Anabell - private Webseite

Anabell.de

Geschichte & Informationen, Listen aller Art und Infos über Spanien. Sprüche, Zitate, Weisheiten und Witze.

Kalenderblatt 24. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

Jahrestage, Geburtstage und Todestage vom 24. Januar. Geschichtliche Ereignisse des 24. Januar.

Was geschah am 24. Januar im Laufe der Zeit?


2006: Im Nordirak werden die beiden Deutschen René Bräunlich und Thomas Nitzschke auf dem Weg zur Arbeit verschleppt. Die beiden bleiben 99 Tagen in Geiselhaft. In ihrem Heimatort Leipzig werden Mahnwachen abgehalten. Ob für die Freilassung der beiden Lösegeld gezahlt wurde, bleibt unbestätigt.
2002 Die Fregatte Bayern trifft als erstes Schiff des deutschen Marine-Kontingents für den Anti-Terror-Einsatz am Horn von Afrika im Indischen Ozean ein.
1997 Peter Graf, der Vater der von Steffi Graf, wird wegen Steuerhinterziehung vom Landgericht Mannheim zu einer Strafe in Höhe von zwölf Millionen Mark und zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren und neun Monaten verurteilt.
1992 In Riga gründen Vertreter Estlands, Lettlands und Litauens einen neuen Baltischen Rat.
1992 Der südafrikanische Präsident Frederik Willem de Klerk kündigt eine Übergangsregierung unter Beteiligung der schwarzen Bevölkerungsmehrheit an. Für seine Politik der friedlichen Beendigung der Apartheid in Südafrika erhielt de Klerk 1993 zusammen mit Nelson Mandela den Friedensnobelpreis.
1976 In Muradiye, Türkei, sterben bei einem Erdbeben 3.850 Menschen.
1970 Deutschland und Pakistan schließen ein Doppelbesteuerungsabkommen ab.
1969 In Spanien verhängt die Regierung erstmals seit Beendigung des Bürgerkrieges (1939) den Ausnahmezustand. Dies ist die Reaktion auf die seit Dezember 1968 zunehmenden Studentenunruhen.
1966 Indira Gandhi, die Tochter des verstorbenen Politikers Jawaharlal Nehru, wird in Indien Premierministerin. Ihre Amtszeit dauert bis 1977. Im Jahr 1980 wird sie erneut Ministerpräsidentin Indiens, diese Amtszeit dauert bis zu ihrer Ermordung 1984.
1966 In den Alpenzerschellt eine Boeing 707 der Air India an einem Felsmassiv des Mont Blanc. Dabei kommen sämtliche 177 Insassen ums Leben.
1962 In der DDR beschließt die Volkskammer die Einführung der allgemeinen Wehrpflicht. Am gleichen Tag entkommen durch einen Tunnel 30 Flüchtlinge aus der DDR nach Westberlin.
1952 Japan und der Vatikan nehmen diplomatische Beziehungen zueinander auf.
1952 Das Mutterschaftsschutzgesetz tritt in der Bundesrepublik Deutschland in Kraft.
1945 In Aachen erscheint mit den Aachener Nachrichten die erste deutsche Nachkriegszeitung.
1940 Premiere des Films Früchte des Zorns. Die Verfilmung des Romans von John Steinbeck kommt in die US-Kinos. Verfilmt von John Ford, in der Hauptrolle spielt Henry Fonda.
1935 Die US-amerikanische Brauerei Gottfried Krueger Brewing Company bringt das erste Dosenbier auf den Markt. Die Blechdosen sind leichter als Glasflaschen und zerbrechen nicht. Die ersten Bierdosen hatten keinen integrierten Verschluss, sondern mussten vom Biertrinker mit einem spitzen Gegenstand "angestochen" werden. In Deutschland produziert die Bremer Brauerei Beck & Co. ab 1953 auch Bier in Dosen.
1935 Birma, englischer Name Burma, wird mit dem British India Act von Indien gelöst und erhält eine eigene Zentralverwaltung. Seit 1989 ist der amtliche Name von Birma Myanmar.
1913 Der Schweizer Oskar Bider überfliegt als erster die Pyrenäen.
1862 Der Fürst der Moldau und der Walachei, Alexandru Ioan Cuza, proklamiert die Vereinigung der beiden Fürstentümer unter dem Namen Rumänien.
1860 Der Franzose Etienne Lenoir erhält ein Patent auf den ersten betriebsfähigen Gasmotor.
1857 Prozess gegen den Schriftsteller Gustave Flaubert wegen seinem Roman "Madame Bovary. Ein Sittenbild aus der Provinz." in Paris. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Schriftsteller Blasphemie und Obszönität vor. Gustave Flaubert wird freigesprochen.
1848 Auf dem Anwesen des schweizerischen Einwanderers Johann A. Sutter in der Nähe des heutigen Sacramento (Kalifornien) wird Gold gefunden. Der Goldfund löst einen großen Goldrausch aus, von überall her ziehen die Leute nach Kalifornien.
1634 Wallenstein wird wegen des Vorwurfs des Hochverrats der Oberbefehl über die Truppen Kaiser Ferdinands II. entzogen. Wallenstein wird noch im selben Jahr von kaiserlichen Offizieren ermordet.
1600 Der holländische Seefahrer Sebald de Weert erreicht die Falklandinseln und bennent sie als Sebald Eilands.
1076 Papst Gregor VII. (1073-1085) wird auf der Synode in Worms unter dem Vorsitz König Heinrichs IV. als abgesetzt erklärt. Gregor antwortet mit der Bannung Heinrichs, was diesem Probleme mit den deutschen Fürsten bringt. Heinrich IV. konnte den Bann zu Canossa lösen.
41 Die Prätorianergarde ermordet den römischen Kaiser Caligula.

