Anabell - private Webseite

Anabell.de

Geschichte & Informationen, Listen aller Art und Infos über Spanien. Sprüche, Zitate, Weisheiten und Witze.

Formel 1 Weltmeister seit 1950

Angeführt wird die Liste der Formel-1 Weltmeister von Michael Schumacher (zuletzt Ferrari, Deutschland, inzwischen Karriere beendet). Er konnte den Titel des Formel-1 Weltmeisters bisher sieben Mal gewinnen. Fünf der sieben WM-Titel gewann er mit Ferrari, einen mit Benetton-Renault und einen mit Benetton-Ford. Mit sieben WM Titeln liegt Michael Schumacher damit vor Juan Manuel Fangio aus Argentinien, dieser hatte in den Anfängen der Formel-1 fünf WM-Titel gewonnen. 2006 beendete Michael Schumacher seine Formel 1 Karriere. Am Ende der Saison belegte er in der WM-Wertung Platz zwei hinter Titelverteidiger Fernando Alonso aus Spanien.

Aktueller Formel 1 Weltmeister

Aktueller Formel 1 Weltmeister ist Lewis Hamilton (2014, 2015). Mit seinem Teamkollegen Nico Rosberg lieferte sich der Brite im Kampf um seinen zweiten Weltmeistertitel einen spannenden Zweikampf. Seinen dritten Formel 1 Titel holte er 2015 dann vorzeitig bereits beim viertletzten Rennen der Saison in Texas.
Der vierfache Formel 1 Weltmeister Sebastian Vettel war in der Saison 2014 gegen die beiden Mercedes Piloten ohne Chance. 2015 konnte Vettel zwar besser mithalten, aber auch er konnte Hamilton den Titel nicht wirklich streitig machen.
Am Ende der Saison 2014 gewann Lewis Hamilton dann das letzte große Rennen, den Großen Preis von Abu Dhabi. Nico Rosberg im zweiten Silberpfeil musste nach technischen Problemen das Rennen vorzeitig aufgeben. 2015 war die Überlegenheit von Hamilton noch größer, bereits in Texas holte er mit einem Sieg den WM-Titel.

Aktueller Formel 1 Weltmeister

2015: Lewis Hamilton (Saison läuft noch)
2014: Lewis Hamilton vor Nico Rosberg.
2013: Sebastian Vettel (Heppenheim, Red Bull), zum vierten Mal in Folge Formel 1 Weltmeister. Mit vier Titel zog Vettel mit Alain Prost gleich. Um Rekordweltmeister zu werden, derzeit Michael Schumacher, werden sieben Weltmeisterschaften benötigt.
2012: Sebastian Vettel (Red Bull), Vizeweltmeister wurde Fernando Alonso (Ferrari)

