Anabell - private Webseite

Anabell.de

Geschichte & Informationen, Listen aller Art und Infos über Spanien. Sprüche, Zitate, Weisheiten und Witze.

Kalenderblatt 13. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

Jahrestage, Geburtstage und Todestage vom 13. Januar. Geschichtliche Ereignisse des 13. Januar.

Was geschah am 13. Januar im Laufe der Zeit?


2001 El Salvador wird von einem Erdbeben der Sträke 7,7 erschüttert. 852 Menschen sterben.
1999 Bei Geilenkirchen stürzt ein Tankflugzeug der NATO mit 18.000 Tonnen Treibstoff an Bord ab und explodiert, die vier Besatzungsmitglieder kommen ums Leben.
1991 Lothar Späth tritt als Ministerpräsident von Baden-Württemberg zurück.
1990 In Virginia (USA) wird Douglas Wilder Gouverneur. Er ist der erste Farbige in der Geschichte der USA in diesem Amt.
1986 Skandal um den Text Jeanny Part 1 des österreichischen Sängers Falco. Viele Radiostationen boykottieren den Song.
1980 In Karlruhe konstituieren sich die Grünen als Bundespartei.
1969 Das Album Yellow Submarine der Beatles erscheint.
1964 Gründung der Palästinischen Befreiungsorganisation (PLO) auf der ersten Arabischen Gipfelkonferenz in Kairo.
1957 Der erste Frisbee kommt auf den Markt. Produziert wird er von der Wham-O Company, sie brachte später auch den Hula Hoop-Reifen auf den Markt. Insgesamt verkauft die Firma 100 Millionen Frisbee-Scheiben und verkauft dann die Rechte an Mattel.
1950 Uraufführung des in Wien gedrehten Films Der dritte Mann von Carol Reed mit Orson Welles.
1950 In der Sowjetunion wird die Todesstrafe wieder eingeführt.
1946 Die im September 1945 in Stuttgart gegründete Christlich-Soziale Volkspartei benennt sich in Christlich-Demokratische Union (CDU) um.
1943: Der Versuchspilot der Firma Argus Motoren Gesellschaft, Dipl.-Ing. Rudolf Schenk, kapituliert sich per Schleudersitz aus dem noch motorlosen Prototyp V-1 der He 280, der von einer He 111 geschleppt wurde. Weil sich wegen Vereisung das Schleppseil aus der Kupplung an Schenks Flugzeug nicht löste, musste er aussteigen. Es ist das erste Mal in der Geschichte der deutschen Luftfahrt, dass ein Schleudersitz ein Menschenleben rettet.
1943 Hitler erklärt den Totalen Krieg. Der Reichskanzler Adolf Hitler leitet mit dem Erlass über den Einsatz der Männer und Frauen für die Aufgaben der Reichsverteidigung die totale Mobilmachung ein.
1935 Im Saargebiet stimmen 91 Prozent bei einer Volksabstimmung für die Rückgliederung an das Deutsche Reich.
1932 In den Vereinigten Staaten von Amerika wird zum ersten Mal eine Frau in den Senat gewählt.
1930 Das erste Mickey-Maus-Comic erscheint.
1925 Zugunglück bei Herne, 23 Menschen kommen ums Leben.
1922 Deutschland erhält zum Abschluss der Konferenz von Cannes eine Verzugsfrist für die fälligen Reparationszahlungen.
1920 In Berlin endet eine Kundgebung von Linksextremisten gegen das Betriebsrätegesetz in einem Blutbad. 42 Menschen sterben, 105 werden verletzt, Reichspräsident Friedrich Ebert verhängt den Ausnahmezustand.
1915 Ein Erdbeben erschüttert Rom und die Abruzzen. Es werden 17 Dörfer zerstört, 29.500 Menschen kommen ums Leben.
1913 Papst Pius X. spricht ein Verbot von Kinovorführungen in Kirchen aus.
1911 Uraufführung der naturalistischen Tragikomödie "Die Ratten" von Gerhart Hauptmann in Berlin.
1902 Gründung der ersten deutschen Volkshochschule in Berlin.
