Anabell - private Webseite

Anabell.de

Geschichte & Informationen, Listen aller Art und Infos über Spanien. Sprüche, Zitate, Weisheiten und Witze.

Formel 1 Saison 2008 Ergebnis

Neuer Formel 1 Weltmeister ist Lewis Hamilton, der einen drei Jahre alten Rekord von Fernando Alonso unterbot, und auch noch jüngster Formel 1 Weltmeister in der Geschichte wurde. Denkbar knapp war sein Vorsprung am Ende auch, Lewis Hamilton wurde beim letzten Rennen der Saison, dem Großen Preis von Brasilien Fünfter und kam damit auf 98 Punkte. Felipe Massa, der seinen Heim Grand Prix gewann kam auf 97 Punkte. Wäre Lewis Hamilton nur als Sechster über die Ziellinie gekommen, wäre Felipe Massa Formel 1 Weltmeister geworden, da der Brasilianer mehr Siege (sechs) auf dem Konto hatte als der junge Brite (fünf). Und kurz vor Ende des Rennens lag Lewis Hamilton nur auf Rang sechs, zwei Kurven vor Ende konnte er aber dann doch noch Timo Glock überholen.

18 Formel 1 Rennen gab es in der Saison 2008 und sieben Mal stand ein anderer Fahrer ganz oben auf dem Treppchen: Felipe Massa, sechs Siege: Großer Preis von Bahrain, Türkei, Frankreich, Europa (Stadtrennen in Valencia, Spanien), Belgien und Brasilien.
Da Felipe Massa einen Sieg mehr hatte, wäre er bei Punktgleichheit neuer Formel 1 Weltmeister geworden. Lewis Hamilton, fünf Siege: Großer Preis von Australien, Monaco, Großbritannien, Deutschland und China.
Kimi Räikkönen, zwei Siege: Große Preis von Malaysia und Spanien.
Fernando Alonso, zwei Siege: Große Preis von Singapur und Japan.
Robert Kubica: Großer Preis von Kanada.
Heikki Kovalainen: Großer Preis von Ungarn
Sebastian Vettel: Großer Preis von Italien.

Formel 1 WM der Piloten

In der Saison 2009 werden damit zwei einfache Formel 1 Weltmeister (Lewis Hamilton und Kimi Räikkönen) mitfahren und ein Doppelweltmeister (Fernando Alonso).

Lewis Hamilton (McLaren-Mercedes, Großbritannien) 98 Punkte, Formel 1 Weltmeister 2008
Felipe Massa (Brasilien, Ferrari) 97 Punkte
Kimi Räikkönen (Finnland, Ferrari) 75 Punkte, Formel 1 Weltmeister von 2007
Robert Kubica (Polen, BMW-Sauber) 75 Punkte
Fernando Alonso (Spanien, Renault) 61 Punkte, Formel 1 Weltmeister 2005 und 2006
Nick Heidfeld (Deutschland, BMW Sauber) 60 Punkte
Heikki Kovalainen (Finnland, McLaren-Mercedes) 53 Punkte
Sebastian Vettel (Deutschland, Toro Rosso) 35 Punkte
Jarno Trulli (Italien, Toyota) 31 Punkte
Timo Glock (Deutschland, Toyota) 25 Punkte
Mark Webber (Australien, Red Bull) 21 Punkte
Nelson Piquet Jr. (Brasilien, Renault) 19 Punkte
Nico Rosberg (Deutschland, Williams) 17 Punkte
Rubens Barrichello (Brasilien, Honda) 11 Punkte
Kazuki Nakajima (Japan, Williams) 9 Punkte
David Coulthard (Großbritannien, Red Bull) 8 Punkte
Sebastien Bourdais (Frankreich, Toro Rosso) 4 Punkte
Jenson Button (Großbritannien, Honda) 3 Punkte

Adrian Sutil und Giancarlo Fisichella (beide Force India Ferrari) holten damit als einzige Fahrer in dieser Saison keine Punkte.

