie haben schon wieder in der Spalte mit der Frage: Todesursache, Ihren eigenen Namen eingetragen!" "Sie müssen beim Ausfüllen des Totenscheins mehr Sorgfalt walten lassen", mahnt der Chefarzt den Assistenten. "Sie haben schon wieder in der Spalte mit der Frage Todesursache ihren eigenen Namen eingetragen." "Sie wünschen bitte?" fragt die Verkäuferin den Kunden. Meint er achselzuckend: "Ich wünsche, dass Sie sofort Ihre Klamotten ausziehen, sich auf den Ladentisch legen und sich von mir durchnehmen lassen. Das ist was ich mir wünsche. Was ich brauche, sind zwei Paar Socken." "Sorgt der Martin eigentlich gut für dich, Sabine?" - "Oh ja! Ich habe nur Angst davor, dass er dabei mal von seiner Frau erwischt wird." "Stell Dir vor", erzählt ein Schotte seinem Kumpel, "gestern ist doch tatsächlich unser Fußballclub aufgelöst worden, dabei besteht er nun seit fast 30 Jahren." - "Wieso, gab es Ärger?", will der andere wissen. "Eigentlich nicht. Wir haben nur unseren Ball verloren." "Stimmt es wirklich, dass Helen ungewöhnlich sparsam ist?" - "Ja, die geht sogar mit fremden Männern ins Bett, um ihren eigenen zu schonen." "Und ihr Fachgebiet ist Fussball?", fragt der Showmaster. "Ja", antwortet der Kandidat. "Bravo, da habe ich eine Frage für sie. Wie viele Maschen hat ein Tornetz?" "Und ihr Fachgebiet ist Fußball?", fragt der Showmaster. "Ja", antwortet der Kandidat. "Bravo, da habe ich eine Frage für sie. Wie viele Maschen hat ein Tornetz?" "Vati, Vati, ich war heute der einzige, der sich im Biologieunterricht melden konnte!"
"Brav, mein Sohn, und was war die Frage?" - "Der Lehrer wollte wissen, wer zum Mikroskopieren Wanzen von zu Hause mitbringen kann..."
"War Deine Scheidung leicht?" - "Oh ja, ich hatte Glück. Der Richter war der erste Mann meiner Frau!" "Warum hast du deiner Frau das Kartenspielen beigebracht?", fragt Peter seinen Kumpel Martin. - "Am Zahltag bekommt sie von mir ein Taschengeld und einen Tag später gewinne ich dann die Hälfte davon wieder zurück." "Warum hast du dich denn von deiner Frau getrennt?" - "Ich konnte ihr Emanzipationsgequatsche nicht mehr ertragen. Zum Schluss hat sie den Wasserhahn sogar Wasserhenne genannt." "Warum trägst du denn immer ein Bild einer Fußballmannschaft mit dir rum?" - "Hast du etwa kein Bild vom Vater deines Kindes bei dir?" "Warum willst du dich denn von deiner Frau scheiden lassen?", fragt Holger seinen Freund in der Kneipe. "Sie treibt sich einfach zu viel in zweifelhaften Lokalen herum." - "Oh, nein! Trinkt sie etwa?" - "Nein, sie sucht mich!" "Was hat denn dein Mann dazu gesagt, als du euren neuen Wagen zu Schrott gefahren hast?" - "Das weiß ich nicht, seine letzten Worte waren zu undeutlich!" "Was kostet die Fahrt zum Hauptbahnhof?" fragt ein Schotte den Taxichauffeur. "Ein Pfund, Sir." - "Und das Gepäck?" - "Das ist natürlich frei." - "Okay", sagt der Schotte, "dann fahren Sie schon mal mit dem Gepäck los. Ich komme zu Fuß nach." "Was schneidest du denn da aus der Zeitung aus?" will der Wirt von seinem Stammgast wissen. "Den Artikel über den Mann, der seine Frau umgebracht hat, weil sie ständig seine Anzugstaschen durchsucht hat." - "Und wozu brauchst du den Artikel?" - "Um ihn in meine Anzugstasche zu stecken." "Wenn das euer Vater wüßte", sagt die Witwe Henne zu den Küken, "er würde sich im Grill umdrehen." "Wenn mein Mann und ich uns tagsüber lieben wollen, schicken wir unsere Kinder zum Spielen in den Garten." - "Ach deshalb haben Ihre Kinder eine so gesunde Gesichtsfarbe." "Wie komme ich zu der nächsten menschlichen Behausung?" fragt ein Autoreisender in der Wüste einen Beduinen. "Da fahren Sie jetzt immer geradeaus, und übermorgen biegen Sie links ab." "Wie soll das Kind heißen?" fragt der Pfarrer bei der Taufe. "Hans Christian Markus Uwe Karl Otto!" antwortet der Vater. Der Pfarrer flüstert dem Küster zu: "Mehr Wasser, bitte!" "Wir suchen einen hübschen kleinen Ferienort in Spanien, möglichst in der Nähe von unserem Gepäck!" "Wo waren Sie im Urlaub?" - "Auf Teneriffa." - "Wo liegt das?" - "Keine Ahnung, wir sind hingeflogen." "Worauf ühren Sie Ihre schnelle Genesung zurück?" - "Ich hab mich genau an die Anweisung auf der Medizinflasche gehalten." - "Das ist recht. Was stand den drauf?" - "Die Flasche ist stets geschlossen zu halten." "Wünscht der Herr etwas?", fragt der Hotelpage nachdem er dem Paar das Zimmer geöffnet hat. "Nein, Danke." - "Und für die Frau Gemahlin?" - "Oh, das hätte ich beinahe vergessen", antwortet der Herr, "bringen sie mir bitte eine Ansichtskarte." "Würdest du dir Schuhe kaufen, wenn du keine Füße hättest?" - "Nein!" -
......"Warum kaufst du dir dann einen BH?"
"Würdest du es rumerzählen, wenn du morgens aufwachen würdest und dich an nichts mehr erinnern könntest, blutige Knie hättest und dir zudem noch ein Kondom aus dem Hintern hinge?" - "Nein." - "Wollen wir zusammen in Urlaub fahren?" "Übrigens, wie viele Männer hast du eigentlich vor mir gekannt?," rutscht es ihm so heraus. Schweigen. "Verzeih mir", fleht er. "Eine dumme Frage, ich weiß, ich habe kein Recht ... Bitte, vergiss es." Nach einer Stunde schweigt sie immer noch. "Bist du mir noch böse?", fragt er ängstlich. "Unsinn!" knurrt sie. "Ich zähle." "Yvonne ist sehr tierlieb", erzählt ihre Freundin. "So?" - "Ja, du hättest mal sehen sollen, was die alles für ihren Nerz getan hat." 2 Spermien treffen sich, sagt die eine: "Ich werde ein Junge." Darauf antwortet die andere: "Ich werde ein Mädchen!" Plötzlich schreit ein Semmelbröselchen: "Ihr werdet überhaupt nix, ihr seid in der Speisseröhre!" Abends im Ehebett flüstert der Börsenmakler seiner schönen jungen Frau ins Ohr: "Die Aktien steigen. Der Kurs ist fest." Sie räkelt sich. "Nein, die Börse ist heute geschlossen." Mißmutig dreht er sich auf die Seite, aber seine Frau läßt sich die Sache noch einmal durch den Kopf gehen und turtelt dann: "Schatz, die Börse hat ihre Pforten doch noch geöffnet. Ich nehme die Aktien zu Höchstwert." - "Zu spät", knurrte der Makler. "Ich habe sie schon unter der Hand verschleudert." Abfahrtsrennen in Österreich. Kurz vor Beginn geht eine riesige Lawine ab und begräbt das gesamte Starterfeld unter sich. Am nächsten Tag kommt die Witwe eines Läufers in die Dorfturnhalle, um unter den Toten ihren Mann zu identifizieren. Als der erste Sarg geöffnet wird, schluchzt sie leise, nein. Auch beim zweiten Sarg schüttelt sie mit dem Kopf. Als der dritte Deckel abgehoben wird, lächelt sie: "Ja, das ist er. Gott sei Dank unter den ersten drei." Alle Menschen sind intelligent! - Die Ausnahme haben die Regel! Als der Chinese lang genug mit dem Mädchen geflirtet hat, bittet er sie auf sein Hotelzimmer. Dort erweist er sich als exzellenter Liebhaber. Danach geht er auf den Balkon, atmet tief durch, kriecht unters Bett und kommt auf der anderen Seite wieder hervor und beginnt auf´s neue mit dem Liebesspiel. Als sich das ganze sechsmal wiederholt hat, ist das Mädchen am Ende ihrer Kraft. Sie beschließt den Trick des Chinesen einmal auszuprobieren, geht zum Fenster, atmet tief durch und will unters Bett kriechen. Aber das geht nicht, dort liegen schon fünf Chinesen! Als die Tiere in Noahs Arche gingen, stockte plötzlich der Zug. Da sagte der Frosch zur Giraffe: "Guck mal, was da los ist!" Die Giraffe reckte den langen Hals und sagte dann seufzend: "Das kann lange dauern. Der Tausendfüssler zieht sich die Hausschuhe an!" An der Hotelrezeption wundert sich der Gast: "Wie kann das denn sein? Im Aushang steht: Zimmer mit Bad 50 Euro und Zimmer mit Dusche 200 Euro." Meint die Dame am Schalter: "Ich bin Fräulein Dusche." An der Kinokasse hängt ein Schild: Sonderpreis! Soldaten nur ein Euro! Geht die blonde Susi hin, legt zehn Euro auf den Tisch und säuselt errötend: „Bitte zehn von der Marine ...!“ Andy Möller wird gefoult. Er macht einen hohen Flug, setzt zur Landung an, rollt sich dreimal über den Boden, hält sich sein Bein fest und schreit laut auf. Meint Michael Skibbe zu seinem Co-Trainer: "Soll ich jetzt ´nen Arzt oder ´nen Theaterkritiker rufen?" Angeber-Kalle fährt mit seiner neuen Flamme Sabine ins Blaue. "Wie wärs mit einem Picknick, Puppe?", fragt er, als sie an einem See kommen. "Schön", sagt Sabine, "aber vorher würde ich ganz gern noch was essen." Anwender1: "Mein WIN95 ist in 6 Monaten noch NIE abgestürzt." Anwender2: "Ein halbes Jahr ohne Strom - das ist hart!" Anwender: "Ich habe WINDOWS 95 installiert." Hotline: "Ja, und?" Anwender: "Jetzt läuft mein PC nicht mehr." Hotline: "Das haben sie ja gerade gesagt." Arzt zum Patienten: "Na, hat das Abfuehrmittel geholfen?" Patient: "Ja. Zweimal." Arzt: "Wie, zweimal??" Patient: "Einmal von 8 bis um 1, und einmal von 3 bis 7." Auf der Straße treffen sich zwei Blondinen. Die eine: "Mein Vermieter will, dass ich bis zum Monatsende ausgezogen bin!" Darauf die andere: "Da hast Du aber noch Glück! Meiner will das jeden Abend!!" Auf der Tanzfläche. Schwerenöter Olli säuselt: "Deine Augen sind wie glühende Kohlen. Ich fürchte, ich fange gleich Feuer!" - Darauf seine Partnerin: "Das ist gut möglich - hölzern genug tanzt du ja!" Auf der öffentlichen Toilette. Stefan sitzt auf dem Klo und singt lauthals: "Alles geht vorbei ..." Plötzlich meckert sein Nachbar aus der Nebenkabine laut: "Das ist ja wohl die Höhe! Warum zielen Sie nicht besser, Sie Ferkel?" Auf hoher See: "Nein, genädige Frau, es handelt sich durchaus nicht um einen Wasserrohrbruch. Das Schiff sinkt!" Aufgeregt kommt Frau McDonald zu ihrem Mann in die Küche. "Stell dir vor, im Wohnzimmer sitzt unsere Tochter auf dem Schoß vom jungen McGregor, und das Licht hat er auch ausgemacht!" - "Der Junge gefällt mir", brummt McDonald, "spart Licht und benutzt nur einen Stuhl!" Aufschrift auf dem Kondomautomaten auf der Kneipentoilette: "Wenn der Automat defekt ist, wenden Sie sich bitte an den Portier. Wenn der Automat nicht defekt ist, wenden Sie sich bitte an eine unserer Kellnerinnen." Backup not found: (A)bort, (R)etry, (P)anic? Bauer Erwin liest in der Dorfzeitung, dass man durch Eigenbesamung der Schweine viel Geld sparen kann. Er packt seine Schweine, fährt in den Wald und nimmt sie richtig durch. Zu Hause stellt er sich den Wecker auf vier Uhr, denn wenn alles geklappt hat, quieken die Schweine um diese Zeit. Um vier steht er auf, nicht, kein quieken. Er nimmt die Schweine, fährt wieder mit ihnen raus und nimmt jedes Schwein zwei Mal durch. Doch wieder hört er morgens um vier nicht den kleinsten Ton. Er wiederholt das Spiel, nimmt nun jedes Schwein drei Mal durch. Um halb fünf am nächsten Morgen kommt seine Frau angerannt. „Was ist los?“ ruft Erwin. „Quieken die Schweine?“ – „Nein, aber sie sitzen im Auto und hupen.“ Bauer Huber zu seinem Urlaubsgast: "Bei uns wird man morgens vom Hahn geweckt." - "Nicht schlecht. Dann stellen Sie ihn bitte auf halb zehn!" Bauernregel: Kreischt die Magd beim Bumsen schrill, weiß der Bauer, was sie will. Beate zu ihrem Freund: "Steht schn fest, was wir heute Abend machen?" Er: "Und wie, fass mal an!" Behauptung: Jedes Programm lässt sich um mindestens eine Anweisung kürzen. Jedes Programm hat mindestens einen Fehler. Durch Induktion können wir schliessen: Jedes Programm ist reduzierbar auf eine Anweisung, die nicht funktioniert... Bei der Erziehung von Blondinen fängt man am besten mit einfachen Dingen an ... z.B. Sitz, Platz. Bei der goldenen Hochzeit wird der Ehemann gefragt: "Was war denn
