Anabell - private Webseite

Anabell.de

Geschichte & Informationen, Listen aller Art und Infos über Spanien. Sprüche, Zitate, Weisheiten und Witze.

Kalenderblatt 7. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

Jahrestage, Geburtstage und Todestage vom 7. Januar. Geschichtliche Ereignisse des 7. Januar.

Was geschah am 7. Januar im Laufe der Zeit?


Nationalfeiertag: Kambodscha (Tag der Befreiung)

2000 Monaco eröffnet eine eigene Vertretung in der EU in Brüssel.
1999 In Washington beginnt das Amtsenthebungsverfahren des Senats gegen US-Präsident Bill Clinton.
1998 Auf der kanarischen Insel Teneriffa verhindert die spanische Polizei einen angeblich geplanten Massenselbstmord von Mitgliedern einer deutschen Sekte.
1993: Der norwegische Rechtsanwalt und Abendteuerer erreicht im Alleingang und ohne fremde Hilfe den Südpol. Für die ca. 1310 Kilometer lange Strecke benötigte er 51 Tage. 1994 bestieg er den Mount Everest, 1990 hatte er zusammen mit seinem Landsmann Borge Ousland eine Expedition zum Nordpol teilgenommen. Erling Kagge wurde zur ersten Person, der den Nordpol, den Südpol und den Mount Everest erreicht hatte.
1990 In Italien wird der Schiefe Turm von Pisa aus Sicherheitsgründen für Besucher gesperrt.
1983 Nach dem Sturz des Bundeskanzlers Helmut Schmidt (SPD) löst Bundespräsident Karl Carstens den 9. Deutschen Bundestag vorzeitig auf und ordnet Neuwahlen an, die von der Koalition aus CDU/CSU und FDP unter Helmut Kohl (CDU) gewonnen werden.
1979 In Kambodscha bricht das Terrorregime der Roten Khmer zusammen. Vietnamesische Truppen besetzen die Hauptstadt Phnom Penh.
1977 Die Charta 77, die von 257 Bürgern unterzeichnet wurde, wird veröffentlicht. Sie fordert die Verwirklichung der Menschenrechte in der Tschechoslowakei. Die Behörden reagieren mit Festnahmen.
1975 Die OPEC erhöht die Ölpreise um 10 Prozent.
1972 Auf Ibiza sterben bei einem Flugzeugabsturz 104 Menschen.
1971 In der Schweiz wird das Frauenwahlrecht eingeführt.
1966 In Deutschland einigen sich die Bundesländer darauf, das das Schuljahr ab 1967 im Herbst beginnt.
1962 Beim Lotto wird die Zusatzzahl zur eigenen Gewinnklasse. Wahrscheinlichkeiten beim Lotto 6 aus 49 1959 Die kubanische Regierung unter Fidel Castro wird von der US-amerikanischen Regierung anerkannt.
1955 Die US-amerikanische Altistin Marian Anderson singt als erste Schwarze in der Metropolitan Opera in New York.
1953 Die Vereinigten Staaten von Amerika geben die Entwicklung einer Wasserstoffbombe bekannt.
1937 Die Thronfolgerin der Niederlande, Prinzessin Juliana (geboren 30. April 1909) heiratet den Deutschen Prinz Bernhard von Lippe-Biesterfeld.
1929 In den Vereinigten Staaten von Amerika haben zwei Comic-Helden ihren ersten Auftritt: Tarzan und Buck Rogers.
1908 Wladimir Lenin muss zum zweiten Mal Russland verlassen und trifft mit seiner Frau in Genf ein.
1905 Im Ruhrgebiet beginnt ein großer Streik der Bergarbeiter.
1800 Uraufführung des Schauspiels Iphigenie auf Tauris von Johann Wolfgang von Goethe in Wien.
1785 Der Franzose Jean-Pierre Blanchard und der Amerikaner John Jeffries überqueren den Ärmelkanal von Dover nach Calais mit einem Ballon.
1714 In England erhält Henry Hill das 1. Patent auf Schreibmaschinen.
1610 Galileo Galilei entdeckt mit dem Fernrohr die drei Jupitermonde Io, Europa und Ganymed.
1601 In London führt Robert Devereux, der Earl of Essex, die Revolte gegen Königin Elisabeth I. an und scheitert.
1558 Die Franzosen nehmen Calais ein, den letzten kontinentalen Besitz der Engländer.
1325 Alfons IV. (1291-1357) wird König von Portugal.