Formel-1 Weltmeister Liste

Sieben Mal Michael Schumacher (Deutschland), fünf Mal auf Ferrari, einmal auf Benetton-Renault und einmal auf Benetton-Ford, zuletzt wurde Michael Schumacher 2004 Formel 1 Weltmeister vor Rubens Barrichello und Jenson Button
5x Juan Manuel Fangio (Argentinien) auf Maserati, Ferrari, Mercedes, Maserati und Mercedes sowie Alfa Romeo. Nachdem Juan Manuel Fangio 1950 zweiter hinter Giuseppe Farina wurde, gelang es ihm 1951 das erste Mal Formel 1 Weltmeister zu werden. Den Titel gewann er zwischen 1954 und 1957 dann noch vier mal, dabei drei mal vor Stirling Moss.
4x Alain Prost (Frankreich), zwei Mal auf McLaren-TAG-Porsche und jeweils einmal auf McLaren-Honda sowie auf Williams-Renault. Zuletzt wurde Alain Prost in der Formel 1 Saison 1993 Weltmeister vor Ayrton Senna und Damon Hill
4x Sebastian Vettel (Deutschland, Heppenheim), alle WM-Titel im Red Bull. Wurde 2010 jüngster Formel 1 Weltmeister der Geschichte und 2011 dann jüngster Doppelweltmeister als Nachfolger von Fernando Alonso.
3x Ayrton Senna (Brasilien) auf McLaren-Honda
3x Jack Brabham (Australien), zweimal auf Cooper-Climax und einaml auf Brabham-Repco
3x Nelson Piquet (Brasilien), zweimal auf Brabham-BMW, einmal auf Williams-Honda
3x Jackie Stewart (Schottland), zweimal auf Tyrrell-Ford sowie einmal auf Matra-Ford
3x Lewis Hamilton (Großbritannien), auf McLaren-Mercedes (2008); 2014 und 2015 Mercedes.
2x Fernando Alonso (Spanien) auf Renault als jüngster Formel 1 Fahrer in der Saison 2005 vor dem Finnen Kimi Räikkönen und Michael Schumacher. Seinen Erfolg konnte er 2006 wiederholen.
2x Alberto Ascari (Italien) auf Ferrari
2x Graham Hill (England), einmal auf Lotus-Ford und einmal auf BRM
2x Emerson Fittipaldi (Brasilien), einmal auf McLaren-Ford und einmal auf Lotus-Ford
2x Jim Clark (Schottland) auf Lotus-Climax
2x Mika Häkkinen (Finnland) auf McLaren-Mercedes, im Jahr 1998 vor Michael Schumacher und David Coulthard und 1999 vor Eddie Irvine und Heinz-Harald Frentzen
2x Niki Lauda (Österreich) einmal auf Ferrari und einmal auf McLaren-TAG-Porsche. Niki Lauda wurde 1977 und 1984 Formel 1 Weltmeister.
1x Jochen Rindt (Österreich) auf Lotus-Ford
1x Jody Scheckter (Südafrika) auf Ferrari
1x John Surtees (England) auf Ferrari
1x Giuseppe Farina (Italien) auf Alfa Romeo, wurde 1950 erster Formel 1 Weltmeister vor Juan Manuel Fangio und Luigi Fagioli.
1x Alan Jones (Australien) auf Williams-Ford
1x Damon Hill (England) auf Williams-Renault, Formel 1 Weltmeister von 1996 vor Jacques Villeneuve und Michael Schumacher 1x Denny Hulme (Neuseeland) auf Brabham-Repco
1x Jacques Villeneuve (Kanada) auf Williams-Renault, 1997 vor Heinz-Harald Frentzen und David Coulthard
1x James Hunt (England) auf McLaren-Ford
1x Keke Rosberg (Finnland) auf Williams-Ford
1x Mike Hawthorn (England) auf Ferrari
1x Nigel Mansell (England) auf Williams-Renault, wurde 1992 Formel 1 Weltmeister vor Riccardo Patrese und Michael Schumacher
1x Phil Hill (USA) auf Ferrari
1x Kimi Räikkönen (Finnland) auf Ferrari (2007)
1x Jenson Button (Großbritannien) auf Brawn GP (2009). Jenson Button sicherte sich den Titel als Formel 1 Weltmeister beim vorletzten Rennen der Saison 2009.


Deutsche Formel 1 Weltmeister

Bislang gab es erst zwei Formel 1 Weltmeister aus Deutschland: Michael Schumacher und Sebastian Vettel.