die schönste Zeit in all den Ehejahren?" - "Die fünf Jahre russische Kriegsgefangenschaft ..."
Bei einem Basler Tierarzt laeutet das Telefon : " Gleich kommt meine Frau mit unserer Katze zu Ihnen. Bitte geben Sie Ihr eine Spritze, damit sie friedlich einschlaeft.... " " Gerne, " sagt der Tierarzt " aber findet Ihre Katze alleine nach Hause. ?? " Bei einem Flug über den Atlantik fallen plötzlich sämtliche Triebwerke aus. Dem Piloten gelingt es, das Flugzeug auf dem Wasser aufzusetzen. "Keine Panik!" kommt die Durchsage an die Passagiere. "Verlassen Sie bitte in Ruhe das Flugzeug, das sich nur langsam mit Wasser füllen wird. Das Meer ist im Augenblick sehr ruhig. Leider mussten wir feststellen, daß sich keine Schwimmwesten an Bord befinden. Wir dürfen uns deshalb an dieser Stelle von den Nichtschwimmern verabschieden und wünschen den anderen Passagieren eine angenehme Weiterreise!" Bei Frauen heißt es "Mutterkuchen". Wie heißt es bei den Nonnen? "Christstollen!" Bei Meyers ist Dackel Waldi allein zu Hause. Als das Telefon klingelt, nimmt er ab und meldet sich. "Wau" Der Anrufer erstaunt: "Wie bitte?" Darauf Waldi: "Wau: W-wie Wilhelm, A-wie Anton, U-wie Ulrich!" Bei welcher Gelegenheit macht sich Ihre Platzangst denn bemerkbar?" fragt der Arzt. Patient: "Immer wenn ich ein Kondom überstreife." Beim Anflug auf Frankfurt entdecken die Spieler von Bayern eine Gruppe Radfahrer. "O schaut´s", sagt Matthäus, "da ist ein Radrennen." Winkt Mehmet Scholl ab: "Unsinn, das ist die Eintracht, die fahren zum Auswärtsspiel." Beim Einstellungsgespräch fragt der Chef seine neue Sekretärin: "Haben Sie irgendwelche schlechte Angewohnheiten, zum Beispiel Unpünktlichkeit, Kaugummikauen oder Keuschheit?" Beim Frühstück sagt die Wirtin zum Studenten: "Sieht nach Regen aus!" Darauf der Student: "Ja, aber man merkt, dass es Kaffee sein soll. Beim Personalchef stellt sich ein junger Mann vor: "Guten Tag, ich heiße Friedrich Schiller." - "Der Name kommt mir doch irgendwie bekannt vor." - "Kann gut sein, ich habe hier in der Gegend mal Zeitungen ausgetragen." Beim Radiosender ist Tag der offenen Tür. Dem DJ fällt unter den Besuchern eine heiße Blondine ins Auge. Er nimmt das Girl mit in das leere Studio, öffnet seine Hose und sagt: "Ich hoffe du weißt was das ist." - "Klar", sagt sie, greift sich das Teil und spricht laut und deutlich: "Hi Leute! Hier ist die Moni aus Oldenburg. Ich grüsse alle die mich kennen." Beim Straßenfußball herrscht eine "gesunde Härte" . Richard wird gerempelt und schlägt mit dem Kopf voran auf dem Pflaster ein, aber das Schlimmste kommt erst. Eine alte Dame hat es gesehen und versucht den armen Richard zu trösten: "Na, Kleiner, hoffentlich ist deine Nase heil geblieben!" - "Ich glaub schon", sagt Richard wütend. "Die beiden Löcher waren vorher schon drin." Berater am Telefon: "Ok, sehen Sie den OK-Button im unteren Teil des Bildschirms?" - DAU: "Wow, wie können Sie meinen Bildschirm von dort sehen?" Betriebsausflug bei Microsoft. Ziel: Irland. Nach einer Besichtigung der Fertigungsstätte für die europäischen Handbücher unternehmen Bill Gates und die Entwicklungsabteilung für Windows NT mit dem Geländewagen eine ausgedehnte Spazierfahrt. In einer Ebene versperrt eine Schafherde den Weg. Man kommt mit dem Schäfer ins Gespräch. Hungrig geworden, bietet Gates ihm eine Wette an. Wenn er den Beruf des Schäfers errate, müsse der einen Lammbraten spendieren. Falls der Schäfer dann den Beruf der Reisenden errate, erhielte er den Wagen. Der Schäfer ist einverstanden. Bill Gates tippt auf Schäfer, der Lammbraten wird zubereitet. In der zweiten Runde ist der Schäfer dran und sagt den kräftig Mampfenden auf den Kopf zu, sie seien NT-Programmierer. Verblüfft rückt Bill Gates die Wagenschlüssel heraus und fragt den Schäfer, wie er um Himmelswillen habe richtig raten können. "Ganz einfach", erklärt der Schäfer, "nur NT-Programmierer bringen es fertig, sich aus der ganzen Herde als Lammbraten den Hund auszusuchen." Biggi zu ihren Freundinnen: "Da geh ich gestern durch den Wald und steh plötzlich vor einem nackten Mann. Ihr glaubt ja nicht, wie ich gerannt bin!" - "Und, hast du ihn eingeholt?" Bill Clinton und der Papst sterben, leider wird etwas verwechselt, der Papst kommt in die Hölle und Bill Clinton in den Himmel. Nach drei Tagen fällt die Verwechslung auf, nun kommt Bill Clinton in die Hölle und der Papst in den Himmel, auf der Mitte des Weges treffen sich beide als der Papst so vor sich hin murmelt: "Endlich komm ich zur Jungfrau Maria." Darauf sagt Bill Clinton im vorübergehn: "Beinahe, nur drei Tage zu spät!" Bill Gates besichtigt den Rohbau seines 50-Mio.-Dollar-Hauses. Bei der Inspektion der Netzwerkinstallation stürzt er 20 Meter tief in einen Kabelschacht. Um Mitternacht betritt ein Geist die Intensivstation: "Ich habe zwei Nachrichten für Sie, Herr Gates, eine gute und eine schlechte." - "Zuerst die gute", bittet Bill Gates. "Wir haben im Himmel alle PC´s auf Windows 95 umgestellt." - "Toll, und wie lautet die schlechte Nachricht?" - "Wir haben jede Menge Probleme, und ich nehme Sie jetzt mit zum Troubleshooting." Bill Gates hat das Zeitliche gesegnet und steht vor dem Himmelstor. Petrus sagt: „Also Bill, ich weiß wirklich nicht recht, was ich mit Dir machen soll. Mit Deinen Anwendungsprogrammen hast Du Millionen Menschen glücklich gemacht. Andererseits hast Du das schreckliche Windows XP auf den Markt gebracht. Ach, am besten Du suchst es Dir selbst aus.