1898 Emile Zola fordert in seinem berühmten offenen Brief "J'accuse" (Ich klage an) die Wiederaufnahme des Prozesses gegen Alfred Dreyfus (Offizier, der fälschlicherweise der Spionage für Deutschland bezichtigt wurde, wurde nach einem Schauprozess wegen Landesverrat zu lebenslanger Haft und Verbannung verurteilt). Der Brief erscheint in der französischen Tageszeitung L'Aurore. Emile Zola prangert das Kriegsgerichtsurteil über Alfred Dreyfus als skandalöses Justizverbrechen an. In der Folge kommt es zu Attentaten, den Sturz von Regierungen, Selbstmorden und Putschversuchen. Emile Zola wird zunächst zu einem Jahr Gefängnis und einer Geldstrafe verurteilt, entzieht sich aber seiner Verhaftung. Er bringt aber den Stein ins Rollen, der am Ende zur Freilassung und Rehabilitation von Alfred Dreyfus führt. "Ich klage schließlich das erste Kriegsgericht an, das Recht verletzt zu haben, indem es einen Angeklagten aufgrund eines geheimgehaltenen Schriftstücks verurteilte, und ich klage das zweite Kriegsgericht an, diese Gesetzeswidrigkeit in höherem Auftrag gedeckt zu haben, indem es in wissentlichem Freispruch eines Schuldigen ein Justizverbrechen beging." (Emile Zola, J'accuse, 13. Januar 1898).
1863 Thomas Crapper lässt sich die Toilettenschüssel patentieren.
1854 Anthony Foss lässt sich das Akkordeon patentieren.
1785 In London erscheint die erste Nummer der Times. Herausgeber ist John Walters.
1782 Uraufführung des Dramas "Die Räuber" von Friedrich Schiller in Mannheim.
1598 In London schließt die englische Königin Elisabeth I. den Stalhof, die Niederlassung der Hanse. Dies ist die Vergeltung für die Ausweisung der englischen "Merchant Adventures" aus Deutschland durch die Hanse im Jahr 1597. Damit verliert die deutsche Hanse ihren zweiten wichtigen Auslandsstützpunkt (1594: Nowgorod (Russland)).
1795 Im Bundesstaat Pennsylvania (USA) wird eine Abstimmung darüber durchgeführt, ob Deutsch in Pennsylvania als zweite Amtssprache neben dem Englischen eingeführt werden sollte. Der Antrag wurde mit 42 gegen 41 Stimmen abgelehnt. Eine der Nein-Stimmen war diejenige des Sprechers des Repräsentantenhauses, Frederick A. Muehlenberg, der sich um der Integration willen gegen den Antrag aussprach. Diese Abstimmung ist Grundlage für das Gerücht, dass Deutsch als Landessprache zur Diskussion stand, und nur mit einer Stimme, ausgerechnet der eines Deutschstämmigen, abgelehnt worden sei.
1775 Uraufführung der Opera buffa "La finta giardiniera" (Die Gärtnerin aus Liebe) von Wolfgang Amadeus Mozart in München.
1745 König Friedrich II., der Große, gibt den Bau von Schloß Sanssouci bei Potsdam in Auftrag.
1610 Galileo Galilei entdeckt den Saturnmond Callisto. Er stellt fest, dass dieser um den Saturn wandert. Das Ende des geozentrischen Weltbildes (die Erde als Mittelpunkt) beginnt.
1559 Elisabeth I. wird nach dem Tod ihrer Schwester Maria zur englischen Königin in Westminster Abbey gekrönt.
1501 Die Hussiten führen das erste geistliche Gesangbuch in Volkssprache ein. Es enthielt 86 geistliche Lieder in tschechischer Sprache.
1257 Nach dem Tod Wilhelms von Holland 1256 kommt es zu einem bis 1273 andauerndem Interregnum, einer doppelten Königswahl. Die rheinischen Kurfürsten (Köln, Mainz und die Pfalz) wählten am 13. Januar 1257 den Grafen Richard von Cornwall, ein Schwager Friedrichs II. und ein Bruder Heinrichs III. von England, zum römisch-deutschen König. Die Kurfürsten von Trier, Sachsen und Brandenburg wählen am 4. April 1257 den von Frankreich unterstützten Staufer Enkel Alfons X, der Weise, von Kastilien. Der Kurfürst von Böhmen entscheidet sich nicht und wählt auf beiden Veranstaltungen jeden der beiden Bewerber.
1128 Dem im Jahre 1119 durch Hugo von Payens gestifteten geistlichen Orden, zum Schutz der Pilger im Heiligen Land, wird vom Konzil von Troyes ein Regelwerk gegeben. Es kommt unter Mitwirkung des Bernhard von Clairvaux zustande und bildet das Fundament des Templerordens.
27 v. Chr. In Rom endet die Republik.