Formel 1 WM der Konstrukteuere

Ferrari 172 Punkte (Felipe Massa, 97 und Kimi Räikkönen, 75)
McLaren-Mercedes 151 Punkte (Lewis Hamilton, 98 und Heikki Kovalainen, 53)
BMW-Sauber 135 Punkte (Robert Kubica, 75 Punkte, Nick Heidfeld, 60 Punkte)
Renault 80 Punkte (Fernando Alonso, 61 Punkte, Nelson Piquet Jr., 19 Punkte
Toyota 56 Punkte (Jarno Trulli, 31 Punkte, Timo Glock, 25 Punkte)
Toro Rosso 39 Punkte (Sebastian Vettel, 35 Punkte, Sebastien Bourdais, 4 Punkte)
Red Bull 29 Punkte (Mark Webber, 21 Punkte, David Coulthard, 8 Punkte)
Williams 26 Punkte (Nico Rosberg, 17 Punkte, Kazuki Nakajima, 9 Punkte)
Honda 14 Punkte (Rubens Barrichello, 11 Punkte, Jenson Button, 3 Punkte)

Und keine Punkte gab es für Force India.

Top 3 Platzierungen 2008

Formel 1 Rennen in Australien: Lewis Hamilton, Nick Heidfeld, Nico Rosberg
Formel 1 Rennen in Malaysia: Kimi Räikkönen, Robert Kubica, Heikki Kovalainen
Formel 1 Rennen Bahrain: Felipe Massa, Kimi Räikkönen, Robert Kubica
Formel 1 Rennen in Spanien: Kimi Räikkönen, Felipe Massa, Lewis Hamilton
Formel 1 Rennen in der Türkei: Felipe Massa, Lewis Hamilton, Kimi Räikkönen
Formel 1 Rennen in Monaco: Lews Hamilton, Robert Kubica, Felipe Massa
Formel 1 Rennen in Kanada: Robert Kubica, Nick Heidfeld, David Coulthard
Formel 1 Rennen in Frankreich: Felipe Massa, Kimi Räikkönen, Jarno Trulli
Formel 1 Rennen in Großbritannien: Lewis Hamilton, Nick Heidfeld, Rubens Barrichello
Formel 1 Rennen in Deutschland: Lewis Hamilton, Nelson Piquet Jr. Robert Kubica
Formel 1 Rennnen in Ungarn: Heikki Kovalainen, Timo Glock, Kimi Räikkönen.
Formel 1 Rennen in Valencia (Großer Preis von Europa): Felipe Massa, Lewis Hamilton und Robert Kubica.
Formel 1 Rennen in Belgien: Felipe Massa, Nick Heidfeld und Lewis Hamilton.
Formel 1 Rennen in Italien: Sebastian Vettel, Heikki Kovalainen und Robert Kubica.
Formel 1 Rennen in Singapur: Fernando Alonso, Nico Rosberg und Lewis Hamilton.
Formel 1 Rennen in Japan: Fernando Alonso, Robert Kubica und Kimi Räikkönen.
Großer Preis von China: Lewis Hamilton, Felipe Massa und Kimi Räikkönen.
Großer Preis von Brasilien: Felipe Massa, Fernando Alonso und Kimi Räikkönen.

Damit gab es in dieser Saison drei Ferrari-Doppelsiege (Brasilien, Spanien und Frankreich).