Geburtstage 7. Januar

1964 Nicolas Cage, eigentlich Nicolas Coppola, US-amerikanischer Schauspieler (Arizona Junior, Wild At Heart, Con Air, Face Off - Im Körper des Feindes, Bruder des Regisseurs Francis Ford Coppola.
1956 Uwe Ochsenknecht, deutscher Schauspieler (Männer, Schtonk).
1939 Elena Ceausescu, rumänische Chemikerin und Politikerin, hingerichtet 25. Dezember 1989.
1916 Fernando Sancho, spanischer Schauspieler wird in Saragossa geboren. Er stirbt am 31. Juli 1990 an Krebs in Madrid.
1901 Elisabeth Schwarzhaupt, Juristin, deutsche Politikerin (CDU), erste Ministerin in der Geschichte der Bundesrepublik (1961-1966), gestorben 1986.
1895 Clara Haskil, rumänisch-schweizer Pianistin, gestorben 1960.
1881 Henrik Galeen, deutscher Filmregisseur (Der Student von Prag, Alraune) und Drehbuchautor (Nosferatu - Eine Symphonie des Grauens, Das Wachsfigurenkabinett), gestorben 30. Juli 1949.
1876 Margarethe von Wrangell, deutsche Naturwissenschaftlerin, erste deutsche Professorin, gestorben 1932.
1845 Ludwig III., König von Bayern (1913-18), gestorben 1921.
1844 Bernadette Soubirous, auch Heilige Bernadette von Lourdes, Tochter eines Müllers, ihre Visionen machten aus dem verschlafenen Lourdes, eine französische Kleinstadt in den Pyrenäen, einen berühmten Wallfahrtsort. Gestorben 16. April 1879, seliggesprochen 14. Juni 1925 und am 8. Dezember 1933 heiliggesprochen.
1834 Johann Philipp Reis, deutscher Lehrer und Physiker, erfand das erste elektrische Telefon (1861), gestorben 14. Januar 1874.
1831 Heinrich von Stephan, Generalpostmeister, gestorben 8. April 1897. Er gilt als Organisator des deutschen Postwesen. Im Jahre 1870 wurde er Generalpostdirektor des Norddeutschen Bundes und später Generalpostmeister des Deutschen Reiches. Er führte 1870 die Postkarte ein und gründete 1874 den Weltpostverein und vereinigte das Post und Telegraphiewesen. 1877 führte Heinrich von Stephan den Fernsprecher in Deutschland ein.
1800 Millard Fillmore, Politiker, 13. US-amerikanischer Präsident (1850-53).
1768 Joseph Bonaparte, eigentlich Giuseppe Buonaparte, wird in Corte auf Korsika geboren. Gestorben am 28. Juli 1844 in Florenz. Joseph Bonaparte war der älteste Bruder Napoléons und wurde von diesem 1808 zum König von Spanien ernannt. 1813 musste Joseph sich nach der Schlacht von Vitoria, die für Frankreich verloren ging, aus Spanien zurückziehen. Nach dem Sturz seines Bruders ging Joseph für 17 Jahre ins Exil in die Vereinigten Staaten von Amerika. Ursprünglich wollte Joseph Mönch werden.
1745 Étienne Jacques de Montgolfier, erfand mit seinem Bruder Michel Joseph den Heißluftballon, gestorben 2. August 1799.
1632 Ambrosio Ignacio Spinola y Guzmán, spanischer Bischof, wird in Madrid geboren. Gestorben am 24. Mai 1684 in Sevilla.
1528 Johanna III. d'Albret, Königin von Navarra (1555-1572), förderte hugenottische Prediger, ermordet 8. Juni 1572.
1502 Gregor XIII., eigentlich Ugo Buoncompagni (Italiener), Papst seit 1572. Gregor XIII. führte 1582 den nach ihm benannten gregorianischen Kalender ein. Gestorben 10. April 1585.
891 Kalif Abd Ar Rahman III., herrscht 32 Jahren über das spanische Córdoba in Andalusien. Während seiner Herrschaft erlebt das arabische Spanien seine Blütezeit, gestorben 15. Oktober 961.