Geburtstage 24. Januar

1949 John Belushi, US-amerikanischer Schauspieler und Komiker, schwergewichtige Hälfte der Blues Brothers.
1918 Gottfried von Einem, österreichischer Komponist (Opern Dantons Tod, 1947; Der Prozess, 1953; Ballette, Orchester- und Kammermusik), in Bern, gestorben 1996.
1915 Vitezslava Kaprálová, tschechische Komponistin, gestorben 1940.
1888 Vicky Baum, eigentlich Hedwig Baum, österreichisch-amerikanische Schriftstellerin (Menschen im Hotel), war zuerst als Musikerin tätig, emigrierte 1931 in die USA, gestorben 29. August 1960.
1888 Ernst Heinrich Henkel, deutscher Flugzeugkonstrukteur, gestorben 30. Januar 1958.
1885 Marjory Stephenson, englische Biochemikerin, gestorben 1948.
1864 Marguerite Durand, französische Journalistin und Frauenrechtlerin, gestorben 1936.
1862 Edith Wharton, amerikanische Schriftstellerin, in New York City, gestorben 1937.
1776 E. T. A. Hoffmann, eigentlich Ernst Theodor Amadeus Hoffmann, deutscher Schriftsteller (Die Elixire des Teufels, Lebens-Ansichten des Katers Murr), Dichter , Komponist und Zeichner, in Königsberg, gestorben 25. Juni 1822. E. T. A. Hoffmann war ein Romantiker mit starker Einbildungskraft und Hang zum Unheimlichen.
1732 Pierre Augustin Caron de Beaumarchais, französischer Schriftsteller, seine Dramen dienten Rossine und Mozart als Vorlagen für erfolgreiche Opern ("Der Barbier von Sevilla oder die nutzlose Vorsicht" (1775, Rossini), "Der tolle Tag oder Die Hochzeit des Figaro" (Mozart)), gestorben 18. Mai 1799.
1712 Friedrich II. der Große, Alte Fritz, König von Preußen (1740-1786), in Berlin, gestorben 17. August 1786. Versuchte sich als Kronprinz der harten Zucht seines Vaters durch die Flucht zu entziehen, wurde aber gefangen genommen. Gilt als größter Feldherr seiner Zeit und erhob Preußen zur europäischen Großmacht. Baute das Schloss Sanssouci bei Potsdam, spielte leidenschaftlich Flöte und betätigte sich auch als Schriftsteller.
1679 Christian Freiherr von Wolff, deutscher Philosoph, in Breslau, gestorben 9. April 1754. Wolff hielt als erster mathematische Fachvorlesungen in deutscher Sprache.
1457 Heinrich VII., englischer König, in Pembroke Castle (Wales).
76 Hadrian, römischer Kaiser (117-138), in Italica (Spanien), gestorben 10. Juli 138. Hadrin betrieb die innere Festigung des römischen Reiches, er bereiste alle Provinzen und baute u.a. die Engelsburg. Auf seinen Befehl hin wurde der Hadrianswall in der römischen Provinz Britannia (Nord-England) angelegt. Der Wall ist etwa 120 Kilometer lang und wurde von der UNESCO zum Welterbe erklärt.

