Anabell - private Webseite

Anabell.de

Geschichte & Informationen, Listen aller Art und Infos über Spanien. Sprüche, Zitate, Weisheiten und Witze.

Friedrich Dürrenmatt Biographie

Friedrich Dürrenmatt, geboren am 5. Januar 1921 in Konolfingen im Schweizer Kanton Bern, gestorben am 14. Dezember 1990 in Neuchatel, Schweizer Schriftsteller, Dramatiker und expressionistischer Maler.

Friedrich Dürrenmatt Jugend


Vermutlich aus wirtschaftlichen Gründen zieht die Familie Dürrenmatt 1935 nach Bern um. Auch die Schweizer Bürger merkten die Auswirkungen der Weltwirtschaftskrise. Zunächst besuchte Friedrich Dürrenmatt das Berner Freie Gymnasium, dann das Humboldtianum. 1941 legte er die Maturitätsprüfung (Abitur) ab. Mit dem Malen und Zeichnen begann Friedrich Dürrenmatt schon früh, bereits in Konolfingen ging er dieser Neigung nach. Einige seiner Werke illustrierte er später selbst. Obwohl malerisch begabt, beginnt er noch 1941 in Zürich das Studium der Philosophie, Naturwissenschaften und der Germanistik. Bereits ein Semester später wechselt er auf die Universität in Bern. Dort malte Friedrich Dürrenmatt bei seinen Eltern die Mansarde aus.

Friedrich Dürrenmatt erste Werke

Die großen Wandbilder von Friedrich Dürrenmatt wurden später übertüncht und wurden erst in den 90er Jahren wieder entdeckt und frei gelegt. Sein erstes veröffentlichtes Stück entstand 1945/46 Es steht geschrieben, das Stück wurde 1947 zum ersten Mal aufgeführt. Im gleichen Jahr heiratete er die Schauspielerin Lotti Geissler. 1950 entsteht der Roman Der Richter und sein Henker, ein Werk, dass heute zur Standardlektüre an deutschsprachigen Schulen gehört und das Theaterstück Die Ehe des Herrn Mississippi.

Friedrich Dürrenmatt: Weiteres Leben

Bis 1952 war es für Friedrich Dürrenmatt und seine Familie schwierig, von dem was die Schriftstellerei einbrachte zu leben. Dann nahm er Aufträge deutscher Rundfunkanstalten an und er begann Detektivromane zu schreiben. Weltweiten Erfolg erzielte Friedrich Dürrenmatt mit Der Besuch der alten Dame, einer Komödie. Das erfolgreichste Theaterstück Dürrenmatts wurde Die Physiker, hier wird anhand der Relativitätstheorie von Albert Einstein darüber sinniert, welche Auswirkungen Wissenschaft auf das Leben und die Menschheit haben kann.

Friedrich Dürrenmatt schrieb dazu Theaterstücken, Detektivromanen, Erzählungen, Hörspiele, Essays und Vorträge. Friechrich Dürrenmatt erhielt zahlreiche Auszeichnungen darunter 1977 die Buber-Rosenzweig-Medaille in Frankfurt, außerdem zahlreiche Ehrendoktorwürden bzw. Ehrenpromotionen.


Friedrich Dürrenmatt Zitate

Das menschliche Wissen ist dem menschlichen Tun davongelaufen, das ist unsere Tragik. Trotz aller unserer Kenntnisse verhalten wir uns immer noch wie die Höhlenmenschen von einst. Der Mensch ist das einzige Lebewesen, das weiß, daß es sterben wird. Die Verdrängung dieses Wissens ist das einzige Drama des Menschen. Der Wissende weiß, daß er glauben muß. Die Liebe ist ein Wunder, das immer wieder möglich, das Böse eine Tatsache, die immer vorhanden ist. Je planmäßiger die Menschen vorgehen, desto wirksamer vermag sie der Zufall zu treffen. Je öfter sich ein Politiker widerspricht, desto größer ist er.

Weitere Zitate, Sprüche und Weisheiten
Friedrich Dürrenmatt






Mehr Friedrich Dürrenmatt

Päpstin Johanna - eine Frau als Papst?

Legenden aus dem 13. Jahrhundert berichten von einer Päpstin Johanna, einer Frau als Papst und Stellvertreter Gottes im höchsten Kirchenamt der katholischen Kirche. Päpstin Johanna

Olympe de Gouges Biographie

Die Erklärung der Rechte der Frau und Bürgerin von Olympe de Gouges ist erst seit 1977 auf deutsch zugänglich. Biographie der Frauenrechtlerin. Olympe de Gouges

Caroline Herschel Biographie, Astronomin und Musikerin

Biographie der Astronomin und Musikerin Caroline Herschel, der Schwester von Friedrich Wilhelm Herschel, dem Entdecker des Uranus. Caroline Herschel wurde 1750 geboren und starb 1848. Caroline Herschel

Ninon de Lenclos, französische Kurtisane, Salonière, Lebedame und Philosophin

In Frankreich gilt Ninon de Lenclos als eine der herausragendsten Frauen des 17. Jahrhunderts. Die französische Kurtisane lebte von 1620 bis 1705. Ninon de Lenclos

Anna Freud Biographie

Die österreichisch-britische Psychoanalytikerin Anna Freud wurde am 3. Dezember 1895 als Tochter von Sigmund Freud und seiner Ehefrau Martha. Ihre Verdienste lagen vor allem im Bereich der Kinderanalyse. Anna Freud

Giordano Bruno Biographie

Giordano Bruno, eigentlich Filippo Bruno, Giordano Bruno war sein Ordensname. Bruno wurde 1548 in Nola in der Nähe von Neapel geboren, sein Vater Giovanni schickt ihn 1558 auf die örtliche Lateinschule und erzog seinen Sohn zum Freidenker. Giordano Bruno

Mark Twain Zitate und kurze Biographie

Kurze Biographie von Mark Twain und Zitate des US-amerikanischen Schriftstellers. Tom Sawyer, Huckleberry Finn. Mark Twain

Albert Einstein Biographie und Zitate des Nobelpreisträgers

Biographie des Nobelpreisträgers Albert Einstein dem Entdecker der Relativitätstheorie. Albert Einstein

Friedrich Dürrenmatt Biographie

Friedrich Dürrenmatt Biographie des Schweizer Schriftsteller, Dramatiker und expressionistischen Malers. Friedrich Dürrenmatt

Richard Löwenherz, englischer König und Kreuzfahrer

Richard I., genannt Richard Löwenherz, geboren am 8. September 1157 in Oxford (England), gestorben am 6. April 1199 in Châlus (Poitou, Frankreich), König von England von 1189 bis 1199; Kreuzritter, Abenteurer. Richard Löwenherz
[Anabell Startseite] [Inhaltsverzeichnis] [Impressum]