Geburtstage 13. Januar

1924 Paul Karl Feyerabend, österreichischer Philosoph (" Wider den Methodenzwang"), gestorben 11. Februar 1994.
1906 Alexander Popow, russischer Physiker, Radiopionier, erfand 1895 die Antenne, entwickelte eine drahtlose Morseverbindung die die Entfernung von 250 Metern überbrückte, geboren 16. März 1859.
1893 Heinz Ullstein, deutscher Verleger (Ullstein Verlag), gestorben 26. Dezember 1961.
1893 Clarke Ashton Smith, US-amerikanischer Fantasy-, Mystery und SF-Autor, gestorben 1961.
1866 Reinhold Burger, deutscher Ingenieur, Erfinder der ersten Thermoskanne, gestorben 21. Dezember 1954.
1846 Wilhelm Wien, deutscher Physiker, Physiknobelpreis 1911, gestorben 30. August 1928.
1810 Ernestine Rose, US-amerikanische Frauenrechtlerin und Juristin, gestorben 4. August 1892.
1635 Philipp Jakob Spener, evangelischer Theologe, gestorben 5. Februar 1705.
1334 Heinrich II., auch Heinrich von Trastamara, König von Kastilien und León (1369 bis 1379) wird in Sevilla geboren. Gestorben am 29. Mai 1379 in Santo Domingo de la Calzada. Illegitimer Sohn von Alfons XI. und Leonor de Guzman. Heinrich war der erste Herrscher in Spanien, der Antisemitismus als politisches Mittel einsetzte. Er ließ beispielsweise das Gerücht steuen, sein Vorgänger, sein Halbbruder Peter I. sei in Wirklichkeit ein ausgetauschtes Kind jüdischer Eltern gewesen.

Todestage 13. Januar

1961 Henry Morton Robinson, US-amerikanischer Schriftsteller ("Der Kardinal") und 13 Jahre lang Chefredakteur von Readers Digest, geboren 7. September 1898.
1956 Lyonel Feininger, US-amerikanischer Maler, geboren 17. Juli 1871.
1942 Richard Moll, US-amerikanischer Schauspieler, ("Harrys wundersames Strafgericht").
1941 James Joyce, irischer Schriftsteller, geboren 2. Februar 1882.
1929 Wyatt Earp, ehemaliger Marshall von Dodge City und Tombstone, eine der legendären Gestalten des Wilden Westens, stirbt im Alter von 80 Jahren friedlich in Los Angeles. Geboren 19. März 1848.
1590 Arthur Bell, Priester, Franziskanermönch, Märtyrer, wurde am 11. Dezember 1643 in Tyburn enthauptet und gevierteilt.
888 Karl III. der Dicke, ermordet, deutscher König (876-887 und Kaiser (881-888), geboren 839. Er hatte 885-886 vergeblich versucht, das zerfallene Reich Karls I. ('der Große') wieder zu vereinigen.




Kalenderblatt 12. Januar | Kalenderblatt 13. Januar | Kalenderblatt 14. Januar


Weitere Kalenderblätter Kalenderblätter Januar | Februar | März | April | Mai | Juni | Juli | August | September | Oktober | November | Kalenderblatt Dezember



Mehr Kalenderblatt 13. Januar

Kalenderblatt 1. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage - Neujahr

1. Januar 2006 In Spanien tritt das Anti-Tabak-Gesetz in Kraft. Neujahr. Kalenderblatt 1. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage - Neujahr

Kalenderblatt 2. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

2. Januar 2003 In Deutschland, Frankreich und Großbritannien wird Hochwasser-Alarm ausgelöst. Kalenderblatt 2. Januar

Kalenderblatt 3. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

3. Januar Heute befindet sich die Erde an ihrem sonnennächsten Punkt (Perihel). Kalenderblatt 3. Januar

Kalenderblatt 4. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

4. Januar Nationalfeiertag: Myanmar, Tag der Unabhängigkeit von Großbritannien. Kalenderblatt 4. Januar

Kalenderblatt 5. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

5. Januar 2002 Ein 15-jähriger entführt in Tampa (Florida, USA) eine Cessna und steuert diese in das Hochaus der Bank of America. Kalenderblatt 5. Januar

Kalenderblatt 6. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage. Heilige Drei Könige.

6. Januar Heilige Drei Könige. Kalenderblatt 6. Januar

Kalenderblatt 7. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

7. Januar 2000 Monaco eröffnet eine eigene Vertretung in der EU in Brüssel. Kalenderblatt 7. Januar

Kalenderblatt 8. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

8. Januar 1963 Das Bundesurlaubsgesetz wird verkündet. Kalenderblatt 8. Januar

Kalenderblatt 9. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

9. Januar 1989 Nach dem Tod seines Vaters Hirohito wird Akihito Kaiser von Japan. Kalenderblatt 9. Januar

Kalenderblatt 10. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

10. Januar 1975 In Deutschland weiht Bundeskanzler Helmut Schmidt (SPD) den neuen Elbtunnel in Hamburg ein. Kalenderblatt 10. Januar