Mehr Formel 1 2008 Ergebnis

Die zehn jüngsten Formel 1 Gewinner in der Geschichte

Die zehn jüngsten Formel 1 Weltmeister in der Geschichte. 2008 verlor Fernando Alonso seinen 2005 aufgestellten Rekord an den Briten Lewis Hamilton. Fernando Alonso bleibt aber jüngster Formel 1 Doppelweltmeister. Jüngste Formel 1 Gewinner

Formel 1 Saison 2016

Als Titelverteidiger geht Lewis Hamilton in die Formel 1 Saison 2016. Die Saison startet im März in Australien und endet im November mit dem 21. Rennen in Abu Dhabi. Wieder mit dabei der Große Preis von Deutschland. Formel 1 Saison 2016

Formel 1 Kalender 2015

Die Formel 1 Saison 2015 war die 66. Saison in der FIA-Formel 1 Weltmeisterschaft. Die Saison begann Mitte März in Australien, sie endet Ende November 2015 in Abu Dhabi. Der Rennkalender 2015 sieht 20 Rennen vor. Formel 1 Kalender 2015

Formel 1 Saison 2014 Ergebnisse und Kalender

Die Formel 1 Saison 2014 war eine höchst spannende Saison. Der Kalender sah für 2014 19 Rennen vor. Entschieden wurde die Formel 1 Weltmeisterschaft dann erst im letzten Rennen Ende November zwischen den beiden Mercedes-Piloten Lewis Hamilton und Nico Ros Formel 1 Saison 2014

Formel 1 Kalender 2013

Die Formel 1 Saison 2013 ist die 64. Formel 1 Weltmeisterschaft. Im ersten Kalender für 2013 sind 20 Rennen enthalten. Los geht es im März in Australien, Ende der Saison ist im November in Brasilien. Allerdings wurde der Formel 1 Kalender 2013 bereits geä Formel 1 Kalender 2013

Formel 1 Kalender 2012

Die Formel 1 Saison 2012 ist die 63. Formel 1 Weltmeisterschaft überhaupt. Im Kalender für 2012 sind 20 Rennen enthalten. Los geht es im März, Ende der Saison ist im November. Formel 1 Kalender 2012

Formel 1 Kalender 2011

Der Formel 1 Kalender für die Saison 2011 ist raus. Im Formel 1 Rennkalender sind nun 20 Rennen vorgesehen. Das erste Rennen der neuen Saison sollte in Bahrain stattfinden (abgesagt wegen politischer Unruhen), das erste Rennen wird nun Australien ende Mär Formel 1 Kalender 2011

Formel 1 Kalender 2010

Der Rennkalender für die Formel 1 Saison 2010. Dafür wird nach einem Jahr Pause der Große Preis von Kanada wieder in den Kalender aufgenommen. Formel 1 Kalender 2010

Formel 1 Kalender 2009

In der Formel 1 Saison 2009 sind nur 17 Rennen im Programm. Spanien ist weiter das einzige Land mit zwei Rennen. Neu im Kalender ist das Rennen in Abu Dhabi, mit dem letzten Rennen der Saison sein. Alle Termine und die Uhrzeiten für die Rennstarts. Formel 1 Kalender 2009

Formel 1 Kalender 2008

In der Formel 1 Saison 2008 gibt es 18 Rennen. Neu im Programm ist die Rennstrecke in Valencia, wo der Große Preis von Europa stattfinden wird. Es ist wie das Moncao-Rennen ein Stadtrennen. Formel 1 Kalender 2008

Formel 1 Saison 2008 Ergebnis

Die Formel 1 Saison 2008 war spannend bis zur letzten Kurve. Kurz sah es so aus, als wenn Felipe Massa doch noch Weltmeister werden würde, dann überholte Lewis Hamilton Timo Glock und wurde jüngster F1-Weltmeister aller Zeiten. Formel 1 2008 Ergebnis

Formel 1 Kalender 2007

In der Formel 1 Saison 2007 gibt es 17 Rennen. Die Saison beginnt mit dem Großen Preis von Australien und endet mit dem Großen Preis von Brasilien. Formel 1 Kalender 2007

Formel-1 Kalender 2006

In der Formel 1 Saison 2006 gibt es 18 Rennen. Die Saison beginnt in Bahrain und endet in Brasilien. Formel-1 Kalender 2006
[Anabell Startseite] [Inhaltsverzeichnis] [Impressum]