“ Bill Gates besucht also zuerst den Himmel – geschlechtslose Engel treiben auf Schäfchenwolken daher und spielen Harfe. Danach macht er eine Stippvisite in der Hölle – dralle Weiber kredenzen ihm erlesene Spezialitäten und kraulen ihn dabei an erlaubten und weniger erlaubten Stellen. Bill macht sich frohgemut zu Petrus auf und sagt: „Die Wahl fällt nicht schwer – ich will in die Hölle!“ Zwei Wochen später schaut Petrus in der Hölle vorbei. Bill wird von ein paar fiesen, geschwänzten Teufeln im Fegefeuer geröstet. Als er Petrus entdeckt, schreit er wie am Spieß: „So haben wir nicht gewettert, das hier ist ganz anders als am Anfang!“ Petrus antwortet leicht amüsiert: „Ja, aber das war doch nur eine Demo.“ Bill Gates ist gestorben. Gott empfängt ihn zu einer Privataudienz. Am meisten bewegt Bill die Frage, wie Gott die Welt erschaffen habe. Gott holt ein Notebook hervor und lädt ein Quick-Basic-Programm. "Hier, mit diesem Programm habe ich die Welt geschaffen." Bill Gates scrollt ein wenig herum und ruft dann triumphierend aus: "Das Listing ist ja voller Fehler!" Gott: "Meinst Du, ich weiß das nicht selbst?" Bill Gates liegt zeitunglesend am Strand. Eine Flasche wird angeschwemmt, er öffnet sie, ein Geist entweicht: "100 Jahre war ich gefangen. Als Belohnung sei Dir ein Wunsch erfüllt." In einer idealistischen Anwandlung zeigt Bill auf eine bosnische Landkarte mit dem Teilungsplan der UNO. "Ich möchte, daß hier in Jugoslavien Frieden herrscht." Der Geist: "Ich kann zwar manches hinkriegen, aber so was? Enklaven hier, Schutzzonen da, Umsiedlungen überall. Hast Du keinen anderen Wunsch?" Darauf Bill Gates: "Alle Welt stänkert über Microsofts Bestrebungen, den Softwaremarkt zu beherrschen. Ich möchte, daß das aufhört." Der Geist denkt kurz nach und sagt dann "Zeig mir noch mal die Landkarte!" Blonde Mutter empört zu ihrer 16 Jahre alten Tochter: "Mit 16 schon einen Freund, aber den 32.Geburtstag der Mutter vergessen!" Blondine in der Drogerie: "Bitte eine Packung Mottenkugeln!" Meint der Drogist verwundert: "Seit einer Woche kaufen sie jeden Tag eine Packung Mottenkugeln. Es geht mich ja nichts an, aber was machen Sie denn damit?" - "Nun ja..." antwortet die Blondine, "es ist so schwierig, die Motten mit diesen Kugeln zu treffen!" Bolle trifft seinen Freund Knolle, der untegehakt mit seiner Frau spazieren geht. Nimmt Bolle Knolle beiseite. "Sag, Knolle, was reizt dich eigentlich an deiner Frau nach dreißig Jahren Ehe?" - Knolle antwortet schlicht: "Jedes Wort, Bolle." Boris B. beim Sex: Ahh bin ich da schon drin oder was?! Ich bin drin!! Das ist ja einfach. Bumski fragt im Urlaub an der Südsee einen Jungen am Strand: "Gibt es hier Haie?" - "Neee." sagt der Junge, scheint sich aber nicht sicher zu sein. Bumski springt trotzdem ins Wasser. Nach einer Weile fragt er, ob es denn hier wirklich keine Haie gebe. "Nein," sagt der Junge, "die haben Angst vor den Krokodilen aus dem Fluß dort drüben!" Calmund wollte im neuen Jahr abnehmen. Nach ein paar Tagen schmeißt er aber die Diät wieder hin. Kommentar: "Ich denke nicht dran, vor Hunger zu sterben, nur um noch ein paar Jahre länger zu leben." Cara flötet morgens zu ihrem Mann: "Liebling, morgen verreise ich für eine Woche zu meiner Mutter. Kann ich noch irgendetwas für dich tun?" - Darauf grummelt er halblaut: "Nein, danke, das genügt völlig ..." Conny kommt von ihrer ersten Party nach Hause. Fragt die Mutter: „Na, Kind wie warst du auch artig?“ - “Oh ja Mami, wenn ich den Worten von Sven glauben darf war ich sogar GROSSARTIG!“
Das beliebteste Reiseziel 1999 für Blondinen war Kanada! Warum?
Wegen der Viagra-Fälle! (…Niagara…)
Das betagte Ehepaar feiert goldene Hochzeit. "Weißt du noch, damals?" erinnert sie sich. "Du hattest es so eilig, dass ich nicht mal Zeit hatte, mir die Strümpfe auszuziehen. „Ja, ja", meint der Opa nachdenklich, "aber heute hast du genügend Zeit dir vorher ein Paar zu stricken ..." Das Ehepaar Scholl sitzt beim Abendessen. Lustlos starrt Herr Scholl auf seinem Teller: „Ist das wieder aus der Dose?“ Sie: „Ja! Hab ich extra gemacht, weil auf der Packung ‚Für Ihren Liebling’ stand – und so ein süßer Hund war auch drauf!“ Das ideale Geschenk für das Beamtenbüro: Ein Bewegungsmelder! Das junge Ehepaar hat sich als Ziel der Urlaubsreise den Königssee in Oberbayern gewählt. Es gefällt ihnen sehr gut, und der Ehemann knipst, was er nur finden kann. Im vertrauten Malerwinkel treffen sie einen Künstler vor seiner Staffelei. Sie bleiben beide stehen und schauen ihm eine Weile zu. Endlich klopft der Mann seiner jungen Frau auf die Schulter und deutet auf seinen Fotoapparat. "Siehst du", meint er nachdrucksvoll, "so muß sich nun einer plagen, wenn er seinen Fotoapparat daheimgelassen hat!" Das Kind kommt mit dem Zeugnis aus der Schule, seine Mutter schaut es sich an und meint dann verärgert: „Du hast ja schon wieder eine Fünf im Betragen. Warum nimmst du dir denn nicht Papa als Vorbild – der ist schon dreimal wegen guter Führung aus der Haft entlassen worden ....