Anabell - private Webseite

Anabell.de

Geschichte & Informationen, Listen aller Art und Infos über Spanien. Sprüche, Zitate, Weisheiten und Witze.

Kalenderblatt 1. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage - Neujahr

Jahrestage, Geburtstage und Todestage vom 1. Januar. Geschichtliche Ereignisse des 1. Januar.

Was geschah am 1. Januar im Laufe der Zeit?


Neujahr 2007: In Deutschland trifft die am 19. Mai 2006 beschlossene Mehrwertsteuererhöhung in Kraft. Sie beträgt nun 19 Prozent statt 16 Prozent.
2006 In Spanien tritt das Anti-Tabak-Gesetz in Kraft. Rauchen am Arbeitsplatz ist nun generell verboten. Restaurants mit mehr als 100 Quadratmetern Lokalfläche müssen Raucherbereiche einrichten. Kleinere Lokal dürfen noch frei entscheiden, ob sie das Rauchen zulassen oder nicht.
2005 Die Autobahn-Maut für LKWs startet in Deutschland. Betreiber ist Toll Collect.
2005: Die Arbeitsmarktreform Hartz IV tritt in Deutschland in Kraft. Das neue Arbeitslosengeld (ALG) II entspricht der Sozialhilfe. Im Westen liegt der Grundbetrag bei 345 Euro monatlich, im Osten bei 331 Euro.
2003 In Deutschland wird das sog. Dosenpfand eingeführt.
2002 Der Euro ist in elf Ländern der Europäischen Union alleiniges gesetzliches Zahlungsmittel. Um Mitternacht stehen die Menschen in langen Schlangen vor den Geldautomaten, um sich die ersten Euro-Scheine zu holen.
1999 In elf Ländern der Europäischen Union gilt nun der Euro als bargeldlose Parallel-Währung. Damit haben fast 300 Millionen Europäer eine gemeinsame Währung.
1993 Der Maastrichter Vertrag tritt in Kraft. Damit bilden 12 Staaten einen gemeinsamen Wirtschaftsraum.
1992 Die Gauck-Behörde nimmt ihre Arbeit auf.
1980 Auf den Azoren fordert ein Erdbeben 52 Menschenleben. Mehr als 300 werden verletzt.
1978 Eine Boeing 747 der Air India explodiert kurz nach dem Start bei Bombay und stürzt ins Meer. Alle 213 Insassen sterben.
1975 Das Volljährigkeitsalter sinkt in der Bundesrepublik Deutschland von 21 auf 18 Jahre. Hiermit wird nicht nur das aktive und passive Wahlrecht auf 18 Jahre festgesetzt sondern auch das Alter der Wehrpflicht.
1970 Die Unix-Zeitrechnung (Epoch) beginnt.
1968: In Deutschland wird die Mehrwertsteuer eingeführt. Der volle Steuersatz beträgt 10 Prozent, die reduzierte Mehrwertsteuer (für Lebensmittel, Bücher) wird auf 5 Prozent festgelegt. Die Mehrwertsteuer ersetzt die bisherige Umsatzsteuer. Heute beträgt die Mehrwertsteuer in Deutschland 19 bzw. 7 Prozent.
1968 Im brasilianischen Bundesstaat Bahia kommt es zu Überschwemmungen. Über 200 Menschen sterben, rund 50.000 werden Obdachlos.
1959 Fidel Castro und seine Guerillaarmee besiegen nach jahrelangem Kampf den korrupten Diktator Fulgencio Batista y Zaldivar in Kuba.
1958 Die Römischen Verträge, die am 25. März 1957 unterzeichnet worden sind, treten in Kraft.
1956 In der DDR wird der freie Verkauf von Kirchenzeitungen verloren.
1947 Die britische und die US-amerikanische Zone werden wirtschaftlich zur Bi-Zone vereinigt.
1942 Im Pakt der Vereinten Nationen verpflichten sich 26 Nationen keinen Separatfrieden mit dem Deutschen Reich oder Japan zu schließen.
1934 In den USA wird Alcatraz zu einem Bundesgefängnis umfunktioniert. Es wird 29 Jahre später 1963 durch den Justizminister Robert F. Kennedy geschlossen.
1919 Gründung der Kommunistischen Partei Deutschlands (KPD) in Berlin.
1905 Die deutsche Kolonie Togoland wird in Togo umbenannt.

