Anabell - private Webseite

Anabell.de

Geschichte & Informationen, Listen aller Art und Infos über Spanien. Sprüche, Zitate, Weisheiten und Witze.

Die zehn jüngsten Formel 1 Gewinner in der Geschichte

Zum dritten Mal seit 2005 gibt es einen neuen jüngsten Formel 1 Weltmeister in der Geschichte. Fernando Alonso hatte 2005 Geschichte geschrieben als er als erster Spanier und jüngster Formel 1 Pilot Weltmeister wurde. Bereits 2008 hatte dann Lewis Hamilton Fernando Alonso als jüngster Formel 1 Weltmeister abgelöst. Und 2010 ist nun der Heppenheimer Sebastian Vettel, der als jüngster Fahrer Weltmeister wurde. Dies gelang Vettel im Red Bull. Im letzten Rennen behielt Vettel die Nerven, wurde Erster und Fernando Alonso im Ferrari beendete das Rennen nur auf Platz sieben. Alonso hätte aber Vierter werden müssen, um selbst Weltmeister, es wäre der dritte WM-Titel für den Spanier gewesen, zu werden.


Lewis Hamilton hat mit seinem Triumph am Ende der Formel 1 Saison 2008 Geschichte geschrieben, denn er stellte damit den Rekord als jüngster Formel 1 Weltmeister in der Geschichte auf und entthronte damit den Spanier Fernando Alonso. Der Spanier war vor drei Jahren erstmals Formel 1 Weltmeister geworden, damals im Alter von 24 Jahren, 1 Monat und 27 Tagen. Er hatte damit einen 33 Jahre alten Rekord, aufgestellt von Emerson Fittpaldi im Jahre 1972, gebrochen, sein eigener Rekord hielt nur drei Jahre.

Michael Schumacher wurde 1994 das erste Mal im Benetton Formel 1 Weltmeister, er konnte damals aber den seit 1972 bestehenden Rekord von Emerson Fittipaldi nicht knacken, dafür war er knapp zwei Monate zu alt. Dafür ist er mit sieben Formel 1 Weltmeistertiteln weiter der erfolgreichste Rennpilot in der Geschichte.

Jüngster Formel 1 Doppelweltmeister

Sebastian Vettel stellte in der Saison 2008 ebenfalls ein paar Rekorde ein. Der Formel 1 Pilot aus Heppenheim ist der jüngste Fahrer in der Formel 1 Geschichte, der je aufs Podium kletterte, von der Pole-Position ins Rennen ging und ein Rennen dann auch noch gewann (Großer Preis von Italien in der Saison 2008). Und in der Saison 2010 wurde Sebastian Vettel dann im letzten Rennen auch noch jüngster Formel 1 Weltmeister der Geschichte. Damit war Lewis Hamilton seinen Rekord als jüngster Formel 1 Weltmeister auch wieder los. Und am 9. Oktober 2011 beerbte Sebastian Vettel mit seiner erfolgreichen WM Titelverteidigung Fernando Alonso als jüngsten Formel 1 Doppelweltmeister der Geschichte. 2012 könnte Vettel dann jüngste dreifach Formel 1 Weltmeister in der Geschichte des Rennsports werden.

Die zehn jüngsten Formel 1 Weltmeister in der Geschichte

2010 Sebastian Vettel (Deutschland, Red Bull)
2008 Lewis Hamilton (Großbritannien, McLaren-Mercedes) 23 Jahre 9 Monate 26 Tage
2005 Fernando Alonso (Spanien, Renault) 24 Jahre 1 Monat 27 Tage
1972 Emerson Fittipaldi (Brasilien, Lotus) 25 Jahre 8 Monat 29 Tage
1994 Michael Schumacher (Deutschland, Benetton) 25 Jahre 10 Monate 10 Tage
1975 Niki Lauda (Österreich, Ferrari) 26 Jahre 6 Monate 16 Tage
1997 Jacques Villeneuve (Kanada, Williams) 26 Jahre 6 Monate 17 Tage
1963 Jim Clark (Großbritannien, Lotus) 27 Jahre 6 Monate 4 Tage
2007 Kimi Räikkönen (Finnland, Ferrari) 28 Jahre 0 Monate 4 Tage
1970 Jochen Rindt (Österreich, Lotus) 28 Jahre 5 Monate 16 Tage
1988 Ayrton Senna (Brasilien, McLaren) 28 Jahre 7 Monate 9 Tage


Im Übrigen ist Lewis Hamilton erst der zweite Rennfahrer aus Großbritannien, der mit McLaren Formel 1 Weltmeister wurde. Dies gelang bislang erst dem Briten James Hunt im Jahre 1976. Lewis Hamilton beendete damit auch eine seit 1999 währende Durststrecke für McLaren Mercedes, der erste Titel seit neun Jahren. Letzter Formel 1 Weltmeister für McLaren war der Finne Mika Hakkinen im Jahre 1999.