Todestage 7. Januar

1984 Alfred Henri Frédéric Kastler, französischer Physiker, Nobelpreis (1966), geboren 3. Mai 1902.
1890 Augusta, preußische Königin und deutsche Kaiserin, geboren 30. September 1811.
1830 Charlotte Johanna (portugiesisch Carlota Joaquina), Prinzessin von Spanien und Königin von Portugal stirbt, geboren wurde sie am 25. Mai 1775 als Tochter des spanischen Königs Karl IV. und der Maria Luise von Bourbon. 1785 heiratet die Schwester Königin Ferdinands VII. von Spanien den portugiesischen Prinzregenten und späteren (ab 1816) König Johann VI. von Portugal. Sie muss mit ihm zusammen 1807 auf der Flucht vor den Truppen mit ihrem Mann nach Brasilien fliehen, wo sie vierzehn Jahre blieb.
1536 Katharina von Aragón, Catalina de Aragón, stirbt auf Schloss Kimbolton in Huntingdonshire in England. Geboren wurde sie am 16. Dezember 1485 in Alcalá de Henares als jüngstes Kind von Isabella I. von Kastilien und Ferdinand II. von Aragon. Sie war die erste Ehefrau König Heinrichs VIII. von England. In erster Ehe war sie mit dessen Bruder Arthur Tudor verheiratet, der aber bereits nach vier Monaten Ehe starb. 1509 wurde sie dann die Ehefrau Heinrich VIII., dafür war ein Dispens des Papstes nötig. Da sie nach 18 Jahren Ehe immer noch keinen männlichen Thronfolger zur Welt gebracht hatte, führte ihr Mann Heinrich ihre erste Ehe trotz Dispens als Trennungsgrund an und ließ seine Ehe 1533 durch eine Parlamentsakte annullieren. Eine Bestätigung durch den Papst blieb aus, Katharina akzeptierte diese Scheidung auch nie, und unterzeichnete weiterhin ihre Briefe mit Katharina, die Königin. Mit Heinrich hatte Katharina ein Kind, dass das Erwachsenenalter erreichte. Maria wurde am 18. Februar 1516 in Greenwich geboren. Sie wurde nach der Trennung ihrer Eltern als illegitim erklärt. Bestieg aber 1553 den englischen Thron. Gestorben am 17. November 1558.
1529 Peter Vischer der Ältere, deutscher Erzgießer und Künstler, in Nürnberg, geboren um 1460.
1387 Fernando Sancho, spanischer Schauspieler wird in Saragossa geboren. Er stirbt am 31. Juli 1990 an Krebs in Madrid.
1355 Inês de Castro, kastilische Adlige und Ehefrau des späteren portugiesischen Königs Peter I. stirbt in Coimbra. Geboren wurde sie 1320. Sie wurde auf Befehl ihres Schwiegervaters König Alfons IV. als Hexe verurteilt und hingerichtet.



Kalenderblatt 6. Januar | Kalenderblatt 7. Januar | Kalenderblatt 8. Januar


Weitere Kalenderblätter Kalenderblätter Januar | Februar | März | April | Mai | Juni | Juli | August | September | Oktober | November | Kalenderblatt Dezember



Mehr Kalenderblatt 7. Januar

Kalenderblatt 1. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage - Neujahr

1. Januar 2006 In Spanien tritt das Anti-Tabak-Gesetz in Kraft. Neujahr. Kalenderblatt 1. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage - Neujahr

Kalenderblatt 2. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

2. Januar 2003 In Deutschland, Frankreich und Großbritannien wird Hochwasser-Alarm ausgelöst. Kalenderblatt 2. Januar

Kalenderblatt 3. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

3. Januar Heute befindet sich die Erde an ihrem sonnennächsten Punkt (Perihel). Kalenderblatt 3. Januar

Kalenderblatt 4. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

4. Januar Nationalfeiertag: Myanmar, Tag der Unabhängigkeit von Großbritannien. Kalenderblatt 4. Januar

Kalenderblatt 5. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

5. Januar 2002 Ein 15-jähriger entführt in Tampa (Florida, USA) eine Cessna und steuert diese in das Hochaus der Bank of America. Kalenderblatt 5. Januar

Kalenderblatt 6. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage. Heilige Drei Könige.

6. Januar Heilige Drei Könige. Kalenderblatt 6. Januar

Kalenderblatt 7. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

7. Januar 2000 Monaco eröffnet eine eigene Vertretung in der EU in Brüssel. Kalenderblatt 7. Januar

Kalenderblatt 8. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

8. Januar 1963 Das Bundesurlaubsgesetz wird verkündet. Kalenderblatt 8. Januar

Kalenderblatt 9. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

9. Januar 1989 Nach dem Tod seines Vaters Hirohito wird Akihito Kaiser von Japan. Kalenderblatt 9. Januar

Kalenderblatt 10. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

10. Januar 1975 In Deutschland weiht Bundeskanzler Helmut Schmidt (SPD) den neuen Elbtunnel in Hamburg ein. Kalenderblatt 10. Januar

