Anabell - private Webseite

Anabell.de

Geschichte & Informationen, Listen aller Art und Infos über Spanien. Sprüche, Zitate, Weisheiten und Witze.

Kalenderblatt 12. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

Jahrestage, Geburtstage und Todestage vom 12. Januar. Geschichtliche Ereignisse des 12. Januar.

Was geschah am 12. Januar im Laufe der Zeit?

2006: Mehmet Ali Agca, bekannt durch sein Attentat an Papst Johannes Paul II. im Jahre 1981 wird nach 25 Jahren Haft in Istanbul auf freien Fuß gesetzt. Der Oberste Gerichtshof der Türkei entscheidet jedoch bereits am 20. Januar, dass Ali Agca wieder ins Gefängnis muss. Die Haftzeit sei falsch berechnet worden. Bei dem Schussattentat auf Papst Johannes Paul II. am 13. Mai 1981 hatte Ali Agca den Papst mit drei Kugeln getroffen. Eine davon verletzte Johannes Paul II. schwer.
1998 Die europäischen Staaten verbieten das Klonen von Menschen.
1991 Mehr als 200.000 Menschen demonstrieren in ganz Deutschland gegen den Golfkrieg.
1976 Für Spanien endet mit dem Abzug der letzten spanischen Militärverbände aus der ehemaligen Spanischen Sahara die Epoche des Kolonialismus.
1968 Am Suezkanal werden Gefangene ausgetauscht, elf Israelis gegen 4481 Ägypter.
1951 Die UN-Konvention gegen Völkermord tritt in Kraft. Völkermord in Kriegs- und Friedenszeiten werden zu einem Verbrechen nach internationalen Recht bestimmt, das von allen Unterzeichner-Staaten verfolgt werden muss.
1950 In der Themsemünde sinkt das britische Unterseeboot Truculent, dabei kommen 64 Menschen ums Leben.
1949 Israel und Ägypten einigen sich auf Waffenstillstandsverhandlungen.
1945 An der deutschen Ostfront beginnt die Großoffensive der sowjetischen Roten Armee.
1945 Das japanische Mikawa wird von einem Erdbeben der Stärke 7,1 erschüttert. Etwa 1.900 Menschen sterben.
1931 Die Gesammelten Werke von Sigmund Freud in elf Bänden erscheinen in Wien.
1919 In Berlin bricht der Spartakusaufstand (organisiert von KPD und USPD) zusammen.
1916 Karl Liebknecht wird nachdem er eine Friedensdemonstration auf dem Potsdamer Platz in Berlin organisiert hat, von den Sozialdemokraten unter Friedrich Ebert aus der SPD-Fraktion ausgeschlossen, verliert sein Reichstagsmandat und wird wegen Hochverrats zu zweieinhalb Jahren Zuchthaus verurteilt.
1912 Bei den Reichstagswahlen wird die SPD erstmals die stärkste Partei.
1910 In den USA verabschiedet der Kongress ein Gesetz zum Verbot des Mädchenhandels.
1881 Das erste deutsche Fernsprechamt wird in Berlin eröffnet. Angeschlossen sind zunächst nur acht Teilnehmer.
1841 Antoine Joseh Sax, belgischer Instrumentenbauer, erfindet ein Instrument, das er Saxophon nennt.
1818: Der ehemalige Forstinspektor Karl Friedrich Freiherr Drais von Sauerbronn, Karl Drais, erhält ein badisches Patent für die von ihm erfundene Laufmaschine, die später als Draisine bekannt wird. Die Laufmaschine war ein einspuriges von Menschenkraft betriebenes Fahrzeug ohne Pedal aber mit Lenkung, einem Vorläufer des Fahrrads. Die Erfindung war eine Reaktion auf Hungersnot und Pferdesterben nach der Eruption des Tambora. Der Ausbruch des Tambora hatte in Deutschland zu Missernten und Hungersnot geführt.
1816 In frankreich wird eine Generalamnestie für Teilnehmer an der Französischen Revolution erlassen.
1780 Die Züricher Zeitung erscheint zum ersten Mal..
1755 Die russische Zarin Elisabeth gründet die erste russische Universität.
1462 In Frankfurt befiehlt der Rat den Juden in die neu errichtete Judengasse vor der Stadt umzusiedeln.

