Anabell - private Webseite

Anabell.de

Geschichte & Informationen, Listen aller Art und Infos über Spanien. Sprüche, Zitate, Weisheiten und Witze.

Formel 1 Kalender 2009

Der Formel 1 Kalender für die Saison 2009 sah nur 17 Rennen vor. Keine Formel 1 Rennen wird es in Frankreich und Kanada geben. Der Grand Prix in Kanada wurde gestrichen und ermöglicht so den Teams eine längere Sommerpause.

Wie üblich wird das Formel 1 Jahr mit dem Großen Preis von Australien in Melbourne eröffnet. Neu im Kalender ist das Rennen in Abu Dhabi, die neue Rennstrecke wird auch die Formel 1 Saison 2009 beenden. Damit ist der Große Preis von Brasilien nicht mehr das letzte Rennen der Saison. Das letzte Formel 1 Rennen der Saison wird also nicht erst um 18 Uhr starten, Beginn in Abu Dhabi ist um 12 Uhr.

Spanien ist weiter da einzige Land, in dem zwei Formel 1 Rennen stattfinden. Der Große Preis von Spanien in Montmeló bei Barcelona und der Große Preis von Europa, das Stadtrennen in Valencia.

Überschattet wurde die Formel 1 Saison 2009 von einem schweren Unfall bei der Qualifikation zum Großen Preis von Ungarn. Felipe Massa raste Bewußtlos in einen Reifenstapel, nachdem er von einem herumfliegenden Teil getroffen worden war. Inzwischen geht es dem Brasilianer aber wieder ganz gut. Sein Comeback gab Felipe Massa dann in der Saison 2010.

Das geplante Comeback von Michael Schumacher bei Ferrari platzte dann.


Neuer Formel 1 Weltmeister: Am 18. Oktober 2009, beim vorletzten Rennen in Brasilien wurde Jenson Button vorzeitig Formel 1 Weltmeister der Saion 2009.
Der Heppenheimer Sebastian Vettel sicherte sich mit seinem vierten Saisonsieg im letzten Formel 1 Rennen der Saison dann den Titel Vizeweltmeister.

Formel 1 Kalender 2009

Alle 17 Formel 1 Rennen im Überblick mit allen Siegern.
29. März 2009: Große Preis von Australien in Melbourne, Sieger Jenson Button
5. April 2009: GP Malaysia in Sepang, Sieger Jenson Button, völlig überraschend setzte pünktlich mitten im Rennen Regen ein. Wegen Aquaplaning wurde das Rennen dann abgebrochen, da noch nicht 75 Prozent der vorgesehenen Renndistanz absolviert war, gab es auch nur die halbe Punktzahl.
19. April 2009: GP China in Shanghai, Sieger Sebastian Vettel
26. April 2009: GP Bahrain in Manama, Sieger Jenson Button
10. Mai 2009: GP Spanien in Montmelo, bei Barcelona, Sieger Jenson Button
24. Mai 2009: GP Monaco (Stadtrennen in Monte Carlo), Sieger Jenson Button
7. Juni 2009: GP Türkei in Kurtköy, Sieger Jenson Button
21. Juni 2009: GP Großbritannien in Silverstone, Sieger Sebastian Vettel
12. Juli 2009: GP Deutschland am Nürburgring, Sieger Mark Webber
26. Juli 2009: GP Ungarn in Budapest, Sieger Lewis Hamilton - In der Qualifikation war es zum Unfall von Felipe Massa gekommen. Eine etwa 800 Gramm schwere Metallfeder traf den Brasilianer am Helm. Für Massa war die Saison vorbei.
23. August 2009: GP Europa in Valencia, Sieger Rubens Barrichello
30. August 2009: GP Belgien, Francorchamps, Sieger Kimi Räikkönen
13. September 2009: GP Italien in Monza, Sieger Rubens Barrichello
27. September 2009: Nachtrennen in Singapur, Sieger Lewis Hamilton
4. Oktober 2009: GP Japan in Suzuka, Sieger Sebastian Vettel
18. Oktober 2009: Großer Preis von Brasilien in Sao Paulo, Sieger Mark Webber – Jenson Button reicht der fünfte Platz um vorzeitig Weltmeister zu werden.
1. November 2009: Großer Preis von Abu Dhabi, Sieger Sebastian Vettel, der Heppenheimer wird damit Vizeweltmeister.