Todestage 24. Januar

1986 L. Ron Hubbard, Gründer der Scientology Sekte, geboren 13. März 1911.
1983 George Cugor, US-amerikanischer Regisseur (My Fair Lady, Die Nacht vor der Hochzeit), geboren 7. Juli 1899.
1965 Sir Winston Churchill, britischer Politiker, Enkel des 7. Herzogs von Marlborough, seit 1900 Mitglied des britischen Parlaments, von 1940 bis 1955 Parteiführer der konservativen Partei, britischer Premierminister (1940-1945 und 1951-1955), Nobelpreis für Literatur (1953), geboren 30. November 1874.
1939 Maximilian Bircher-Benner, Schweizer Arzt und Naturheilkundler, entwickelte eine Ernährungstherapie auf Frucht- und Pflanzenbasis, geboren 22. August 1867.
1002 Otto III., deutsch-ungarischer Kaiser, stirbt kurz vor seiner Hochzeit mit einer byzantinischen Prinzessin in Paterne, Otto wird an der Seite Karls des Großen in Aachen beigesetzt.
661 Ali Ibn abi Talib, Kalif, Schwiegersohn des Propheten Mohammed, ermordet in Kufa, geboren um 600 in Mekka.
41 Caligula (lateinisch Soldatenstiefelchen), eigentlich Gaius Iulius Caesar Germanicus, römischer Kaiser (37-41), durch eine Verschwörung der Prätorianer ermordet, in Rom, geboren 31. August 12.



Kalenderblatt 23. Januar | Kalenderblatt 24. Januar | Kalenderblatt 25. Januar


Weitere Kalenderblätter Kalenderblätter Januar | Februar | März | April | Mai | Juni | Juli | August | September | Oktober | November | Kalenderblatt Dezember



Mehr Kalenderblatt 24. Januar

Kalenderblatt 1. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage - Neujahr

1. Januar 2006 In Spanien tritt das Anti-Tabak-Gesetz in Kraft. Neujahr. Kalenderblatt 1. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage - Neujahr

Kalenderblatt 2. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

2. Januar 2003 In Deutschland, Frankreich und Großbritannien wird Hochwasser-Alarm ausgelöst. Kalenderblatt 2. Januar

Kalenderblatt 3. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

3. Januar Heute befindet sich die Erde an ihrem sonnennächsten Punkt (Perihel). Kalenderblatt 3. Januar

Kalenderblatt 4. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

4. Januar Nationalfeiertag: Myanmar, Tag der Unabhängigkeit von Großbritannien. Kalenderblatt 4. Januar

Kalenderblatt 5. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

5. Januar 2002 Ein 15-jähriger entführt in Tampa (Florida, USA) eine Cessna und steuert diese in das Hochaus der Bank of America. Kalenderblatt 5. Januar

Kalenderblatt 6. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage. Heilige Drei Könige.

6. Januar Heilige Drei Könige. Kalenderblatt 6. Januar

Kalenderblatt 7. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

7. Januar 2000 Monaco eröffnet eine eigene Vertretung in der EU in Brüssel. Kalenderblatt 7. Januar

Kalenderblatt 8. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

8. Januar 1963 Das Bundesurlaubsgesetz wird verkündet. Kalenderblatt 8. Januar

Kalenderblatt 9. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

9. Januar 1989 Nach dem Tod seines Vaters Hirohito wird Akihito Kaiser von Japan. Kalenderblatt 9. Januar

Kalenderblatt 10. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

10. Januar 1975 In Deutschland weiht Bundeskanzler Helmut Schmidt (SPD) den neuen Elbtunnel in Hamburg ein. Kalenderblatt 10. Januar

Kalenderblatt 11. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

11. Januar 2002 Auf dem US-Marinestützpunkt Guantanamo (Kuba) treffen die ersten Taliban- und Al-Qaeda-Gefangenen ein. Kalenderblatt 11. Januar