Kalenderblatt 11. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

11. Januar 2002 Auf dem US-Marinestützpunkt Guantanamo (Kuba) treffen die ersten Taliban- und Al-Qaeda-Gefangenen ein. Kalenderblatt 11. Januar

Kalenderblatt 12. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

12. Januar 1998 Die europäischen Staaten verbieten das Klonen von Menschen. Kalenderblatt 12. Januar

Kalenderblatt 13. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

13. Januar 2001 El Salvador wird von einem Erdbeben der Sträke 7,7 erschüttert. 852 Menschen sterben. Kalenderblatt 13. Januar

Kalenderblatt 14. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

14. Januar 2006 Die spanische Infantin Leonor wird in Madrid getauft. Kalenderblatt 14. Januar

Kalenderblatt 15. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

15. Januar 1999 Die CDU startet ihre Unterschriftenaktion gegen die von der SPD-Regierung angestrebte Doppelte Staatsbürgerschaft für einzubürgernde Ausländer. Kalenderblatt 15. Januar

Kalenderblatt 16. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

16. Januar 2003 Das Space Shuttle Columbia startet zum letzten Mal ins All. Bei der Landung 16 Tage später verglüht die Raumführe in der Atmosphäre, die sieben Astronauten an Bord sterben. Kalenderblatt 16. Januar

Kalenderblatt 17. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

17. Januar 2002 In der Demokratischen Republik Kongo bricht der Vulkan Nyiragongo aus. Kalenderblatt 17. Januar

Kalenderblatt 18. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

18. Januar 1999 In Angola bricht der Bürgerkrieg erneut aus. Kalenderblatt 18. Januar

Kalenderblatt 19. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

19. Januar 2003 In Kuba finden die dritten Direktwahlen zur Nationalversammlung statt. Kalenderblatt 19. Januar

Kalenderblatt 20. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

20. Januar 2005 George W. Bush wird zum zweiten Mal als 43. Präsident der USA vereidigt. Kalenderblatt 20. Januar

Kalenderblatt 21. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

21. Januar 1998 Papst Johannes Paul II. tritt die erste Reise eines Papstes ins kommunistische Kuba an. Kalenderblatt 21. Januar

Kalenderblatt 22. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

22. Januar 2003 In den Niederlanden finden Parlamentswahlen statt. Kalenderblatt 22. Januar

Kalenderblatt 23. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

23. Januar 2000 In Madrid wird ein Offizier von der ETA ermordet. Danach demonstrieren über eine Millionen Menschen in Spaniens Hauptstadt gegen den ETA-Terror. Kalenderblatt 23. Januar

Kalenderblatt 24. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

24. Januar 2002 Die Fregatte Bayern trifft als erstes Schiff des deutschen Marine-Kontingents für den Anti-Terror-Einsatz am Horn von Afrika im Indischen Ozean ein. Kalenderblatt 24. Januar

Kalenderblatt 25. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

25. Januar 1983 Klaus Barbie, der ehemalige Gestapochef von Lyon wird in La Paz (Bolivien) festgenommen und am 5. Februar an Frankreich ausgeliefert. Kalenderblatt 25. Januar

Kalenderblatt 26. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

26. Januar 1995 Die offiziellen Feierlichkeiten zum 50. Jahrestag der Befreiung des nationalsozialistischen Vernichtungslagers Auschwitz beginnen in Krakau. Kalenderblatt 26. Januar

Kalenderblatt 27. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

27. Januar 1991 Durch einen Sieg über den Tschechoslowaken Ivan Lendl gelangt der deutsche Tennisspieler Boris Becker auf Platz 1 der Tennis-Weltrangliste. Kalenderblatt 27. Januar

Kalenderblatt 28. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

28. Januar 1986 Kurz nach dem Start explodiert der US-amerikanische Spaceshuttle Challenger, die siebenköpfige Besatzung, darunter auch eine Lehrerin, kommt ums Leben. Kalenderblatt 28. Januar

Kalenderblatt 29. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

29. Januar 1981 In Spanien tritt Ministerpräsident Adolfo Suárez González zurück. Kalenderblatt 29. Januar

Kalenderblatt 30. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

30. Januar 1986 An seinem 18. Geburtstag schwört der spanische Kronprinz Felipe in einem feierlichen Akt vor dem spanischen Parlament den Eid auf die spanische Verfassung. Kalenderblatt 30. Januar

Kalenderblatt 31. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

31. Januar 1994 In Barcelona fällt das historische Opernhaus Gran Teatro del Liceo einem Brand zum Opfer. Kalenderblatt 31. Januar
[Anabell Startseite] [Inhaltsverzeichnis] [Impressum]