Mehr Formel 1 Weltmeister

Die zehn jüngsten Formel 1 Gewinner in der Geschichte

Die zehn jüngsten Formel 1 Weltmeister in der Geschichte. 2008 verlor Fernando Alonso seinen 2005 aufgestellten Rekord an den Briten Lewis Hamilton. Fernando Alonso bleibt aber jüngster Formel 1 Doppelweltmeister. Jüngste Formel 1 Gewinner

Formel 1 Saison 2016

Als Titelverteidiger geht Lewis Hamilton in die Formel 1 Saison 2016. Die Saison startet im März in Australien und endet im November mit dem 21. Rennen in Abu Dhabi. Wieder mit dabei der Große Preis von Deutschland. Formel 1 Saison 2016

Formel 1 Kalender 2015

Die Formel 1 Saison 2015 war die 66. Saison in der FIA-Formel 1 Weltmeisterschaft. Die Saison begann Mitte März in Australien, sie endet Ende November 2015 in Abu Dhabi. Der Rennkalender 2015 sieht 20 Rennen vor. Formel 1 Kalender 2015

Formel 1 Saison 2014 Ergebnisse und Kalender

Die Formel 1 Saison 2014 war eine höchst spannende Saison. Der Kalender sah für 2014 19 Rennen vor. Entschieden wurde die Formel 1 Weltmeisterschaft dann erst im letzten Rennen Ende November zwischen den beiden Mercedes-Piloten Lewis Hamilton und Nico Ros Formel 1 Saison 2014

Formel 1 Kalender 2013

Die Formel 1 Saison 2013 ist die 64. Formel 1 Weltmeisterschaft. Im ersten Kalender für 2013 sind 20 Rennen enthalten. Los geht es im März in Australien, Ende der Saison ist im November in Brasilien. Allerdings wurde der Formel 1 Kalender 2013 bereits geä Formel 1 Kalender 2013

Formel 1 Kalender 2012

Die Formel 1 Saison 2012 ist die 63. Formel 1 Weltmeisterschaft überhaupt. Im Kalender für 2012 sind 20 Rennen enthalten. Los geht es im März, Ende der Saison ist im November. Formel 1 Kalender 2012

Formel 1 Kalender 2011

Der Formel 1 Kalender für die Saison 2011 ist raus. Im Formel 1 Rennkalender sind nun 20 Rennen vorgesehen. Das erste Rennen der neuen Saison sollte in Bahrain stattfinden (abgesagt wegen politischer Unruhen), das erste Rennen wird nun Australien ende Mär Formel 1 Kalender 2011

Formel 1 Kalender 2010

Der Rennkalender für die Formel 1 Saison 2010. Dafür wird nach einem Jahr Pause der Große Preis von Kanada wieder in den Kalender aufgenommen. Formel 1 Kalender 2010

Formel 1 Kalender 2009

In der Formel 1 Saison 2009 sind nur 17 Rennen im Programm. Spanien ist weiter das einzige Land mit zwei Rennen. Neu im Kalender ist das Rennen in Abu Dhabi, mit dem letzten Rennen der Saison sein. Alle Termine und die Uhrzeiten für die Rennstarts. Formel 1 Kalender 2009

Formel 1 Kalender 2008

In der Formel 1 Saison 2008 gibt es 18 Rennen. Neu im Programm ist die Rennstrecke in Valencia, wo der Große Preis von Europa stattfinden wird. Es ist wie das Moncao-Rennen ein Stadtrennen. Formel 1 Kalender 2008

Formel 1 Saison 2008 Ergebnis

Die Formel 1 Saison 2008 war spannend bis zur letzten Kurve. Kurz sah es so aus, als wenn Felipe Massa doch noch Weltmeister werden würde, dann überholte Lewis Hamilton Timo Glock und wurde jüngster F1-Weltmeister aller Zeiten. Formel 1 2008 Ergebnis

Formel 1 Kalender 2007

In der Formel 1 Saison 2007 gibt es 17 Rennen. Die Saison beginnt mit dem Großen Preis von Australien und endet mit dem Großen Preis von Brasilien. Formel 1 Kalender 2007

Formel-1 Kalender 2006

In der Formel 1 Saison 2006 gibt es 18 Rennen. Die Saison beginnt in Bahrain und endet in Brasilien. Formel-1 Kalender 2006
[Anabell Startseite] [Inhaltsverzeichnis] [Impressum]