Anabell - private Webseite

Anabell.de

Geschichte & Informationen, Listen aller Art und Infos über Spanien. Sprüche, Zitate, Weisheiten und Witze.

Weltfußballer des Jahres

Wer ist der beste Fußballer der Welt? Einmal im Jahr wird der Goldene Ball für den Weltfußballer (Fifa Ballon d'Or) vergeben, der im Jahr zuvor der Beste seiner Klasse gewesen sein soll. Der Weltfußballer wird gewählt.
Zur Liste der Weltfußballer.

Weltfußballer 2015

Weltfußballer für das Jahr 2015 wurde dann wieder Lionel Messi. Der Argentinier spielt immer noch beim FC Barcelona in der spanischen Liga und wurde mit seinem Club 2015 auch Champions League Sieger. Lionel Messi setzte sich bei der Wahl zum Weltfußballer mit 41,3 Prozent der Stimmen gegen Vorjahressieger Cristiano Ronaldo (Real Madrid) und den Brasilianer Neymar (ebenfalls FC Barcelon) durch. Seit 2010 wurde Lionel Messi damit zum vierten Mal zum Weltfußballer gewählt, Cristiano Ronaldo bringt es au zwei Auszeichnungen dieser Art.

Weltfußballer 2014

Weltfußballer 2014 wurde Cristiano Ronaldo, der nun zwei Mal in Folge den Goldenen Ball abräumen konnte. Auf Platz zwei landete Manuel Neuer (FC Bayern München), Dritter wurde Lionel Messi vom FC Barcelona.

Zu den drei Kandidaten für den Titel Weltfußballer 2014 gehören Titelverteidiger Cristiano Ronaldo (Portugal, Real Madrid), der im Mai Champions League Sieger wurde und im Dezember den Weltpokal holte. Mit Portugal reiste Cristiano Ronaldo bei der Fußball-Weltmeisterschaft allerdings bereits nach der Gruppenphase ab. Ebenfalls nominiert wurde Lionel Messi (Argentinien, FC Barcelona). Mit FC Barcelona holte Lionel Messi zwar 2014 keinen Titel, dafür brach er einen alten Torrekord in der Primera Division und kam mit Argentinien bis ins Finale der Fußballweltmeisterschaft. Am Ende des Turniers wurde Messi dann auch als bester Spieler der WM ausgezeichnet, für viele eine unverständliche Ehrung für den Argentinier, der bei der WM nicht wirklich auftrumphen konnte. Dritter Kandidat ist Manuel Neuer vom FC Bayern München, der mit Deutschland Weltmeister wurde und für viele als derzeit bester Torhüter der Welt gilt. Manuel Neuer wäre der erste Deutsche seit 1991, der die Trophäe Weltfußballer erhalten würde.

Weltfußballer 2013

Am Ende setzte sich Cristiano Ronaldo (Portugal, Real Madrid) vor dem vierfachen Weltfußballer Lionel Messi (Argentinien, FC Barcelona) und Franck Ribery (Frankreich, FC Bayern München) durch. Für Franck Ribery und die Bayern sicherlich eine Enttäuschung, schließlich war man 2013 Champions League Sieger geworden, hatte dazu die deutsche Meisterschaft, den deutschen Pokal, den europäischen Superpokal und den Weltpokal abräumen können. Weltfußballer Cristiano Ronaldo hingegen hatte 2013 keinen Titel mit Real Madrid gewonnen, war aber Champions League Torschützenkönig geworden. Cristiano Ronaldo gewann die Wahl mit 1365 Punkten vor Lionel Messi (1205 Punkten) und Franck Ribery (1127 Punkte).

2010 kamen gleich drei Spieler vom FC Barcelona in die Endauswahl: Die beiden Weltmeister Xavi und Andres Iniesta sowie Vorjahressieger Lionel Messi, der seinen Titel als Gewinner des Goldenen Balls der Fifa erfolgreich verteidigen konnte.

2009 waren unter den fünf, die sich Hoffnungen auf den Titel Weltfußballer machen konnten, die Vorjahressieger Cristiano Ronaldo (2008, Real Madrid), Kaká (2007, Real Madrid) sowie Lionel Messi, Andres Iniesta und Xavi (alle drei FC Barcelona).