“ Das Paar ist seit 30 Jahren verheiratet und man feiert in dem Zimmer desHotels, wo man die Hochzeitsnacht verbracht hatte. Der Mann liegt schon im Bett, als seine Frau aus dem Bad kommt, splitternackt, genau wie damals. Verführerisch fragt sie ihn: "Sag mal, Liebling, was hast Du damals gedacht, als ich so aus dem Bad kam?" Er erwidert: "Ich habe Dich gemustert und mir gedacht, ich möchte Deine Brüste aussaugen und dir den Verstand wegbumsen!" "Und was denkst Du heute?" fragt sie mit vor Erregung zitternder Stimme. Meint der Mann: "Ich denke, dass mir das ganz gut gelungen ist..." Das streitbare junge Ehepaar geht in ein Restaurant. Plötzlich lässt der Kellner ein Tablett fallen und jede Menge Geschirr zerspringt klirrend. Da sagt der Gatte verzückt: "Hör mal Schatz, sie spielen unser Lied." Das Telefon klingelt. Friedrich, Vater von drei Töchtern nimmt ab und hört einen jungen Mann mit schnulziger Stimme: "Naaaa, bist du es, mein Fischlein?" - "Nein", brüllt Friedrich, "hier ist der Besitzer des Teichs." Das Töchterchen der Eiskunstläuferin kommt freudig mit dem Zeugnis nach Hause. "Na, Kind, wie sieht es aus?" fragt die Mutter. "Du wirst Augen machen: Es ist sogar die Traumnote ,6´ dabei!" DAU: "Ich habe ihre Update-Software erhalten, aber ich bekomme immer noch die gleiche Fehlermeldung!"
Berater: "Haben Sie das Update installiert?"
DAU: "Nein. Hätte ich es installieren müssen damit es funktioniert?"
DAU: "Mein Monitor geht nicht."
Berater: "Ist er denn eingeschaltet?"
DAU: "Ja."
Berater: "Schalten Sie ihn doch mal bitte aus."
DAU: "Ah, jetzt geht´s..."
Der achtjährige Karl sitzt abends im Kino. Eine Dame auf dem Nachbarsitz fragt ihn: "So jung und allein im Kino? Wo hast du den die Karte her?" - "Von meiner großen Schwester." - "Und wo ist deine Schwester?" - "Zu Hause, sie sucht die Karte." Der Angeklagte zu seinem Rechtsanwalt: "Wenn ich mit einem halben Jahr davonkomme, kriegen Sie 10.000 Euro von mir." Nach dem Prozess sagt der Anwalt: "Das war ein hartes Stück Arbeit, die wollten Sie doch glatt freisprechen." Der Apotheker: "Bitte schön, hier sind Ihre Schlaftabletten. Die reichen einen Monat." - "Oje, so lange wollte ich gar nicht schlafen!" Der Arzt mit Sorgenfalten auf der Stirn: "Schluss mit der Sauferei, Herr Meyer! Wenn Sie Lust auf einen Schnaps haben, essen Sie einfach einen Apfel." - "Großer Gott", sagt Meyer, "fünfundvierzieg Äpfelö am Tag, das ist zu viel verlangt." Der Arzt zu Markus: „Wenn Sie noch eine Zeit lang leben wollen, müssen Sie aufhören zu rauchen!“ Darauf Markus resigniert: „Dazu ist es jetzt zu spät.“ – „Aber zum Aufhören ist es nie zu spät!“ Markus ganz erfreut: „Na, dann hats ja noch Zeit ...“ Der Arzt zum Patienten: "Tut mir leid, aber ich kann bei Ihnen nichts finden. Es muss wohl am Alkohol liegen!" Der Patient: "Dann komme ich wieder, wenn Sie nüchtern sind!" Der Arzt zum Privatpatient: „Gut, dass ich Sie treffe. Ihr Scheck ist als ungedeckt zurückgekommen.“ – „Wie spaßig, Herr Doktor, mein Rheuma nämlich auch ...“ Der Assistenzarzt macht seine erste Operation. Sein Professor schaut ihm dabei über die Schulter. "Nein, nein," ruft der Professor plötzlich, "nur den Blinddarm! Alles andere tun Sie schön wieder hinein." Der Augenarzt nach der Untersuchung: "Wie haben Sie eigentlich hierher gefunden?" Der Beamte Rainer kommt nach Hause. Da erwartet ihn schon seine Frau: "Warum kommst du denn erst jetzt?", fragt sie erbost. Darauf Rainer: "Ein ganz übler Scherz meiner Kollegen. Die haben mich nicht geweckt." Der Beduine kommt nach seinem Besuch in Deutschland wieder in seine Wüstenoase zurück. "Na, wie war es denn so in Deutschland?" fragt seine Frau. "Einfach herrlich. Die ganze Zeit hat es nur geregnet!" Der Boß des Stahlkonzerns ist gestorben. Er kommt in die Hölle. Zwei Wochen später klingelt es am Himmelstor. Petrus öffnet und der Teufel steht da und sagt: "Nimm mir bloß den Stahlboß ab. Er hat schon drei Öfen stillgelegt und den Rest auf Kurzarbeit gesetzt." Der Buchhalter droht dem Chef: „Entweder geben Sie mir eine Gehaltserhöhung oder ich bewerbe mich beim Finanzamt als Prüfer!“ Der Chef zu seinem neuen Angestellten: "Nehmen Sie bitte den Besen und machen Sie hier est mal sauber!" - "Entschuldigen Sie, aber ich komme von der Universität." - "Ach so, dann zeige Ich Ihnen erst mal, wie das geht." Der Chef zu seiner Sekretärin: "Nun kommen Sie endlich!" - "Moment bitte noch, auf meinem Stenoblock steht noch etwas." - "Ja meinen Sie denn, hier steht nichts für Sie?" Der Computer (C) meldet sich beim Benutzer (B). C: "Create new password!" B: "Hö,hö, ich nehme ,Penis'!" Tipp, tipp, tipp ... C: "Sorry, your password isn't long enough ..." Der Ehemann beschwert sich bei seiner Schwiegermutter: „Ich werde mich von deiner Tochter scheiden lassen, weil wir uns seit der Heirat immer nur streiten.“ – „Seit wann geht denn das schon?“ - Ehemann: „Gleich bei der Hochzeit ging es los, meine Frau wollte unbedingt mit auf das Hochzeitsfoto!“ Der Ehemann findet seine Frau mit dem Arzt im Bett. Der Arzt
versucht zu erklären: "Ich wollte nur das Fieber messen!" Der Mann holt seelenruhig sein Gewehr aus dem Schrank und meint: "Jetzt ziehen Sie ihn ganz langsam raus, und wenn keine
Zahlen draufstehen, dann gnade Ihnen Gott!"