Geburtstage 12. Januar

1949 Ottmar Hitzfeld, deutscher Fußballtrainer.
1927 Ignatz Bubis, deutscher Politiker (FDP), 1992 Nachfolger von Heinz Galinski als Vorsitzender des Zentralrats der Juden in Deutschland, gestorben 13. August 1999 (Knochenkrebs).
1905 Tex Ritter, singender Cowboy und Vater von Schauspieler John Ritter. Sang die Filmmusiker in High Noon (1952) und wurde als einziger Künstler in die Cowboy Hall of Fame und in die Country Hall of Fame aufgenommen, gestorben 2. Januar 1974.
1889 Alma Karlin, österreichisch-ungarische Schriftstellerin, Malerin und Weltreisende, gestorben 1950.
1876 Jack London, eigentlich John Griffith Chaney, US-amerikanischer Schriftsteller (Der Seewolf, Wolfsblut), gestorben 22. November 1916 durch Nierenversagen.
1852 Joseph Joffre, französischer Marschall, gestorben 3. Januar 1931.
1822 Étienne Lenoir, belgischer Ingenieur, ließ sich 1860 den ersten Gasmotor patentieren, gestorben 4. August 1900.
1761 Antonio de Ulloa y Torre-Guiral, spanischer General und Physiker, geboren in Sevilla, gestorben 5. Juli 1795. Antonio de Ulloa ist einer der wichtigsten spanischen Wissenschaftler und Aufklärer des 18. Jahrhunderts.
1751 Jakob Michael Reinhold Lenz, deutscher Schriftsteller des Sturm und Drang (Der Hofmeister, Die Soldaten), gestorben 24. Mai 1792.
1746 Johann Heinrich Pestalozzi, schweizerischer Pädagoge und Sozialreformer, gestorben 17. Februar 1827.
1729 Edmund Burke, britischer Philosoph, Publizist und Politiker, gestorben 1797.

Todestage 12. Januar

1976 Agatha Christie, britische Schriftstellerin, geboren 15. September 1890.
1961 Emily Green Balch, US-amerikanische Wirtschaftstheoretikerin und Pazifistin, Friedensnobelpreis 1946, geboren 1867.
1829 Friedrich Schlegel, deutscher Kulturphilosoph, geboren 10. März 1772.
1578 Katharina von Spanien, Erzherzogin von Österreich, Prinzessin von Spanien aus dem Hause Habsburg stirbt. Sie wurde am 14. Januar 1507 als Tochter Philipp des Schönen und Johanna der Wahnsinnigen geboren. An der Seite ihres Ehemanns Johann III. war sie von 1525 bis zu seinem Tode 1557 Königin von Portugal.
1519 Maximilian I., römischer König (1486-1519) und Kaiser (1508-19), geboren 22. März 1459 stirbt in Wels.




Kalenderblatt 11. Januar | Kalenderblatt 12. Januar | Kalenderblatt 13. Januar


Weitere Kalenderblätter Kalenderblätter Januar | Februar | März | April | Mai | Juni | Juli | August | September | Oktober | November | Kalenderblatt Dezember



Mehr Kalenderblatt 12. Januar

Kalenderblatt 1. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage - Neujahr

1. Januar 2006 In Spanien tritt das Anti-Tabak-Gesetz in Kraft. Neujahr. Kalenderblatt 1. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage - Neujahr

Kalenderblatt 2. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

2. Januar 2003 In Deutschland, Frankreich und Großbritannien wird Hochwasser-Alarm ausgelöst. Kalenderblatt 2. Januar

Kalenderblatt 3. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

3. Januar Heute befindet sich die Erde an ihrem sonnennächsten Punkt (Perihel). Kalenderblatt 3. Januar

Kalenderblatt 4. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

4. Januar Nationalfeiertag: Myanmar, Tag der Unabhängigkeit von Großbritannien. Kalenderblatt 4. Januar

Kalenderblatt 5. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

5. Januar 2002 Ein 15-jähriger entführt in Tampa (Florida, USA) eine Cessna und steuert diese in das Hochaus der Bank of America. Kalenderblatt 5. Januar

Kalenderblatt 6. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage. Heilige Drei Könige.

6. Januar Heilige Drei Könige. Kalenderblatt 6. Januar

Kalenderblatt 7. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

7. Januar 2000 Monaco eröffnet eine eigene Vertretung in der EU in Brüssel. Kalenderblatt 7. Januar

Kalenderblatt 8. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

8. Januar 1963 Das Bundesurlaubsgesetz wird verkündet. Kalenderblatt 8. Januar

Kalenderblatt 9. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

9. Januar 1989 Nach dem Tod seines Vaters Hirohito wird Akihito Kaiser von Japan. Kalenderblatt 9. Januar

Kalenderblatt 10. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

10. Januar 1975 In Deutschland weiht Bundeskanzler Helmut Schmidt (SPD) den neuen Elbtunnel in Hamburg ein. Kalenderblatt 10. Januar