1901 Auf dem australischen Kontinent schließen sich die sechs britischen Kolonien zusammen. Das Dominion Australien entsteht. An diesem Tag tritt die Bundesverfassung von Australien in Kraft. Hauptstadt ist zunächst Melbourne. Canberra wird erst 1927 Regierungssitz von Australien.
1900 Das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) und das Handelsgesetzbuch (HGB) treten im Deutschen Reich in Kraft.
1899 Ende der spanischen Herrschaft auf Kuba.
1896: In München erscheint zum ersten Mal eine illustrierte Zeitschrift. Der Name der Kulturzeitschrift Die Jugend. Die Zeitschrift wird Namensgeberin für eine ganze Epoche, nämlich die des Jugendstils, eine kunstgeschichtliche Epoche um die Jahrhundertwende vom 19. zum 20. Jahrhundert.
1863 Die 1862 veröffentlichte Emanzipationsakte (alle Sklaven, die auf dem Territorium der aufständischen Südstaaten leben, werden für frei erklärt) tritt in den Vereinigten Staaten von Amerika in Kraft.
1834 Deutscher Zollverein unter Preußens Führung nimmt seine Arbeit auf. Die Zoll- und Handelsvereinigung fast aller deutscher Staaten hatte die Förderung der nationalen Einheit zum Ziel.
1824 Die ersten öffentlichen Briefkästen werden in Preußen aufgestellt.
1822 Die Unabhängigkeit des hellenistischen Volkes wird von einem griechischen Nationalkongress verkündet. Das führt zu Repressionen der Türkei.
1806 Bayern und Württemberg werden zu Königreichen.
1801 Die sogenannte Unionsakte schafft das Vereinigte Königreich von Großbritannien und Irland.

1700 Die byzantinische Zeitrechnung wird in Russland von Zar Peter dem Großen abgeschafft und der Julianische Kalender (benannt nach Gajus Julius Caesar), eingeführt. Erst im 20. Jahrhundert wird er durch den im 16. Jahrhundert eingeführte Gregorianische Kalender ersetzt.
1438 Albrecht II. (1397-1439) von Habsburg wird König von Ungarn. Im gleichen Jahr wird er noch König von Böhmen und Römischen König.
153 v. Chr. In Rom beginnen die Konsuln ihre Amtszeit erstmals am 1. Januar statt am 1. März. Daher ist der 1. Januar heutzutage der Jahresanfang.

Geburtstage 1. Januar

1922 Rocky Graziano, US-amerikanischer Boxer, Mittelgewichtsweltmeister 1947-48, gestorben 22. Mai 1990.
1902 Hans von Dohnányi, Widerstandskämpfer, gestorben 8. April 1945.
1901 Willibald Pschyrembel, deutscher Gynäkologe, veröffentlichte ein 1934 erstmals aufgelegtes medizinisches Standardwerk (Klinisches Wörterbuch Dornblüth-Pschyrembel, das bis heute aktuell ist, gestorben 26. November 1987.
1895 John Edgar Hoover, Chef des US-amerikanischen FBI von 1924 bis zu seinem Tod 1972.
1887 Wilhelm Canaris, Admiral, organisierte die militärische Opposition gegen Hitler, hingerichtet 9. April 1945.
1863 Pierre Baron de Coubertin, französischer Sportfunktionär, gestorben 2.9.1937. Gilt als Erfinder der Olympischen Spiele der Neuzeit.
1655 Christian Thomasius, Jurist, gestorben 23. September 1728.
1618 Der spanische Maler Bartolomé Esteban Murillo wird in Sevilla geboren. Er stirbt am 3. April 1682.
1484 Ulrich Zwingli, schweizerischer Reformator, gestorben 11. Oktober 1531.
1449 Lorenzo I. (il Magnifico) de' Medici, Stadtherr von Florenz, gestorben 8. April 1492.
1430 Rodrigo de Borja (italienisch Borgia) wird in Játiva bei Valencia geboren. Er wird 1492 Papst und nimmt den Namen Alexander VI. an. Gestorben ist Rodrigo de Borja am 18. August 1503 in Rom. Sein Todestag ist sein Gedenktag.