McLaren Formel 1 Weltmeister:

Emerson Fittipaldi (1974), James Hunt (1976), Niki Lauda (1984), Alain Prost (1985, 1986 und 1989), Ayrton Senna (1988, 1990 und 1991), Mika Hakkinen (1998 und 1999), Lewis Hamilton (2008). McLaren bringt es damit auf zwölf Formel 1 Weltmeistertitel bei den Fahrern. Dazu kommen noch acht Erfolge in der Konstrukteurs-WM. Der letzte 1998.
Ferrari bringt es auf 15 Fahrer-WM Titel, der letzte 2007 von Kimi Räikkönen und 16 Konstrukteurs-Titel, der letzte 2008.


Formel 1 Saison 2015


Mehr Jüngste Formel 1 Gewinner

Die zehn jüngsten Formel 1 Gewinner in der Geschichte

Die zehn jüngsten Formel 1 Weltmeister in der Geschichte. 2008 verlor Fernando Alonso seinen 2005 aufgestellten Rekord an den Briten Lewis Hamilton. Fernando Alonso bleibt aber jüngster Formel 1 Doppelweltmeister. Jüngste Formel 1 Gewinner

Formel 1 Saison 2016

Als Titelverteidiger geht Lewis Hamilton in die Formel 1 Saison 2016. Die Saison startet im März in Australien und endet im November mit dem 21. Rennen in Abu Dhabi. Wieder mit dabei der Große Preis von Deutschland. Formel 1 Saison 2016

Formel 1 Kalender 2015

Die Formel 1 Saison 2015 war die 66. Saison in der FIA-Formel 1 Weltmeisterschaft. Die Saison begann Mitte März in Australien, sie endet Ende November 2015 in Abu Dhabi. Der Rennkalender 2015 sieht 20 Rennen vor. Formel 1 Kalender 2015

Formel 1 Saison 2014 Ergebnisse und Kalender

Die Formel 1 Saison 2014 war eine höchst spannende Saison. Der Kalender sah für 2014 19 Rennen vor. Entschieden wurde die Formel 1 Weltmeisterschaft dann erst im letzten Rennen Ende November zwischen den beiden Mercedes-Piloten Lewis Hamilton und Nico Ros Formel 1 Saison 2014

Formel 1 Kalender 2013

Die Formel 1 Saison 2013 ist die 64. Formel 1 Weltmeisterschaft. Im ersten Kalender für 2013 sind 20 Rennen enthalten. Los geht es im März in Australien, Ende der Saison ist im November in Brasilien. Allerdings wurde der Formel 1 Kalender 2013 bereits geä Formel 1 Kalender 2013

Formel 1 Kalender 2012

Die Formel 1 Saison 2012 ist die 63. Formel 1 Weltmeisterschaft überhaupt. Im Kalender für 2012 sind 20 Rennen enthalten. Los geht es im März, Ende der Saison ist im November. Formel 1 Kalender 2012

Formel 1 Kalender 2011

Der Formel 1 Kalender für die Saison 2011 ist raus. Im Formel 1 Rennkalender sind nun 20 Rennen vorgesehen. Das erste Rennen der neuen Saison sollte in Bahrain stattfinden (abgesagt wegen politischer Unruhen), das erste Rennen wird nun Australien ende Mär Formel 1 Kalender 2011

Formel 1 Kalender 2010

Der Rennkalender für die Formel 1 Saison 2010. Dafür wird nach einem Jahr Pause der Große Preis von Kanada wieder in den Kalender aufgenommen. Formel 1 Kalender 2010

Formel 1 Kalender 2009

In der Formel 1 Saison 2009 sind nur 17 Rennen im Programm. Spanien ist weiter das einzige Land mit zwei Rennen. Neu im Kalender ist das Rennen in Abu Dhabi, mit dem letzten Rennen der Saison sein. Alle Termine und die Uhrzeiten für die Rennstarts. Formel 1 Kalender 2009

Formel 1 Kalender 2008

In der Formel 1 Saison 2008 gibt es 18 Rennen. Neu im Programm ist die Rennstrecke in Valencia, wo der Große Preis von Europa stattfinden wird. Es ist wie das Moncao-Rennen ein Stadtrennen. Formel 1 Kalender 2008

Formel 1 Saison 2008 Ergebnis

Die Formel 1 Saison 2008 war spannend bis zur letzten Kurve. Kurz sah es so aus, als wenn Felipe Massa doch noch Weltmeister werden würde, dann überholte Lewis Hamilton Timo Glock und wurde jüngster F1-Weltmeister aller Zeiten. Formel 1 2008 Ergebnis

Formel 1 Kalender 2007

In der Formel 1 Saison 2007 gibt es 17 Rennen. Die Saison beginnt mit dem Großen Preis von Australien und endet mit dem Großen Preis von Brasilien. Formel 1 Kalender 2007

Formel-1 Kalender 2006

In der Formel 1 Saison 2006 gibt es 18 Rennen. Die Saison beginnt in Bahrain und endet in Brasilien. Formel-1 Kalender 2006
[Anabell Startseite] [Inhaltsverzeichnis] [Impressum]