Weltfußballer 2008 wurde erstmals ein Spieler, der nicht bei einem spanischen oder italienischen Fußballclub spielte. Der Portugiese Cristiano Ronaldo spielte bei Manchester United. Allerdings war Real Madrid im Sommer 2008 an ihm dran gewesen und hätte ihn nur zu gerne verpflichtet. Was dann im Sommer 2009 auch klappte. Weltfußballer 2009 und auch 2010 wurde dann Lionel Messi vom FC Barcelona.

Jeweils dreimal bekamen Zinedine Zidane (Frankreich) und Ronaldo (Brasilien) den Titel Weltfußballer des Jahres. Zinedine Zidane hat seine Fußballprofilaufbahn nach der Fußballweltmeisterschaft 2006 in Deutschland beendet. Ronaldo führt nach der WM nun mit 15 Treffern vor Hansi Müller die WM-Torschützenliste an.

Der Titel Weltfußballer des Jahres ging sieben an einen brasilianischen Spieler und dreimal an einen französischen.

Fünf mal erhielt den Titel ein Spieler des spanischen Fußballvereins FC Barcelona, dreimal ging er an den italienischen Verein Juventus Turin.

Weltfußballer des Jahres der französischen Fachzeitschrift France Football

FIFA Weltfußballer des Jahres

Hier die Liste der Gewinner des FIFA Ballon d'Or, des Goldenen Balls der Fifa.
2016?- dürfte Januar 2017 bekannt werden -
2015Lionel Messi Vor Cristiano Ronaldo und Neymar.
2014Cristiano Ronaldo Vor Lionel Messi und Manuel Neuer.
2013Cristiano Ronaldo Vor Lionel Messi und Franck Ribery (FC Bayern München).
2012Lionel MessiVor Cristiano Ronaldo (Real Madrid) und Andres Iniesta (FC Barcelona)
2011Lionel MessiLionel Messi gewann vor Cristiano Ronaldo und Xavi (FC Barcelona).
2010Lionel MessiSpanien / FC Barcelona Infos. Messi setzte sich gegen die beiden Weltmeister Xavi und Andres Iniesta (ebenfalls FC Barcelona durch). Es war ds zweite Mal überhaupt, dass gleich drei Spieler vom gleichen Verein für den Titel Weltfußballer des Jahres der FIFA nominiert worden sind.
2009Lionel MessiSpanien / FC Barcelona
2008Cristiano RonaldoPortugal / Manchester United
2007KakáBrasilien / AC Mailand
2006Fabio CannavaroItalien / Real Madrid
2005RonaldinhoBrasilien / FC Barcelona
2004RonaldinhoBrasilien / FC Barcelona
2003Zinedine ZidaneFrankreich / Real Madrid
2002RonaldoBrasilien / Real Madrid
2001Luís FigoPortugal / Real Madrid
2000Zinedine ZidaneFrankreich / Juventus Turin
1999RivaldoBrasilien / FC Barcelona
1998Zinedine ZidaneFrankreich / Juventus Turin
1997RonaldoBrasilien / Inter Mailand
1996RonaldoBrasilien / FC Barcelona
1995George WeahLiberia / AC Mailand
1994RomarioBrasilien / FC Barcelona
1993Roberto BaggioItalien / Juventus Turin
1992Marco von BastenNiederlande / AC Mailand
1991Lothar MatthäusDeutschland / Inter Mailand

Weltfußballer des Jahrhunderts

Der International Federation of Football History & Statistics wählte ebenfalls ein Weltfußballer des 20. Jahrhunderts gewählt. Die Wahl gewann, wie auch die Wahl der FIFA der brasilianische Fußballer Pelé. In Klammern die Anzahl der Stimmen.
1. Pelé, Brasilien (1705)
2. Johan Cruyff, Niederlande (1303)
3. Franz Beckenbauer, Deutschland (1228)
4. Alfredo Di Stefano, Spanien (1215)
5. Diego Armando Maradona, Argentinien (1214)
6. Ferenc Puskás, Ungarn (810)
7. Michel Platini, Frankreich (722)
8. Garrincha, Brasilien (624)
9. Eusébio, Portugal (544)
10. Bobby Charlton, England (508)


Weltfußballerinnen des Jahres

Seit 2001 vergibt die FIFA auch den Titel Weltfußballerinnen des Jahres.
2015Carli LloydUSA
2014Nadine Keßler Deutschland
2013
2012Abby Wambach USA
2011Homare SawaJapan
2010MartaBrasilien
2009MartaBrasilien
2008MartaBrasilien
2007MartaBrasilien
2006MartaBrasilien
2005Birgit PrinzDeutschland / 1. FFC Frankfurt
2004Birgit PrinzDeutschland / 1. FFC Frankfurt
2003Birgit PrinzDeutschland / 1. FFC Frankfurt
2002Mia HammUSA / Washington Freedom
2001Mia HammUSA / Washington Freedom