Todestage 1. Januar

1894 Heinrich Hertz, Physiker, geboren 22. Februar 1857.
1817 Martin Heinrich Klaproth, deutscher Chemiker, geboren 1734.
1748 Johann Bernoulli, Schweizer Mathematiker, geboren 27. Juli 1667.
1387 Karl II. von Navarra, genannt der Böse (seit 1349) stirbt in Pamlona. Geboren wurde er 1332 in Évreux, Graf von Évreux wurde er bereits 1343.




Kalenderblatt 31. Dezember | Kalenderblatt 1. Januar | Kalenderblatt 2. Januar


Weitere Kalenderblätter Kalenderblätter Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Kalenderblatt Dezember





Mehr

Kalenderblatt 1. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage - Neujahr

1. Januar 2006 In Spanien tritt das Anti-Tabak-Gesetz in Kraft. Neujahr. Kalenderblatt 1. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage - Neujahr

Kalenderblatt 2. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

2. Januar 2003 In Deutschland, Frankreich und Großbritannien wird Hochwasser-Alarm ausgelöst. Kalenderblatt 2. Januar

Kalenderblatt 3. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

3. Januar Heute befindet sich die Erde an ihrem sonnennächsten Punkt (Perihel). Kalenderblatt 3. Januar

Kalenderblatt 4. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

4. Januar Nationalfeiertag: Myanmar, Tag der Unabhängigkeit von Großbritannien. Kalenderblatt 4. Januar

Kalenderblatt 5. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

5. Januar 2002 Ein 15-jähriger entführt in Tampa (Florida, USA) eine Cessna und steuert diese in das Hochaus der Bank of America. Kalenderblatt 5. Januar

Kalenderblatt 6. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage. Heilige Drei Könige.

6. Januar Heilige Drei Könige. Kalenderblatt 6. Januar

Kalenderblatt 7. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

7. Januar 2000 Monaco eröffnet eine eigene Vertretung in der EU in Brüssel. Kalenderblatt 7. Januar

Kalenderblatt 8. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

8. Januar 1963 Das Bundesurlaubsgesetz wird verkündet. Kalenderblatt 8. Januar

Kalenderblatt 9. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

9. Januar 1989 Nach dem Tod seines Vaters Hirohito wird Akihito Kaiser von Japan. Kalenderblatt 9. Januar

Kalenderblatt 10. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

10. Januar 1975 In Deutschland weiht Bundeskanzler Helmut Schmidt (SPD) den neuen Elbtunnel in Hamburg ein. Kalenderblatt 10. Januar

Kalenderblatt 11. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

11. Januar 2002 Auf dem US-Marinestützpunkt Guantanamo (Kuba) treffen die ersten Taliban- und Al-Qaeda-Gefangenen ein. Kalenderblatt 11. Januar

Kalenderblatt 12. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

12. Januar 1998 Die europäischen Staaten verbieten das Klonen von Menschen. Kalenderblatt 12. Januar

Kalenderblatt 13. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

13. Januar 2001 El Salvador wird von einem Erdbeben der Sträke 7,7 erschüttert. 852 Menschen sterben. Kalenderblatt 13. Januar