Kalenderblatt 11. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

11. Januar 2002 Auf dem US-Marinestützpunkt Guantanamo (Kuba) treffen die ersten Taliban- und Al-Qaeda-Gefangenen ein. Kalenderblatt 11. Januar

Kalenderblatt 12. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

12. Januar 1998 Die europäischen Staaten verbieten das Klonen von Menschen. Kalenderblatt 12. Januar

Kalenderblatt 13. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

13. Januar 2001 El Salvador wird von einem Erdbeben der Sträke 7,7 erschüttert. 852 Menschen sterben. Kalenderblatt 13. Januar

Kalenderblatt 14. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

14. Januar 2006 Die spanische Infantin Leonor wird in Madrid getauft. Kalenderblatt 14. Januar

Kalenderblatt 15. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

15. Januar 1999 Die CDU startet ihre Unterschriftenaktion gegen die von der SPD-Regierung angestrebte Doppelte Staatsbürgerschaft für einzubürgernde Ausländer. Kalenderblatt 15. Januar

Kalenderblatt 16. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

16. Januar 2003 Das Space Shuttle Columbia startet zum letzten Mal ins All. Bei der Landung 16 Tage später verglüht die Raumführe in der Atmosphäre, die sieben Astronauten an Bord sterben. Kalenderblatt 16. Januar

Kalenderblatt 17. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

17. Januar 2002 In der Demokratischen Republik Kongo bricht der Vulkan Nyiragongo aus. Kalenderblatt 17. Januar

Kalenderblatt 18. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

18. Januar 1999 In Angola bricht der Bürgerkrieg erneut aus. Kalenderblatt 18. Januar

Kalenderblatt 19. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

19. Januar 2003 In Kuba finden die dritten Direktwahlen zur Nationalversammlung statt. Kalenderblatt 19. Januar

Kalenderblatt 20. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

20. Januar 2005 George W. Bush wird zum zweiten Mal als 43. Präsident der USA vereidigt. Kalenderblatt 20. Januar

Kalenderblatt 21. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

21. Januar 1998 Papst Johannes Paul II. tritt die erste Reise eines Papstes ins kommunistische Kuba an. Kalenderblatt 21. Januar

Kalenderblatt 22. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

22. Januar 2003 In den Niederlanden finden Parlamentswahlen statt. Kalenderblatt 22. Januar

Kalenderblatt 23. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

23. Januar 2000 In Madrid wird ein Offizier von der ETA ermordet. Danach demonstrieren über eine Millionen Menschen in Spaniens Hauptstadt gegen den ETA-Terror. Kalenderblatt 23. Januar

Kalenderblatt 24. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

24. Januar 2002 Die Fregatte Bayern trifft als erstes Schiff des deutschen Marine-Kontingents für den Anti-Terror-Einsatz am Horn von Afrika im Indischen Ozean ein. Kalenderblatt 24. Januar

Kalenderblatt 25. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

25. Januar 1983 Klaus Barbie, der ehemalige Gestapochef von Lyon wird in La Paz (Bolivien) festgenommen und am 5. Februar an Frankreich ausgeliefert. Kalenderblatt 25. Januar

Kalenderblatt 26. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

26. Januar 1995 Die offiziellen Feierlichkeiten zum 50. Jahrestag der Befreiung des nationalsozialistischen Vernichtungslagers Auschwitz beginnen in Krakau. Kalenderblatt 26. Januar

Kalenderblatt 27. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

27. Januar 1991 Durch einen Sieg über den Tschechoslowaken Ivan Lendl gelangt der deutsche Tennisspieler Boris Becker auf Platz 1 der Tennis-Weltrangliste. Kalenderblatt 27. Januar

Kalenderblatt 28. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

28. Januar 1986 Kurz nach dem Start explodiert der US-amerikanische Spaceshuttle Challenger, die siebenköpfige Besatzung, darunter auch eine Lehrerin, kommt ums Leben. Kalenderblatt 28. Januar

Kalenderblatt 29. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

29. Januar 1981 In Spanien tritt Ministerpräsident Adolfo Suárez González zurück. Kalenderblatt 29. Januar

Kalenderblatt 30. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

30. Januar 1986 An seinem 18. Geburtstag schwört der spanische Kronprinz Felipe in einem feierlichen Akt vor dem spanischen Parlament den Eid auf die spanische Verfassung. Kalenderblatt 30. Januar

Kalenderblatt 31. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

31. Januar 1994 In Barcelona fällt das historische Opernhaus Gran Teatro del Liceo einem Brand zum Opfer. Kalenderblatt 31. Januar
[Anabell Startseite] [Inhaltsverzeichnis] [Impressum]