Mehr Weltfußballer

Liste der Fußballweltmeister

Liste der Fußballweltmeister von 1930 bis 2014 mit Rangliste der Fußballweltmeisterschaften mit Rangliste wer wie häufig Fußballweltmeister war. Liste der Fußballweltmeister

Liste beste Clubs in der Champions League nach Titeln

Die Liste der besten Clubs in der Geschichte der Champions League. Angeführt wird die Statistik der besten Vereine in der CL von Real Madrid mit zehn Titeln. Bester deutscher Club ist der FC Bayern München mit fünf Champions League Siegen. Beste Clubs Champions League

Wissenswertes zur Fußball Weltmeisterschaft

Die ewige Fußball WM Tabelle, Weltmeisterschaftsprämien für deutsche Nationalspieler und andere wissenswerte Details zur Fußballweltmeisterschaft. Wissenswertes Fußball-WM

Champions League Finale - Sieger und alle Endspiele

Liste aller Champions League Finale mit Teilnehmer, Sieger, Spielort und dem Ergebnis des Endspiels. Am häufigsten gewann Real Madrid bislang ein Champions League Finale. Champions League Finale

Liste der Fußballeuropameister

Liste der Fußballeuropameister von 1960 bis 2008. Die nächste Fußballeuropameisterschaft findet 2012 statt. Aktueller Europameister ist nun Spanien. Liste der Fußballeuropameister

Weltfußballer des Jahres

Jeweils dreimal bekamen Zinedine Zidane (Frankreich) und Ronaldo (Brasilien) den Titel Weltfußballer des Jahres der FIFA verliehen. Birgit Prinz wurde bereits dreimal als Weltfußballerin des Jahres ausgezeichnet. Weltfußballer

Rangliste der Fußballeuropameister - Fußballeuropameisterschaft Torschützenliste

Die Rangliste der Fußballeuropameister wird angeführt von Deutschland. Dreimal wurde Deutschland bisher Fußballeuropameister.. Rangliste Fußballeuropameister

Liste der Fußballweltmeisterinnen - Ewige WM-Liste

Liste aller Fußballweltmeisterinnen. Die Rangliste der Frauenfußball-Weltmeisterinnen wird angeführt von Deutschland vor den USA. In der ewigen WM-Tabelle liegen allerdings die Vereinigten Staaten vorne. Liste der Fußballweltmeisterinnen

Sprüche über Fußball, Fußballer und Fußballspiele, Fußballsprüche

Fußball Sprüche. Einige hätten auch in die Kategorie Witze gepaßt. Sprüche über Fußball

Fußballwitze Witze über Fußballer

Fußball ist eine ernste Sache. Aber es gibt genügend Fußballwitze und Witze über Fußball. Fußballwitze

Fußballweltmeisterschaft 2010 in Südafrika

Infos zur Fußballweltmeisterschaft 2010 in Südafrika. Qualifizierte Mannschaften. Termine, Finale und die Mannschaften, die bei der Fußball-WM mit dabei sind, u.a. Spanien und Deutschland. Fußball-WM 2010

Fußballweltmeisterschaft 2006 in Deutschland. Ergebnis der Gruppenauslosungen.

Fußball-WM 2006 Gruppen

Vollständiger Spielplan der Fußball WM 2006 in Deutschland.

Fußballweltmeisterschaft 2006 in Deutschland. Vollständiger Spielplan der Fußball WM 2006. Vom Eröffnungsspiel Deutschland gegen Costa Rica in München bis zum Endspiel in Berliner Olympiastadion. Spielplan Fußball WM 2006

Fußballweltmeisterschaft 2006 in Deutschland. Qualifizierte Mannschaften. Spielorte, Stadien und Spielstätten.

Die Fußballweltmeisterschaft 2006 in Deutschland ist beendet. Weltmeister wurde Italien. Deutschland wurde Dritter. Fußball-WM 2006 drumherum

Fußball-Europameisterschaft 2008

Die Rangliste der Fußballeuropameister wird angeführt von Deutschland. Dreimal wurde Deutschland bisher Fußballeuropameister.. Fußball-EM 2008
[Anabell Startseite] [Inhaltsverzeichnis] [Impressum]