Kalenderblatt 11. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

11. Januar 2002 Auf dem US-Marinestützpunkt Guantanamo (Kuba) treffen die ersten Taliban- und Al-Qaeda-Gefangenen ein. Kalenderblatt 11. Januar

Kalenderblatt 12. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

12. Januar 1998 Die europäischen Staaten verbieten das Klonen von Menschen. Kalenderblatt 12. Januar

Kalenderblatt 13. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

13. Januar 2001 El Salvador wird von einem Erdbeben der Sträke 7,7 erschüttert. 852 Menschen sterben. Kalenderblatt 13. Januar

Kalenderblatt 14. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

14. Januar 2006 Die spanische Infantin Leonor wird in Madrid getauft. Kalenderblatt 14. Januar

Kalenderblatt 15. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

15. Januar 1999 Die CDU startet ihre Unterschriftenaktion gegen die von der SPD-Regierung angestrebte Doppelte Staatsbürgerschaft für einzubürgernde Ausländer. Kalenderblatt 15. Januar

Kalenderblatt 16. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

16. Januar 2003 Das Space Shuttle Columbia startet zum letzten Mal ins All. Bei der Landung 16 Tage später verglüht die Raumführe in der Atmosphäre, die sieben Astronauten an Bord sterben. Kalenderblatt 16. Januar

Kalenderblatt 17. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

17. Januar 2002 In der Demokratischen Republik Kongo bricht der Vulkan Nyiragongo aus. Kalenderblatt 17. Januar

Kalenderblatt 18. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

18. Januar 1999 In Angola bricht der Bürgerkrieg erneut aus. Kalenderblatt 18. Januar

Kalenderblatt 19. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

19. Januar 2003 In Kuba finden die dritten Direktwahlen zur Nationalversammlung statt. Kalenderblatt 19. Januar

Kalenderblatt 20. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

20. Januar 2005 George W. Bush wird zum zweiten Mal als 43. Präsident der USA vereidigt. Kalenderblatt 20. Januar

Kalenderblatt 21. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

21. Januar 1998 Papst Johannes Paul II. tritt die erste Reise eines Papstes ins kommunistische Kuba an. Kalenderblatt 21. Januar

Kalenderblatt 22. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

22. Januar 2003 In den Niederlanden finden Parlamentswahlen statt. Kalenderblatt 22. Januar

Kalenderblatt 23. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

23. Januar 2000 In Madrid wird ein Offizier von der ETA ermordet. Danach demonstrieren über eine Millionen Menschen in Spaniens Hauptstadt gegen den ETA-Terror. Kalenderblatt 23. Januar

Kalenderblatt 24. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

24. Januar 2002 Die Fregatte Bayern trifft als erstes Schiff des deutschen Marine-Kontingents für den Anti-Terror-Einsatz am Horn von Afrika im Indischen Ozean ein. Kalenderblatt 24. Januar

Kalenderblatt 25. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

25. Januar 1983 Klaus Barbie, der ehemalige Gestapochef von Lyon wird in La Paz (Bolivien) festgenommen und am 5. Februar an Frankreich ausgeliefert. Kalenderblatt 25. Januar

Kalenderblatt 26. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

26. Januar 1995 Die offiziellen Feierlichkeiten zum 50. Jahrestag der Befreiung des nationalsozialistischen Vernichtungslagers Auschwitz beginnen in Krakau. Kalenderblatt 26. Januar

Kalenderblatt 27. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

27. Januar 1991 Durch einen Sieg über den Tschechoslowaken Ivan Lendl gelangt der deutsche Tennisspieler Boris Becker auf Platz 1 der Tennis-Weltrangliste. Kalenderblatt 27. Januar

Kalenderblatt 28. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

28. Januar 1986 Kurz nach dem Start explodiert der US-amerikanische Spaceshuttle Challenger, die siebenköpfige Besatzung, darunter auch eine Lehrerin, kommt ums Leben. Kalenderblatt 28. Januar

Kalenderblatt 29. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

29. Januar 1981 In Spanien tritt Ministerpräsident Adolfo Suárez González zurück. Kalenderblatt 29. Januar

Kalenderblatt 30. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

30. Januar 1986 An seinem 18. Geburtstag schwört der spanische Kronprinz Felipe in einem feierlichen Akt vor dem spanischen Parlament den Eid auf die spanische Verfassung. Kalenderblatt 30. Januar

Kalenderblatt 31. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

31. Januar 1994 In Barcelona fällt das historische Opernhaus Gran Teatro del Liceo einem Brand zum Opfer. Kalenderblatt 31. Januar
[Anabell Startseite] [Inhaltsverzeichnis] [Impressum]