Formel 1 Saison 2009 Fahrerwertung

Weltmeister Jenson Button (Brawn-Mercedes) 89 Punkte
Vizeweltmeister Sebastian Vettel (Red Bull-Renault) 74 Punkte
3. Rubens Barrichello (Brawn-Mercedes) 72 Punkte
4. Mark Webber (Red Bull-Renault) 61,5 Punkte
5. Lewis Hamilton (McLaren-Mercedes) 49 Punkte
6. Kimi Räikkönen (Ferrari) 48 Punkte
7. Nico Rosberg (Williams-Toyota) 34,5 Punkte
8. Jarno Trulli (Toyota) 30,5 Punkte
9. Fernando Alonso (Renault) 26 Punkte
10. Timo Glock (Toyota) 24 Punkte
11. Felipe Massa (Ferrari) 22 Punkte
12. Heikki Kovalainen (McLaren Mercedes) 22 Punkte
13. Robert Kubica (BMW-Sauber) 17 Punkte
14. Nick Heidfeld (BMW-Sauber) 15 Punkte
15. Giancarlo Fisichella (Force India, Ersatzfahrer für Felipe Massa bei Ferrari) 8 Punkte
16. Adrian Sutil (Force India-Mercedes) 5 Punkte
17. Sébastien Buemi (Toro Rosso-Ferrari) 5 Punkte
18. Sébastien Bourdais (Toro Rosso-Ferrari) 2 Punkte

Konstrukteurswertung 2009

1. Brawn-Mercedes 161 Punkte
2. Red Bull Renault 135,5 Punkte
3. McLaren-Mercedes 71 Punkte
4. Ferrari 70 Punkte
5. Toyota 54,5 Punkte
6. Williams-Toyota 34,5 Punkte
7. BMW Sauber 32 Punkte
8. Renault 26 Punkte
9. Force India-Mercedes 13 Punkte
10. Toro Rosso-Ferrari 7 Punkte


Weitere Änderungen im Formel 1 Kalender 2009

Der Große Preis der Türkei wird damit wieder im Sommer stattfinden. Im Jahr 2008 war er bereits Anfang Mai ausgefahren worden, nun findet er im Juni statt. Spanien ist weiter das einzige Land mit zwei Grand Prix. Der Große Preis von Spanien, der bei Barcelona Anfang Mai ausgefahren wird und der Große Preis von Europa, ein Stadtrennen Ende August quer durch Valencia.

Formel 1 im Fernsehen

Das 1. und 2. Freie Training findet im Regelfall am Freitag statt (Ausnahme Monaco, dort bereits am Donnerstag). Dieses ist im deutschen Free-TV beim DSF zu sehen. Die Qualifikation (Samstag) und das Rennen (Sonntag) wird dann von RTL live übertragen. Eine weitere Berichterstattung gibt es im Pay-TV bei Premiere.



