Anabell - private Webseite

Anabell.de

Geschichte & Informationen, Listen aller Art und Infos über Spanien. Sprüche, Zitate, Weisheiten und Witze.

Berliner Luftbrücke Zeittafel

Nach dem Ende des 2. Weltkrieges wurde Berlin in vier Sektoren geteilt. Die ehemalige Hauptstadt des deutschen Reiches befindet sich auf der von der Sowjetunion besetzten Zone. Nach der Einführung der Währungsrefomr wird der Landweg durch die Sowjets behindert. Berlin muss durch die Berliner Luftbrücke aus der Luft versorgt werden. Berliner Luftbrücke: Wie es dazu kam, Vorgeschichte.

Geschichte der Berliner Luftbrücke


26. Juni 1948Die erste Maschine der Berliner Luftbrücke, eine DC-4 landet in Berlin.
27. Juni 1948Truman, der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika beschließt, dem sowjetischen Druck nicht nachzugeben und gibt damit dem US-amerikanischen Militärgouverneur in Deutschland General Lucius Clay die Erlaubnis zur Berliner Luftbrücke.
28. Juni 1948Die Berliner Luftbrücke startet. Es beteiligen sich die Amerikaner und die Briten; die britische Luftbrücke fliegt unter dem Namen Planfair. Es werden zum ersten Mal Hilfsgüter für die Bevölkerung Berlins geflogen. Bis dahin gab es nur eine kleine Luftbrücke zur Versorgung der alliierten Truppen in Berlin.
Juli 1948Der Bau des neuen Flughafen Tegel im französischen Sektor Berlins beginnt.
25. Juli 1948Über Berlin stürzen zwei Lufbrückenflugzeuge ab.
Ende JuliDank der Neuorganisation durch General William H. Tunner schafft die Berliner Luftbrücke bereits über 2.000 Tonnen Fracht am Tag.
6. September 1948Die Stadtratsitzung Berlins wird durch Kommunistische Demonstranten gestört. Die Sitzungen fanden bis dahin im Ostsektor statt. Das Stadtparlament Berlin beschließt, in den Westen umzuziehen.
9. September 1948Über 300.000 Menschen versammeln sich vor dem ausgebombten Reichstag und hören den Hilfsappell von Oberbürgermeister Ernst Reuter (SPD) an die Völker der Welt. Es wird eine Demonstration für die Freiheit.
18. September 1948Bisheriger Rekord der Berliner Luftbrücke: Insgesamt 897 Flugzeuge fliegen nach Berlin.
20. September 1948Die Kinderluftbrücke beginnt. Die ersten 80 erholungsbedürftigen Kinder werden aus Berlin zu Gastfamilien in der Westzone ausgeflogen.
14. Oktober 1948Die US-Amerikaner gründen die Combined Airlift Taskforce und der US-amerikanische Logistikexperte General William H. Tunner übernimmt die Regie.
17. Oktober 1948In der Bizone müssen Lohnempfänger ein Notopfer Berlin abführen. Jede Postsendung kostet außerdem zwei Pfennig extra.
23. Oktober 1948Das von den Sowjets 1945 komplett demontierte Kraftwerk West feiert Richtfest. Das gesamte Baumaterial musste mit Hilfe der Berliner Luftbrücke nach Berlin eingeflogen werden.
5. November 1948Der neu gebaute Flughafen Tegel wird eingeweiht. Es landet zum ersten Mal eine DC-54 Skymaster.
4. Dezember 1948Mit Hilfe der Amerikaner gründen Professoren und Studenten der Ostberliner Humbold-Universität die Freie Universität Berlin. Erste Forderungen eine solche zu gründen gab es seit April des Jahres. Es ist die Antwort auf die kommunistische Einflussnahme auf die Wissenschaft in der Sowjetischen Besatzungszone (SBZ).
16. Dezember 1948Der Holzsendeturm des Rundfunksenders Berlin-Tegel wird gesprengt. Er könnte den Flugverkehr auf dem Flughafen Berlin-Tegel gefährden.
31. Dezember 1948Die 100.000 Flugzeuglandung in Berlin seit Errichtung der Berliner Luftbrücke.
3. Januar 1949Immer mehr Menschen fliehen aus dem Osten in den Westen. Das erste Berliner Flüchtlingslager wird eingerichtet.
14. Januar 1949Mit überwältigender Mehrheit wird Ernst Reuter (SPD) zum Oberbürgermeister Westberlins gewählt.
16. März 1949Zwischen dem sowjetischen und US-amerikanischen Sektor werden Straßensperren errichtet.
16. April 1949Zur Osterparade werden innerhalb eines Tages 12.940 Tonnen in 1398 Flügen nach Berlin transportiert. Alle 62 Sekunden landet eine Maschine auf den drei Flughäfen der Stadt.
4. Mai 1949Das erfolgreiche Ende der Berliner Luftbrücke zeichnet sich ab. Die Siegermächte beschließen, dass Autos und Züge wieder nach Berlin fahren dürfen. Präsident Truman nimmt den Rücktritt seines Militärgouverneurs für Deutschland, General Clay, an.
12. Mai 1949Die Berlin Blockade wird aufgehoben. Die Berliner Luftbrücke wird aber zunächst als Vorsichtsmaßnahme fortgesetzt.
23. Mai 1949Die Bundesrepublik Deutschland wird gegründet.
29. August 1949Die Sowjetunion zündet ihre erste Atombombe.
30. September 1949In Berlin landet ein letztes Flugzeug der US-Luftwaffe. Eine Woche später stellen auch die Briten ihre Flüge ein. Die Berliner Luftbrücke ist beendet

Bilanz der Berliner Luftbrücke Die Berliner Luftbrücke



Mehr Luftbrücke Zeittafel

Berliner Luftbrücke Zeittafel

Zeitleiste der Berliner Luftbrücke. Nach dem Ende des 2. Weltkrieges wurde Berlin in vier Sektoren geteilt. Die ehemalige Hauptstadt des deutschen Reiches befindet sich auf der von der Sowjetunion besetzten Zone. Nach der Einführung der Währungsrefomr wir Luftbrücke Zeittafel

Bilanz der Berliner Luftbrücke

Die Bilanz der Berliner Luftbrücke: Anzahl der Flüge, geflogene Fracht, Todesopfer. Luftbrücke Bilanz
[Anabell Startseite] [Inhaltsverzeichnis] [Impressum]