Kalenderblatt 12. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

12. Januar 1998 Die europäischen Staaten verbieten das Klonen von Menschen. Kalenderblatt 12. Januar

Kalenderblatt 13. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

13. Januar 2001 El Salvador wird von einem Erdbeben der Sträke 7,7 erschüttert. 852 Menschen sterben. Kalenderblatt 13. Januar

Kalenderblatt 14. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

14. Januar 2006 Die spanische Infantin Leonor wird in Madrid getauft. Kalenderblatt 14. Januar

Kalenderblatt 15. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

15. Januar 1999 Die CDU startet ihre Unterschriftenaktion gegen die von der SPD-Regierung angestrebte Doppelte Staatsbürgerschaft für einzubürgernde Ausländer. Kalenderblatt 15. Januar

Kalenderblatt 16. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

16. Januar 2003 Das Space Shuttle Columbia startet zum letzten Mal ins All. Bei der Landung 16 Tage später verglüht die Raumführe in der Atmosphäre, die sieben Astronauten an Bord sterben. Kalenderblatt 16. Januar

Kalenderblatt 17. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

17. Januar 2002 In der Demokratischen Republik Kongo bricht der Vulkan Nyiragongo aus. Kalenderblatt 17. Januar

Kalenderblatt 18. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

18. Januar 1999 In Angola bricht der Bürgerkrieg erneut aus. Kalenderblatt 18. Januar

Kalenderblatt 19. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

19. Januar 2003 In Kuba finden die dritten Direktwahlen zur Nationalversammlung statt. Kalenderblatt 19. Januar

Kalenderblatt 20. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

20. Januar 2005 George W. Bush wird zum zweiten Mal als 43. Präsident der USA vereidigt. Kalenderblatt 20. Januar

Kalenderblatt 21. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

21. Januar 1998 Papst Johannes Paul II. tritt die erste Reise eines Papstes ins kommunistische Kuba an. Kalenderblatt 21. Januar

Kalenderblatt 22. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

22. Januar 2003 In den Niederlanden finden Parlamentswahlen statt. Kalenderblatt 22. Januar

Kalenderblatt 23. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

23. Januar 2000 In Madrid wird ein Offizier von der ETA ermordet. Danach demonstrieren über eine Millionen Menschen in Spaniens Hauptstadt gegen den ETA-Terror. Kalenderblatt 23. Januar

Kalenderblatt 24. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

24. Januar 2002 Die Fregatte Bayern trifft als erstes Schiff des deutschen Marine-Kontingents für den Anti-Terror-Einsatz am Horn von Afrika im Indischen Ozean ein. Kalenderblatt 24. Januar

Kalenderblatt 25. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

25. Januar 1983 Klaus Barbie, der ehemalige Gestapochef von Lyon wird in La Paz (Bolivien) festgenommen und am 5. Februar an Frankreich ausgeliefert. Kalenderblatt 25. Januar

Kalenderblatt 26. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

26. Januar 1995 Die offiziellen Feierlichkeiten zum 50. Jahrestag der Befreiung des nationalsozialistischen Vernichtungslagers Auschwitz beginnen in Krakau. Kalenderblatt 26. Januar

Kalenderblatt 27. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

27. Januar 1991 Durch einen Sieg über den Tschechoslowaken Ivan Lendl gelangt der deutsche Tennisspieler Boris Becker auf Platz 1 der Tennis-Weltrangliste. Kalenderblatt 27. Januar

Kalenderblatt 28. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

28. Januar 1986 Kurz nach dem Start explodiert der US-amerikanische Spaceshuttle Challenger, die siebenköpfige Besatzung, darunter auch eine Lehrerin, kommt ums Leben. Kalenderblatt 28. Januar

Kalenderblatt 29. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

29. Januar 1981 In Spanien tritt Ministerpräsident Adolfo Suárez González zurück. Kalenderblatt 29. Januar

Kalenderblatt 30. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

30. Januar 1986 An seinem 18. Geburtstag schwört der spanische Kronprinz Felipe in einem feierlichen Akt vor dem spanischen Parlament den Eid auf die spanische Verfassung. Kalenderblatt 30. Januar

Kalenderblatt 31. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

31. Januar 1994 In Barcelona fällt das historische Opernhaus Gran Teatro del Liceo einem Brand zum Opfer. Kalenderblatt 31. Januar
[Anabell Startseite] [Inhaltsverzeichnis] [Impressum]