Der Ehemann kommt abends von der Feuerwehrversammlung nach Hause. Sagt zu seiner Frau: "Schatz, wir spielen heute was Neues, nämlich ,Feuerwehr'. Ich schreie ,Kommando 1' und du rennst ins Schlafzimmer, ich schreie ,Kommando 2' und du ziehst dich nackt aus, ich schreie ,Kommando 3' und dann schlafen wir miteinander, okay?" Sie ist einverstanden. Sie liegen im Bett, sagt die Frau "Kommando 4" - er ist ganz verdutzt und fragt, was das bedeutet. Sie: "Mehr Schlauch, mehr Schlauch!" Der eifersüchtige Jonas sagt ärgerlich zu seiner flotten Freundin Jana: „Ich habe es endgültig satt, bei dir immer nur die zweite Geige zu spielen!“ Darauf Jana: „Du kannst froh sein, dass du überhaupt noch in meinem Orchester bist!“ Der Erzengel Gabriel erscheint einem berühmten Fußballspieler und sagt: "Lieber Mann! Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht für dich. Zuerst die gute: Du bist auserwählt, nach deinem Ableben in der himmlischen Fußballmannschaft zu spielen. Die schlechte: Du bist schon für nächstes Wochenende aufgestellt!" Der Feuerwehrmann kommt abends nach Hause und sagt zu seiner Frau: Wir spielen heute Feuerwehr. Bei „Kommando eins“ rennst du ins Schlafzimmer. Bei „Kommando zwei“ ziehst du dich nackt aus, und bei „Kommando drei“ schlafen wir miteinander. Sie ist einverstanden ... Dann liegen die beiden im Bett und die Frau ruft „Kommando vier“. Verdutzt schaut er sie an und fragt was dieses Kommando heißen soll. Seine Frau: „Mehr Schlauch, mehr Schlauch!“ Der Fremdenführer an den Niagarafällen zur japanischen Reisegruppe: "Jede Minute stürzen hier Millionen Liter Wasser hinab, und wenn Sie mal kurz den Mund halten, hören Sie es sogar rauschen!" Der Freund drängt seine hübsche Freundin, doch endlich mit ihm ins Bett zu gehen. Doch sie möchte nicht und meint: "Nein, ich will erst nach der Hochzeit mit dir schlafen." Er darauf: "Ok, dann ruf mich an, wenn du verheiratet bist." Der Freund einer Blondine ist zu Besuch. Er sagt: "Mach mal den Ofen an!" Sie: "Oh, du süßer Ofen, wie wärs mit uns?" Er: "Nein, du sollst ihn anfeuern!" Sie: "OFEN, OFEN, OFEN!" Der Fußball-Trainer zum Rundfunkreporter: "Können Sie nicht etwas langsamer reden? Meine Jungs können nicht so schnell rennen, wie Sie sprechen!" Der Gast zum Zimmermädchen: "Wer war der Mann heute morgen, der alle Zimmerbetten durchsucht hat?" - "Das war der Direktor vom Flohzirkus, der hat bei uns das Jagdrecht gepachtet!" Der Generaldirektor führ seinen Sohn in die Firma ein, stellt ihn auch seiner Chefsekretärin vor: "Fräulein Meyer, das ist mein Sohn, Sie können ihm alles zeigen." Sekretärin verwundert: "Was denn - gleich am ersten Tag?" Der Herr des Hauses geht auf Geschäftsreise. Beim Abschied sagt er: „Sollte ich wider Erwarten noch übers Wochenende bleiben, schreibe ich dir eine Karte!“ – „Nicht nötig“, so die Gattin, „die Karte kenn ich schon. Sie war in deiner Manteltasche.“ Der höchste Feiertag der Beamten: Siebenschläfer! Der kleine David, ein Jude, war eine Niete in Mathematik. Seine Eltern versuchten alles: Lehrer, Erzieher, Quizkarten, spezielle Unterrichtszentren und nichts half. Als letzten Ausweg riet ihnen jemand, eine katholische Schule zu versuchen. "Die Nonnen dort sind streng!", sagten sie.
David wurde prompt nach St. Marys zur Schule gegeben. Schon am ersten Tag nach der Schule lief David durch die Tür und schnurstracks in sein Zimmer, sogar ohne seiner Mutter einen Kuss zu geben. Er begann, wie wild zu lernen; Bücher und Papiere fanden sich über das ganze Zimmer ausgebreitet.
Sofort nach dem Essen lief er nach oben, ohne das Fernsehen zu erwähnen und vergrub sich noch mehr in die Bücher. Seine Eltern waren erstaunt. Dieses Betragen dauerte wochenlang an bis zum Tag der Notenverteilung. David legte den Umschlag still auf den Tisch und ging voller Schrecken auf sein Zimmer.
Seine Mutter öffnete den Umschlag. David hatte in Mathematik eine Eins erhalten! Sie lief in sein Zimmer hinauf, schlang die Arme um ihn und fragte: "David, Liebling, wie ist das passiert? Waren es die Nonnen"?
"Nein", antwortete David. "Am ersten Tag, als ich in der Schule den Burschen sah, der an das Pluszeichen genagelt war, wusste ich, die verstehen keinen Spaß!"
Der kleine Kuckuck hat sich verflogen. Mitten über dem Ozean schreit er verzweifelt: "Kuckuck, kuckuck!" Da taucht aus dem Meer ein Haifisch auf und sagt mit einem Augenzwinkern: "Hai!" Der kleine Markus kommt völlig verzweifelt von der Schule heim und sagt: "Papa, kannst du mir helfen? Ich habe jetzt schon ein halbes Jahr lang Sexualkundeunterricht in der Schule, aber die Frauen verstehe ich immer noch nicht." Der kleine Markus und sein Bruder kommen leicht angeschmuddelt zur Schule. Entrüstet sich die Lehrerin: „Achtet denn bei euch zu Hause niemand darauf, dass ihr euch regelmäßig wascht?“ Markus zuckt die Achseln: „Solange wir uns noch an der Stimme erkennen ...“ Der kleine Peter kommt verzweifelt aus der Schule. "Papa, kannst du mir helfen? Ich habe nun schon ein halbes Jahr Sexualkunde, aber die Frauen verstehe ich immer noch nicht." Der Landarzt fährt mit 150 km/h durchs Dorf. Seine Frau: "Nicht so schnell, Schatz, wenn uns jetzt der Polizist sieht?" - "Keine Angst, Schatzi, dem habe ich gestern eine Woche Bettruhe verschrieben." Der Lehrer fragt: "Wieviele Stellungen kennen Sie?" Stimme aus der letzten Reihe: "ZWEIUNDSIEBZIG!" Der Lehrer ist beeindruckt, meint aber: "Moment, moment, wir machen das der Reihe nach ... Also, junger Mann hier vorne, wieviele?" Meinte der: "Hmmm, naja, so acht ..."
Lehrer: "So, acht, aha ... und Sie, junge Frau?" Stimme aus der letzten Reihe: "ZWEIUNDSIEBZIG!" Lehrer: "Nun warten Sie doch bis Sie dran sind ... also?" Das Mädel: "Na ja, zwölf."
Lehrer: "Zwölf? Na, das ist ja schon eine Menge ... und was ist mit Ihnen?"
Stimme aus der letzten Reihe: "ZWEIUNDSIEBZIG!"