Mehr Formel 1 Kalender 2009

Die zehn jüngsten Formel 1 Gewinner in der Geschichte

Die zehn jüngsten Formel 1 Weltmeister in der Geschichte. 2008 verlor Fernando Alonso seinen 2005 aufgestellten Rekord an den Briten Lewis Hamilton. Fernando Alonso bleibt aber jüngster Formel 1 Doppelweltmeister. Jüngste Formel 1 Gewinner

Formel 1 Saison 2016

Als Titelverteidiger geht Lewis Hamilton in die Formel 1 Saison 2016. Die Saison startet im März in Australien und endet im November mit dem 21. Rennen in Abu Dhabi. Wieder mit dabei der Große Preis von Deutschland. Formel 1 Saison 2016

Formel 1 Kalender 2015

Die Formel 1 Saison 2015 war die 66. Saison in der FIA-Formel 1 Weltmeisterschaft. Die Saison begann Mitte März in Australien, sie endet Ende November 2015 in Abu Dhabi. Der Rennkalender 2015 sieht 20 Rennen vor. Formel 1 Kalender 2015

Formel 1 Saison 2014 Ergebnisse und Kalender

Die Formel 1 Saison 2014 war eine höchst spannende Saison. Der Kalender sah für 2014 19 Rennen vor. Entschieden wurde die Formel 1 Weltmeisterschaft dann erst im letzten Rennen Ende November zwischen den beiden Mercedes-Piloten Lewis Hamilton und Nico Ros Formel 1 Saison 2014

Formel 1 Kalender 2013

Die Formel 1 Saison 2013 ist die 64. Formel 1 Weltmeisterschaft. Im ersten Kalender für 2013 sind 20 Rennen enthalten. Los geht es im März in Australien, Ende der Saison ist im November in Brasilien. Allerdings wurde der Formel 1 Kalender 2013 bereits geä Formel 1 Kalender 2013

Formel 1 Kalender 2012

Die Formel 1 Saison 2012 ist die 63. Formel 1 Weltmeisterschaft überhaupt. Im Kalender für 2012 sind 20 Rennen enthalten. Los geht es im März, Ende der Saison ist im November. Formel 1 Kalender 2012

Formel 1 Kalender 2011

Der Formel 1 Kalender für die Saison 2011 ist raus. Im Formel 1 Rennkalender sind nun 20 Rennen vorgesehen. Das erste Rennen der neuen Saison sollte in Bahrain stattfinden (abgesagt wegen politischer Unruhen), das erste Rennen wird nun Australien ende Mär Formel 1 Kalender 2011

Formel 1 Kalender 2010

Der Rennkalender für die Formel 1 Saison 2010. Dafür wird nach einem Jahr Pause der Große Preis von Kanada wieder in den Kalender aufgenommen. Formel 1 Kalender 2010

Formel 1 Kalender 2009

In der Formel 1 Saison 2009 sind nur 17 Rennen im Programm. Spanien ist weiter das einzige Land mit zwei Rennen. Neu im Kalender ist das Rennen in Abu Dhabi, mit dem letzten Rennen der Saison sein. Alle Termine und die Uhrzeiten für die Rennstarts. Formel 1 Kalender 2009

Formel 1 Kalender 2008

In der Formel 1 Saison 2008 gibt es 18 Rennen. Neu im Programm ist die Rennstrecke in Valencia, wo der Große Preis von Europa stattfinden wird. Es ist wie das Moncao-Rennen ein Stadtrennen. Formel 1 Kalender 2008

Formel 1 Saison 2008 Ergebnis

Die Formel 1 Saison 2008 war spannend bis zur letzten Kurve. Kurz sah es so aus, als wenn Felipe Massa doch noch Weltmeister werden würde, dann überholte Lewis Hamilton Timo Glock und wurde jüngster F1-Weltmeister aller Zeiten. Formel 1 2008 Ergebnis

Formel 1 Kalender 2007

In der Formel 1 Saison 2007 gibt es 17 Rennen. Die Saison beginnt mit dem Großen Preis von Australien und endet mit dem Großen Preis von Brasilien. Formel 1 Kalender 2007

Formel-1 Kalender 2006

In der Formel 1 Saison 2006 gibt es 18 Rennen. Die Saison beginnt in Bahrain und endet in Brasilien. Formel-1 Kalender 2006
[Anabell Startseite] [Inhaltsverzeichnis] [Impressum]