Kalenderblatt 14. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

14. Januar 2006 Die spanische Infantin Leonor wird in Madrid getauft. Kalenderblatt 14. Januar

Kalenderblatt 15. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

15. Januar 1999 Die CDU startet ihre Unterschriftenaktion gegen die von der SPD-Regierung angestrebte Doppelte Staatsbürgerschaft für einzubürgernde Ausländer. Kalenderblatt 15. Januar

Kalenderblatt 16. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

16. Januar 2003 Das Space Shuttle Columbia startet zum letzten Mal ins All. Bei der Landung 16 Tage später verglüht die Raumführe in der Atmosphäre, die sieben Astronauten an Bord sterben. Kalenderblatt 16. Januar

Kalenderblatt 17. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

17. Januar 2002 In der Demokratischen Republik Kongo bricht der Vulkan Nyiragongo aus. Kalenderblatt 17. Januar

Kalenderblatt 18. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

18. Januar 1999 In Angola bricht der Bürgerkrieg erneut aus. Kalenderblatt 18. Januar

Kalenderblatt 19. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

19. Januar 2003 In Kuba finden die dritten Direktwahlen zur Nationalversammlung statt. Kalenderblatt 19. Januar

Kalenderblatt 20. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

20. Januar 2005 George W. Bush wird zum zweiten Mal als 43. Präsident der USA vereidigt. Kalenderblatt 20. Januar

Kalenderblatt 21. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

21. Januar 1998 Papst Johannes Paul II. tritt die erste Reise eines Papstes ins kommunistische Kuba an. Kalenderblatt 21. Januar

Kalenderblatt 22. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

22. Januar 2003 In den Niederlanden finden Parlamentswahlen statt. Kalenderblatt 22. Januar

Kalenderblatt 23. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

23. Januar 2000 In Madrid wird ein Offizier von der ETA ermordet. Danach demonstrieren über eine Millionen Menschen in Spaniens Hauptstadt gegen den ETA-Terror. Kalenderblatt 23. Januar

Kalenderblatt 24. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

24. Januar 2002 Die Fregatte Bayern trifft als erstes Schiff des deutschen Marine-Kontingents für den Anti-Terror-Einsatz am Horn von Afrika im Indischen Ozean ein. Kalenderblatt 24. Januar

Kalenderblatt 25. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

25. Januar 1983 Klaus Barbie, der ehemalige Gestapochef von Lyon wird in La Paz (Bolivien) festgenommen und am 5. Februar an Frankreich ausgeliefert. Kalenderblatt 25. Januar

Kalenderblatt 26. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

26. Januar 1995 Die offiziellen Feierlichkeiten zum 50. Jahrestag der Befreiung des nationalsozialistischen Vernichtungslagers Auschwitz beginnen in Krakau. Kalenderblatt 26. Januar

Kalenderblatt 27. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

27. Januar 1991 Durch einen Sieg über den Tschechoslowaken Ivan Lendl gelangt der deutsche Tennisspieler Boris Becker auf Platz 1 der Tennis-Weltrangliste. Kalenderblatt 27. Januar

Kalenderblatt 28. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

28. Januar 1986 Kurz nach dem Start explodiert der US-amerikanische Spaceshuttle Challenger, die siebenköpfige Besatzung, darunter auch eine Lehrerin, kommt ums Leben. Kalenderblatt 28. Januar

Kalenderblatt 29. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

29. Januar 1981 In Spanien tritt Ministerpräsident Adolfo Suárez González zurück. Kalenderblatt 29. Januar

Kalenderblatt 30. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

30. Januar 1986 An seinem 18. Geburtstag schwört der spanische Kronprinz Felipe in einem feierlichen Akt vor dem spanischen Parlament den Eid auf die spanische Verfassung. Kalenderblatt 30. Januar

Kalenderblatt 31. Januar: Ereignisse, Jahrestage, Geburtstage und Todestage

31. Januar 1994 In Barcelona fällt das historische Opernhaus Gran Teatro del Liceo einem Brand zum Opfer. Kalenderblatt 31. Januar
[Anabell Startseite] [Inhaltsverzeichnis] [Impressum]