Der Lehrer, sichtlich genervt: "Nun seien Sie endlich still! Also, weiter ..." Das Mädel druckst rum und meint schließlich kleinlaut: "Nur eine ..."
Lehrer: "WAAAAAS? Nur eine? Erzählen Sie mal, welche ist denn das?"
Mädel: "Nun, ich lieg unten, mach die Beine breit und er legt sich auf mich."
Stimme aus der letzten Reihe: "DREIUNDSIEBZIG!"
Der Lehrer zu Fritzchen: "Du könntest mal wieder ein Bad vertragen!" - Fritzchen: "Aber ich bade doch täglich!" - Lehrer: "Dann solltest du mal das Wasser wechseln!" Der Lehrer: " Fritz, kannst Du mir zwei berühmte Männer nennen, deren Namen mit 'M' beginnen?" Fritz: "Natürlich, Herr Lehrer, Maradona und Matthäus!" Der Lehrer: "Ich dachte da eher an Michelangelo und Mozart." Fritz: "Kenn ich nicht! Spielen die Regionalliga?" Der Mittelstürmer humpelt vom Fussballplatz. Besorgt kommt ihm der Trainer entgegen und fragt: "Schlimm verletzt?" Der Mittelstürmer: "Nein, mein Bein ist nur eingeschlafen!" Der nervöse Bräutigam denkt während der Trauung nicht daran, die Ringe hervorzuholen. Ungeduldig zeigt der Pfarrer, wie man den Ring auf den Finger steckt. Da ruft die errötende Braut: "Aber Herr Pfarrer, doch nicht hier vor allen Leuten!" Der neue Professor unterbricht die Vorlesung und schüttelt den Kopf: "Also die Akustik ist aber wirklich schlecht hier!" - Darauf der strebsame Florian: "Jetzt, wo Sie es sagen, rieche ich es auch, Herr Professor." Der Oberrabiner von Jerusalem ist auf Dienstreise in England. An einem Morgen wacht er sehr früh auf. Es ist Jom-Kippur - der höchste jüdische Feiertag, an dem außer Beten und Fasten alles verboten ist. Er tritt auf den Balkon seines Hotels und blickt direkt auf den Golfplatz. Er denkt sich: "So früh am Morgen wird mich keiner entdecken!"
Er holt also seine Golfausrüstung und geht zum Abschlag des ersten Lochs.
Oben im Himmel sagt Petrus zu Gott: "Siehst Du, was der Oberrabbiner von Jerusalem am Jom-Kippur macht? Willst Du ihn dafür nicht bestrafen?"
Gott nickt. Der Oberrabiner schlägt ab und trifft das Loch mit dem ersten Schlag: ein "Hole-in-one " - das allergrößte und allerseltenste Ereignis für einen Golfer.
Petrus: "Das verstehe ich nicht - Du wolltest ihn doch bestrafen?!"
Gott:"Das habe ich doch! Denn wem kann er das jetzt erzählen?"
Der Patient klagt über Potenzstörungen.
"Ach", meint der Arzt, "machen Sie sich mal keine Sorgen, wir haben da ein schnell wirkendes neues Phosphorpräparat."
"Sie haben mich mißverstanden", sagt der Patient, "er soll stehen, Herr Doktor, nicht leuchten..."
Der Pfarrer betroffen: "Mein Sohn, ich fürchte, wir werden uns nie im Himmel begegnen." - "Nanu, Herr Pfarrer, was haben sie denn ausgefressen?" Der Pfarrer predigt in seiner Sonntagsandacht wider den Ehebruch. Nach dem Gottesdienst bedankt sich ein männliches Gemeindemitglied überschwenglich bei dem geistlichen Herren. "Sind Sie durch meine Worte zu tieferen Erkenntnissen gekommen?" fragt der Pfarrer. "Das gerade nicht, Herr Pfarrer", strahlt der Mann, "aber jetzt ist mir endlich eingefallen, wo ich letzte Woche meinen Schirm vergessen habe." Der Pfarrer zu dem jungen Mädchen nach der Beichte: "Du hast ein grosses Unrecht getan, Deine Unschuld für zwanzig Euro herzugeben." Flüstert das Mädchen: "Ich weiss, einen Tag später hätte ich hundert Euro mehr bekommen!" Der Polizist stoppt den angetrunkenen Micha auf der Landstraße. Streng sagt er: "Würden Sie sich bitte einen Alkoholtest unterziehen?" Darauf Micha freudig: "Aber gerne doch, Herr Wachtmeister! In welcher Kneipe fangen wir an?" Der Psychiater zu Lotta: "Unterhalten Sie sich mit Ihrem Mann, wenn Sie Sex haben? - "Aber nein, der hat doch gar kein Telefon auf der Baustelle." Der Regisseur erklärt der Hauptdarstellerin die nächste Szene: "Also, Sie liegen hier auf dem Bett. Da kommt ein Mann in Ihr Schlafzimmer gestürzt, fesselt und knebelt und vergewaltigt Sie, dass es nur so kracht!" - "Sieht er wenigstens gut aus?" - "Ja doch, sogar blendend!" - "Und warum muss er mich dann erst fesseln und knebeln?" Der Ritter reitet auf seinem prächtigen Streitross durch den Wald, plötzlich macht es „puff“ und eine gute attraktive Fee steht vor ihm. Fee: „Ja, mein lieber Ritter, jetzt hast du drei Wünsche frei.“ Ritter: „Ich hab nur einen – und den dreimal hintereinander.“ Der Scheidungsrichter versönlich zu Stefan: "Sie sollten sich wirklich wieder mit ihrer Frau vertragen." Darauf Stefan bockig: "Nein, sie ist einfach total unverträglich. Nicht einmal mit meiner Freundin versteht sie sich." Der Schotte probiert im Laden alle Käsesorten. Schließlich entscheidet er sich für einen Gouda. Fragt der Verkäufer: "Wie viel darf es denn sein?" Der Schotte: "Nur ein kleines Würfelchen. Es ist für eine Mausefalle!" Der Schotte rechnet: "Es hilft nichts, der Hofhund muß weg. Ab morgen muß ich selber bellen." Der Schotte zu seinem Sohn: "Du hast ja einen neuen Kamm gekauft!" Der Sohn: "Musste ich. Ein Zahn war ausgebrochen!" Schimpft der Vater: "Deswegen kauft man doch nicht gleich einen neuen Kamm!" Der Sohn: "Es war aber der letzte!" Der schottische Apothekengehilfe rennt dem Kunden hinterher: "Haben sie eben das Aspirin gekauft?" - "Ja." - "Ich habe ihnen aus Versehen Strychnin gegeben" - "Und?" - "Strychnin ist 2 Mark teurer!" Der schüchterne Manni geht in die Apotheke und verlangt ein Päckchen Verhüterlis. "Welche Grösse?", fragt der Apotheker. Manni nennt sie verschämt. "Bedaure", sagt der Apotheker, "Ventilgummis gibt es nebenan im Fahrradladen!"


Mehr Witze und Witziges

Witze und Witziges. Tierische Witze richtig zum lachen.

Witze über Sex, kleine Gaunereien, Tierisches, Finanzamtwitze, Eltern und Kinder, Schottenwitze, Witze über Viagra. Witze und Witziges

Witze Letzte Worte ... der Airbus-Crew

Letzte Worte des Alkoholikers ... einer geht noch. Letzte Worte ...

Urlaubswitze

Urlaubswitze: In diesem Jahr werde ich im Urlaub nichts tun. Die erste Woche werde ich mich nur im Schaukelstuhl entspannen. - Ja, aber dann? - Dann werde ich eventuell ein wenig schaukeln. Urlaubswitze

Witze über Alkohol. Alkoholwitze.

Witze über Alkohol. Arzt zum Patienten: Schluß mit der Sauferei! Äpfel statt Schnaps. Alkoholwitze.

Angeberwitze Witze über Angeber

Der Angeber prahlt nach der heißen Nummer: Na, Schatz, war das nicht ein genialer Orgasmus? Darauf sie: Ach, du hattest einen? Angeberwitze

Ärztewitze Witze über Ärzte

Der Arzt zum Privatpatient: Gut, dass ich Sie treffe. Ihr Scheck ist als ungedeckt zurückgekommen. Wie spaßig, Herr Doktor, mein Rheuma nämlich auch ... Ärztewitze. Witze über Ärzte. Ärztewitze

Beamtenwitze Witze über Beamten

Der höchste Feiertag der Beamten: Siebenschläfer! Beamtenwitze. Witze über Beamten

Blondinenwitze Witze über Blondinen

Bei der Erziehung von Blondinen fängt man am besten mit einfachen Dingen an ... z.B. Sitz, Platz. Blondinenwitze

Computerwitze Witze über Computer und deren Anwender. Microsoftwitze.

Frage: Ich installiere gerade WindowsXP, was soll ich drücken? Antwort: Am besten beide Daumen... Computerwitze. Computerwitze

Elternwitze Eltern und Kinder

Elternwitze. Mutter. Die kleine Lisa ist mal wieder bockig. Da blafft Frau Müller ihren Mann an: Diesen schlimmen Eigensinn hat das Mädchen von dir! Elternwitze

Fettnapfwitze. Mitten in den Fettnapf getreten.

Beim Frühstück sagt die Wirtin zum Studenten: Sieht nach Regen aus! Darauf der Student: Ja, aber man merkt, dass es Kaffee sein soll. Fettnapf. Fettnapfwitze

Finanzamtwitze. Witze über das Finanzamt.

Der Buchhalter droht dem Chef: Entweder geben Sie mir eine Gehaltserhöhung oder ich bewerbe mich beim Finanzamt als Prüfer! Finanzamtwitze

Richtig gemeine Witze. Schadenfreude pur.

Die Frau des Beamten fragt ihren Mann: Warum kommst du so spät von der Arbeit? - Ein übler Scherz meiner Kollegen, sie haben mich nicht geweckt! Gemeine Witze

Witze über Himmel und Hölle. Petrus.

Bill Clinton und der Papst sterben, leider wird etwas verwechselt, der Papst kommt in die Hölle und Bill Clinton in den Himmel. Nach drei Tagen fällt die Verwechslung auf, nun kommt Bill Clinton in die Hölle und der Papst in den Himmel. Witze Himmel und Hölle

Kinderwitze. Witze mit Kindern.

Das Kind kommt mit dem Zeugnis aus der Schule, seine Mutter schaut es sich an und meint dann verärgert: Du hast ja schon wieder eine Fünf im Betragen. Warum nimmst du dir denn nicht Papa als Vorbild - der ist schon dreimal wegen guter Führung aus der Haft Kinderwitze

Witze über Kirche, Pfarrer und Priester

Unterhalten sich zwei Priester nach der Beichtabnahme: Also, was man so im Beichtstuhl hört, da kann einem ja der Hut hochgehen! Meint der andere: Wer legt denn seinen Hut auf den Schoß? Witze über Kirche, Pfarrer

Witze über kleine Gaunereien

Der Angeklagte zu seinem Rechtsanwalt: Wenn ich mit einem halben Jahr davonkomme, kriegen Sie 10.000 Euro von mir. Nach dem Prozess sagt der Anwalt: Das war ein hartes Stück Arbeit, die wollten Sie doch glatt freisprechen. Witze Gaunereien

Mantawitze. Witze über Mantafahrer. Nostalgie pur.

Lieber als Witze: Lieber am Arbeiten hindern als am Hintern arbeiten. Mantawitze

Witze über Neugierde. Die Neugierde ist dem Hasen sein Tod.

Conny kommt von ihrer ersten Party nach Hause. Neugierde - Fragt die Mutter: Na, Kind wie warst du auch artig? - Oh ja Mami, wenn ich den Worten von Sven glauben darf war ich sogar GROSSARTIG! Witze Neugierde

Microsoftwitze, Witze über Microsoft und Bill Gates

Betriebsausflug bei Microsoft. Ziel: Irland. Nach einer Besichtigung der Fertigungsstätte für die europäischen Handbücher unternehmen Bill Gates und die Entwicklungsabteilung für Windows NT mit dem Geländewagen eine ausgedehnte Spazierfahrt. Microsoftwitze

Paarwitze. Witze über Beziehungen. Pärchenwitze.

Paarwitze. Ach du liebe Güte, Sie sehen aus wie mein dritter Mann. rief die Frau. Wieviel Männer hatten Sie denn schon? - Zwei. Witze über Beziehungen. Paarwitze

Viagrawitze. Witze über Viagra.

Viagrawitze. Hast Du schon einmal Viagra probiert? - Ja, und ich stehe dazu! Witze über Viagra. Viagrawitze

Schwiegermütterwitze. Witze über Schwiegermütter.

Die Höchststrafe für Bigamie? - Zwei Schwiegermütter. Schwiegermütterwitze. Schwiegermütterwitze

Playboywitze - Witze über Playboys.

Zwei Playboys unterhalten sich: Wie viel frisst denn dein neuer Sportwagen so? - Na, so zehn bis zw?lf Girls die Woche. Playboywitze

Schottenwitze. Witze über die sparsamen Schotten.

Schottenwitze: Hast Du Deine neuen Schuhe an fragt der alte Schotte seinen Sohn. Ja Daddy. Dann mach gefälligst größere Schritte. Witze über die sparsamen Schotten. Schottenwitze

Sportwitze Witze über Sport Sportlerwitze

Sportwitze: Boris B. beim Sex: Ahh bin ich da schon drin oder was?! Ich bin drin!! Das ist ja einfach. Witzer über Sportler. Sportwitze

Witze über Seitensprünge und Fremdgehen

Der Psychiater zu Lotta: Unterhalten Sie sich mit Ihrem Mann, wenn Sie Sex haben? - Aber nein, der hat doch gar kein Telefon auf der Baustelle. Witze Seitensprünge

Sexwitze - Witze über Sex

Sexwitze, Deine Tochter war doch im Urlaub auf Sizilien, hat sie den auch ein Souvenier mitgebracht? - Oh ja, morgen ist Taufe. Witze über Sex. Sexwitze

Sexistische Witze. Witze unter der Gürtellinie.

Völlig unter der Gürtellinie: Alle Menschen sind intelligent! - Die Ausnahme haben die Regel! Sexistische Witze. Sexistische Witze

Tierwitze - tierisch witzig.

Tierisch witzig: Eine Ameise wird auf der Wiese unter einem Pferdeapfel begraben. Nach einigen Stunden hat sie sich frei gearbeitet, taucht auf und meint: Frechheit! Auch noch mitten aufs Auge! Tierwitze Tierwitze

Witze Was ist ...? Scherzfragen-Witze

Was ist das Gegenteil von Black & White? Blond und eng. Witze, lustiges. Was ist Witze gehören zur Kategorie der Scherzfragen. Witze Was ist ...?

Lieber als Witze

Lieber als Witze: Lieber am Arbeiten hindern als am Hintern arbeiten. Lieber als Witze
[Anabell Startseite] [Inhaltsverzeichnis] [Impressum]